Die verrückten 90er

  • In den 90er Jahren gab es die ersten Mobiltelefone. Die niederländische Boygroup "Caught in the Act" mit Handys. Vergrößern
    In den 90er Jahren gab es die ersten Mobiltelefone. Die niederländische Boygroup "Caught in the Act" mit Handys.
    Fotoquelle: WDR/picture alliance/Fryderyk Ga
  • Die englische Gruppe "Spice Girls" mit Plateau-Schuhen, die in den 90er Jahren angesagt waren. Vergrößern
    Die englische Gruppe "Spice Girls" mit Plateau-Schuhen, die in den 90er Jahren angesagt waren.
    Fotoquelle: WDR/Reuters
  • Der WDR lässt die 90er Jahre noch einmal Revue passieren. Jahr für Jahr durch ein Jahrzehnt, dass sich vor allem durch eines auszeichnet: Es ist schnell, es ist schrill und oft auch schön. Im Film äussert sich u.a. Marusha, DJane. Vergrößern
    Der WDR lässt die 90er Jahre noch einmal Revue passieren. Jahr für Jahr durch ein Jahrzehnt, dass sich vor allem durch eines auszeichnet: Es ist schnell, es ist schrill und oft auch schön. Im Film äussert sich u.a. Marusha, DJane.
    Fotoquelle: WDR/Reuters
  • Die englische Gruppe "Spice Girls" mit Plateau-Schuhen, die in den 90er Jahren angesagt waren. Vergrößern
    Die englische Gruppe "Spice Girls" mit Plateau-Schuhen, die in den 90er Jahren angesagt waren.
    Fotoquelle: WDR/Reuters
  • Loveparade in Berlin 1996: Rund 600.000 ausgelassene Techno-Fans aus der gesamten Bundesrepublik und dem Ausland sorgen am 13.07.1996 in Berlin für die bislang größte Kundgebung von Jugendlichen in der Geschichte des Landes. Das Motto der 96er Ausgabe ist "We are one family". Vergrößern
    Loveparade in Berlin 1996: Rund 600.000 ausgelassene Techno-Fans aus der gesamten Bundesrepublik und dem Ausland sorgen am 13.07.1996 in Berlin für die bislang größte Kundgebung von Jugendlichen in der Geschichte des Landes. Das Motto der 96er Ausgabe ist "We are one family".
    Fotoquelle: WDR/dpa
Unterhaltung
Die verrückten 90er

WDR
Di., 01.01.
20:15 - 21:45
Das Turbo-Jahrzehnt der Deutschen


Es geht alles rasend schnell; kaum ist die Mauer gefallen, wird die ehemalige DDR vom Westen aus "bundesrepublikanisiert": mit D-Mark, mit wummernden Techno-Beats, schriller Mode und seltsamen Körperbemalungen, die man nicht mehr abwaschen kann. In den 90ern jagt ein epochemachender Trend den anderen: Es beginnt mit seltsamer Musik gepaart mit komischer Mode inklusive schwindelnd erregend hoher Plateauschuhe. Die verrückten 90er haben aber leider noch mehr zu bieten: Während im Nahen Osten der Golfkrieg tobt - dem andere folgen werden -, kriechen aus diversen Löchern Neonazis hervor, die unter dem Beifall Tausender Anwohner in Hoyerswerda und Rostock-Lichtenhagen Asylbewerberheime mit Steinen und Brandsätzen bewerfen. Kaum hat man erstaunt das eine zu Kenntnis genommen, folgt schon das nächste Ereignis. Der WDR lässt die 90er Jahre noch einmal Revue passieren. Jahr für Jahr durch ein Jahrzehnt, dass sich vor allem durch eines auszeichnet: Es ist schnell, es ist schrill und oft auch schön. Diese rasante Abfolge wird von Zeitzeugen wie Torsten Sträter, der Techno-Queen Marusha, dem Kabarettisten Abdelkarim, der Moderatorin Anna Planken, der Rapperin Sabrina Setlur und vielen anderen mal ernst, mal launisch, aber immer unterhaltsam kommentiert.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTL Fernsehen ist so bunt und so vielfältig wie das Leben und wir feiern 'Die größten Fernsehmomente der Welt' in einer Show.

TV-Tipps Die größten Fernsehmomente der Welt

Unterhaltung | 01.01.2019 | 20:15 - 00:00 Uhr
5/502
Lesermeinung
MDR Katrin Weber und Alexander G. Schäfer

Adlershofer Fernsehschwänke - Maxe Baumann - Spezial

Unterhaltung | 01.01.2019 | 22:50 - 00:50 Uhr
3/503
Lesermeinung
WDR Die verrückten 90er

Die verrückten 90er - Das Turbo-Jahrzehnt der Deutschen

Unterhaltung | 02.01.2019 | 02:25 - 03:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Dem kleine Ceddie (Ricky Schroder) gelingt es, das Herz seines grantigen Großvaters zu erweichen.

Die Romanverfilmung "Der kleine Lord" gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Auch 2018 wird der bri…  Mehr

August Wittgenstein (links) und Rick Okon überzeugen in "Das Boot". Überzeugt ist auch die Jury des Deutschen Fernsehpreises, die die Serie mit neun Nominierungen bedachte.

Die Serien "Das Boot" und "Bad Banks" könnten beim Deutschen Fernsehpreis abräumen. Beide Produktion…  Mehr

Sheriff Dan Andersson (Richard Dormer) driftet immer stärker in den Wahnsinn ab.

Der eiskalte Horror erreicht seinen Höhepunkt. In der dritten und letzten Staffel von "Fortitude" is…  Mehr

Der Journalist des Jahres 2018 heißt Stephan Lambys (links). In brillanten Dokumentarfilmen wie "Die nervöse Republik" (2017) zeigte der 59-Jährige viel Gespür für schwierige Gesprächspartner wie die damalige AfD-Spitzenpolitikerin Frauke Petry (Bild).

Der Hamburger Dokumentarfilmer Stephan Lamby ist für seine brillanten Reportagen, die einen klugen B…  Mehr

Bereits zum dritten Mal lädt ProSieben zur "Promi-Darts-WM" und lässt sechs internationale Weltklasse-Spieler an der Seite von Prominenten gegeneinander antreten.

Wenige Tage nach dem Ende der richtigen Darts-WM lässt ProSieben erneut Promis zusammen mit den Dart…  Mehr