Die wunderbare Welt der Weine

  • Der erfolgreiche Unternehmer und Weinliebhaber Dominique Auroy hat sich vor 40 Jahren in Polynesien niedergelassen; in seinem Keller lagern 20.000 Flaschen, darunter alle berühmten Lagen der Welt. Vergrößern
    Der erfolgreiche Unternehmer und Weinliebhaber Dominique Auroy hat sich vor 40 Jahren in Polynesien niedergelassen; in seinem Keller lagern 20.000 Flaschen, darunter alle berühmten Lagen der Welt.
    Fotoquelle: © Grand Angle Productions/Das Tuamotu-Archipel gehört zu Französisch-Polynesien/ist etwa 350 Kilometer von Tahiti entfernt
  • Die Winzer des einzigen Weingutes auf dem Atoll von Rangiroa kommen mit Eimern voller Trauben von der Weinlese zurück. Vergrößern
    Die Winzer des einzigen Weingutes auf dem Atoll von Rangiroa kommen mit Eimern voller Trauben von der Weinlese zurück.
    Fotoquelle: © Grand Angle Productions Foto: ARTE France
  • Der französische Önologe Sébastien Thépenier begutachtet die Weinreben der einzigen Weinplantage der Tropen: Auf dem Atoll von Rangiroa im Tuamotu-Archipel behauptet sich inmitten der tropischen Vegetation ein Areal mit Reben. Vergrößern
    Der französische Önologe Sébastien Thépenier begutachtet die Weinreben der einzigen Weinplantage der Tropen: Auf dem Atoll von Rangiroa im Tuamotu-Archipel behauptet sich inmitten der tropischen Vegetation ein Areal mit Reben.
    Fotoquelle: © Grand Angle Productions Foto: ARTE France
  • Per Boot wird die reiche Ernte von Rangiroa zur Weiterverarbeitung in einen klimatisierten Keller auf der Hauptinsel des Tuamotu-Archipels gebracht. Vergrößern
    Per Boot wird die reiche Ernte von Rangiroa zur Weiterverarbeitung in einen klimatisierten Keller auf der Hauptinsel des Tuamotu-Archipels gebracht.
    Fotoquelle: © Grand Angle Productions Foto: ARTE France
Natur + Reisen, Land + Leute
Die wunderbare Welt der Weine

Infos
Originaltitel
Des vignes et des hommes
Produktionsland
F
Produktionsdatum
2015
arte
Mi., 16.09.
17:20 - 17:50
Folge 13, Polynesien - Weinanbau mitten im Pazifik


Eine Weinplantage mitten im Pazifik? Kaum vorstellbar, aber wahr: Auf dem Tuamotu-Archipel wachsen auf einer der 240 winzigen vorgelagerten Inseln tatsächlich Trauben, auf einem schmalen Streifen zwischen Lagune und Ozean. Die Koralleninsel, auf der zuvor überwiegend Kokospalmen wuchsen, verdankt ihre neue Kulturpflanze dem Franzosen Dominique Auroy. Zusammen mit dem jungen Önologen Sébastien Thépenier und einem Team begeisterter Helfer vor Ort hat er seinen etwas verrückten Traum umsetzen können. Anfang des 20. Jahrhunderts hatten Missionare bereits versucht, Reben anzubauen - für ihren Messwein. Aber sie hatten kein Glück. Erst 1992 kam der erste von drei französischen Önologen, denen es gelang, die erste Weinplantage in diesem abgelegenen Winkel der Erde anzulegen. Denn eigentlich können Rebstöcke in dem heißen tropischen Ambiente nicht überleben. Thépenier versuchte einen neuen Ansatz. Über 50 aus Europa importierte Rebsorten wurden auf verschiedenen Atollen getestet. Die Italia-Traube, die Muscat de Hambourg und die Carignan rouge zeigten sich am vielversprechendsten. Nach einer Eingewöhnungszeit von zehn langen Jahren wächst nun entgegen aller Erwartungen der Wein in einer Gegend, in der das Thermometer nie unter 30 Grad Celsius sinkt und es keine Winter gibt. In der Anpassungszeit erleben die Jungwinzer so manche Überraschung. In den Tropen tragen die Reben zweimal im Jahr Früchte, im September und im März. Mittlerweile ernten Sébastien und sein Team über 25 Tonnen Trauben pro Jahr. Das ist zwar nur knapp die Hälfte dessen, was die Stöcke in Europa produzieren würden - aber schon allein drei Rebsorten in diesen Breiten anzubauen, ist eine Meisterleistung. Wenn das Meer die Arbeit der Menschen weiterhin respektiert, kann diese kleine Insel irgendwo im Pazifik zu einem neuen Weinanbaugebiet heranwachsen - und Polynesien sein Kapitel in der Geschichte des Weinbaus schreiben.


Shopping Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Phoenix planet e.

Bewahrer der Alpen - Ein Leben als Bergführer

Natur + Reisen | 30.09.2020 | 21:45 - 22:15 Uhr
5/502
Lesermeinung
tv.berlin Sehenswert Berlin

Sehenswert Berlin

Natur + Reisen | 01.10.2020 | 01:15 - 02:00 Uhr
3/501
Lesermeinung
Servus TV Auf legendären Routen

Auf legendären Routen - Der Zöllnerpfad: Küstenweg in der Bretagne

Natur + Reisen | 01.10.2020 | 04:05 - 05:00 Uhr
1/501
Lesermeinung
News
Billie Eilish ruft dazu auf, bei der anstehenden US-Wahl Donald Trumps Konkurrenten Joe Biden zu wählen. Die mehrfach ausgezeichnete Sängerin erklärte, dass der amtierende US-Präsident das Land zerstöre.

Vor einer Weile hatte die Sängerin Billie Eilish es bereits angekündigt, nun ist es offiziell: Der D…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Sunny (Valentina Pahde) schmeißt sich mitten in das Münchner Partyleben. Doch werden die anderen Teilnehmer des Kurses sie willkommen heißen?

Nach einer wilden Partynacht taucht eine Leiche auf – doch Sunny (Valentina Pahde) kann sich an nich…  Mehr

Verona Pooth schaut gerne fern - besonders während des Corona-Lockdowns traf sie sich gerne mit ihrer Familie auf dem Sofa zum Fernsehen. "Da hat man wieder gelernt, auch Fernseh-Zeit kann hochwertig sein, wenn man sie mit der Familie teilt", so die 52-Jährige.

"Wir hatten eine schöne Zeit bei uns auf dem Fernsehsofa": Verona Pooth plauderte bei einem virtuell…  Mehr

Bautzen im Osten Sachsens geriet durch einen Brandanschlag auf ein geplantes Flüchtlingsheim in den Verruf, ein braunes Nest zu sein.

Die Stadt Bautzen im Osten Sachsens ist in den Verruf geraten, ein braunes Nest zu sein. Eine zehnte…  Mehr