Die ungleichen Staaten von Amerika

Report, Auslandsreportage
Die ungleichen Staaten von Amerika

Infos
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2016
Phoenix
Mo., 05.11.
07:30 - 08:15
Im Schatten der Armut


Man nennt es das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Doch viele Menschen fallen in den reichen USA durchs Raster. ZDFinfo zeigt ihre bewegenden Schicksale. Wir treffen John und Billy, die versuchen, in den Tunneln unter Las Vegas zu überleben. Skylar wagt den Neuanfang. Wie schwer es ist, sich in der Mitte der Gesellschaft zu halten, erzählt der ehemalige Polizist Ray. Unter Reichen entwickelt sich eine Helferkultur.
Man nennt es das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Doch viele Menschen fallen in den reichen USA durchs Raster. ZDFinfo zeigt ihre bewegenden Schicksale. Die Autoren treffen John und Billy, die versuchen, in den Tunneln unter Las Vegas zu überleben. Skylar wagt den Neuanfang. Wie schwer es ist, sich in der Mitte der Gesellschaft zu halten, erzählt der ehemalige Polizist Ray. Unter den Reichen entwickelt sich eine Helferkultur. Die Dokumentation zeigt Armut und Reichtum in den USA. Das Thema "Geld" ist in den Vereinigten Staaten naturgemäß eng verbunden mit dem "American Dream". Vom Tellerwäscher zum Millionär, davon träumen viele Amerikaner noch immer. Die USA sind Spitzenreiter, was die Ungleichverteilung des Vermögens angeht. In der amerikanischen Gesellschaft sind sehr wenige sehr reich und sehr viele erschreckend arm. Die US-Statistikbehörde meldete im Jahr 2014 fast 47 Millionen arme Amerikaner. Die Kluft wächst unaufhaltsam. Doch die meisten US-Bürger sind überzeugt: Im Land der Freiheit ist es nicht die Aufgabe des Staates, soziale Ungleichheit zu bekämpfen. Die Verantwortung trägt jeder für sich. Ungleichheit gibt es in den USA seit jeher - sie ist Triebfeder für eine dynamische Wirtschaft, in der die Mittelklasse die Möglichkeit zum Aufstieg hat. Solange alle vom "American Dream" träumen können, wird den Millionären und Superreichen neidlos Respekt gezollt. Doch seit der Finanzkrise bröckelt dieser Mythos.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Riad Dar Fakir in Marrakesch.

Marokko - Oase der Sinne

Report | 18.11.2018 | 13:35 - 13:50 Uhr
3.2/505
Lesermeinung
ARD Ute Brucker - Abteilungsleiterin der Redaktion Ausland und Europa, Moderatorin der Sendung "Weltspiegel".

Weltspiegel

Report | 18.11.2018 | 19:20 - 20:00 Uhr
3/5014
Lesermeinung
WDR Im Rausch des schwarzen Goldes

Im Rausch des schwarzen Goldes

Report | 21.11.2018 | 15:45 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Tennis mit Seifenblasen - funktioniert das wirklich? Tennis-Profi Mona Barthel (Mitte) stellt sich dieser Aufgabe von Fragekind Swantje (zweite von rechts). Die Maus, Eckart von Hirschhausen (zweiter von links) und Tom Bartels sind gespannt auf das Resultat.

In der Samstagabendshow von Eckart von Hirschhausen geht es diesmal ganz schön sportlich zu. Denn im…  Mehr

Das Ermittlerpaar Yvonne (Alice Dwyer) und Heiko Wills (Johann von Bülow) kommt sich bei den gemeinsamen Ermittlungen nicht nur inhaltlich näher.

Das Ehepaar "Herr und Frau Bulle" ermittelt in der neuen Krimi-Reihe gemeinsam. Die Ermittlungen wir…  Mehr

Ein Tsunami am Genfer See? - Das größte Süßwasserreservoir Westeuropas besticht mit seinem Charme knapp zwei Millionen Anwohner - und scharenweise Touristen. Doch viele Bergseen sind vor Tsunamis nicht gefeit. Auch der Genfer See?

Nicht nur in Asien sind meterhohe Tsunamiwellen möglich. Auch am Genfer See gab es im Jahr 563 einen…  Mehr

Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr