Die ungleichen Staaten von Amerika

  • Militärveteran Billy in seinem Zuhause in den Tunneln unter Las Vegas. Vergrößern
    Militärveteran Billy in seinem Zuhause in den Tunneln unter Las Vegas.
    Fotoquelle: ZDF/Harald Schmuck
  • Der Peace*Love*Happiness Charity Motorcycle Ride - Motorrad-Tour für einen guten Zweck. Vergrößern
    Der Peace*Love*Happiness Charity Motorcycle Ride - Motorrad-Tour für einen guten Zweck.
    Fotoquelle: ZDF/Harald Schmuck
  • Milliardär und Wohltäter - John Paul DeJoria will mit gutem Beispiel vorangehen. Vergrößern
    Milliardär und Wohltäter - John Paul DeJoria will mit gutem Beispiel vorangehen.
    Fotoquelle: ZDF/Harald Schmuck
  • Skylar kämpft sich aus der Obdachlosigkeit. Vergrößern
    Skylar kämpft sich aus der Obdachlosigkeit.
    Fotoquelle: ZDF/Harald Schmuck
Report, Auslandsreportage
Die ungleichen Staaten von Amerika

Infos
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2016
ZDFinfo
Do., 25.10.
19:30 - 20:15
Im Schatten der Armut


Man nennt es das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Doch viele Menschen fallen in den reichen USA durchs Raster. ZDFinfo zeigt ihre bewegenden Schicksale. Die Autoren treffen John und Billy, die versuchen, in den Tunneln unter Las Vegas zu überleben. Skylar wagt den Neuanfang. Wie schwer es ist, sich in der Mitte der Gesellschaft zu halten, erzählt der ehemalige Polizist Ray. Unter den Reichen entwickelt sich eine Helferkultur. Die Dokumentation zeigt Armut und Reichtum in den USA. Das Thema "Geld" ist in den Vereinigten Staaten naturgemäß eng verbunden mit dem "American Dream". Vom Tellerwäscher zum Millionär, davon träumen viele Amerikaner noch immer. Die USA sind Spitzenreiter, was die Ungleichverteilung des Vermögens angeht. In der amerikanischen Gesellschaft sind sehr wenige sehr reich und sehr viele erschreckend arm. Die US-Statistikbehörde meldete im Jahr 2014 fast 47 Millionen arme Amerikaner. Die Kluft wächst unaufhaltsam. Doch die meisten US-Bürger sind überzeugt: Im Land der Freiheit ist es nicht die Aufgabe des Staates, soziale Ungleichheit zu bekämpfen. Die Verantwortung trägt jeder für sich. Ungleichheit gibt es in den USA seit jeher - sie ist Triebfeder für eine dynamische Wirtschaft, in der die Mittelklasse die Möglichkeit zum Aufstieg hat. Solange alle vom "American Dream" träumen können, wird den Millionären und Superreichen neidlos Respekt gezollt. Doch seit der Finanzkrise bröckelt dieser Mythos.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Emma Bonino, italienische Politikerin.

TV-Tipps Italien und die Populisten: Eine Gefahr für Europa?

Report | 23.10.2018 | 20:15 - 21:10 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Das Ausladen der Patienten erfordert noch einmal Fingerspitzengefühl nach dem aufregenden Flug.

Auf Leben und Tod - Neuseelands fliegende Retter

Report | 24.10.2018 | 23:55 - 00:20 Uhr
5/501
Lesermeinung
NDR Schweinefüttern statt Schulabschluss. Für ein College wird Tanners Schulausbildung nicht reichen.

Weltreisen

Report | 27.10.2018 | 12:15 - 12:45 Uhr
3/503
Lesermeinung
News
"Die 'Martina Hill Show' war für mich einfach der nächste Schritt": Martina Hill hat jetzt eine Sendung, die ihren Namen trägt. Sie sagt: "Ich hatte einfach mal wieder wahnsinnig Lust auf laut, bunt und wild. Alles ist erlaubt."

Bei SAT.1 bekommt "Knallerfrau" Martina Hill eine neue Comedy-Show. Im Interview verrät sie, was es …  Mehr

Frank Rosin, Alexander Herrmann, Cornelia Poletto und Roland Trettel bilden die Jury von "The Taste".

Dass die Juroren der Kochshow "The Taste" keine Kinder von Traurigkeit sind, ist bekannt. In Folge z…  Mehr

Oana Nechiti will vor allem auf Performance und Ausdruck achten.

Vor Kurzem teilte RTL mit, dass Xavier Naidoo in der kommenden Staffel von "Deutschland sucht den Su…  Mehr

Iris Berben als unscheinbare Freya Becker in "Die Protokollantin": Für die 68-jährige Star-Schauspielerin ist es kein Unterschied, ob sie - wie diesmal - mit zwei Regisseurinnen arbeitet oder ob ein Mann auf dem kreativen Chefsessel sitzt.

Im mehrteiligen ZDF-Krimi "Die Protokollantin" spielt Iris Berben eine für sie untypische Rolle. Im …  Mehr

Das Leben der 2011 verstorbenen Soul-Sängerin Amy Winehouse wird verfilmt.

Amy Winehouse starb 2011 mit nur 27 Jahren. Nun soll der Soulsängerin ein filmisches Denkmal gesetzt…  Mehr