Die wunderbaren Welten des Christian Steyer

  • Christian Steyer in seinem Studio Vergrößern
    Christian Steyer in seinem Studio
    Fotoquelle: MDR/Philipp Teubner
  • Christian Steyer Vergrößern
    Christian Steyer
    Fotoquelle: MDR/Philipp Teubner
  • Christian Steyer spielt eine Kniefiedel Vergrößern
    Christian Steyer spielt eine Kniefiedel
    Fotoquelle: MDR/Philipp Teubner
Kultur, Künstlerporträt
Die wunderbaren Welten des Christian Steyer

MDR
Do., 06.12.
23:05 - 23:35


Christian Steyer ist Schauspieler, Jazzer, Instrumentenbauer, Chorleiter - ein Multitalent. Bereits im Elternhaus wurde der Pfarrerssohn musikalisch geprägt. Als Junge sang er im Domchor Meißen und studierte dann in Leipzig und Dresden Musik. Danach schrieb er sich an der Staatlichen Schauspielschule in Berlin ein. Schon als Student bekam er größere Rollen und spielte in so bekannten Filmen wie "Die Legende von Paul und Paula" oder "Für die Liebe noch zu mager?" Er wurde so etwas wie der "Zeitgeist-Lover" der DEFA und spielte mit Wuschelkopf und Charme diverse ebenso gefragte wie unzuverlässige junge Männer: den Rummel-Colly in "Paul und Paula", den Lutz in "Für die Liebe noch zu mager?", den Ludwig in "Der Traum vom Elch". Seine Partnerinnen waren Katharina Thalbach, Angelica Domröse, Simone von Zglinicki und Katrin Sass. Der Musik blieb er indes weiterhin treu. Er komponierte für Märchenschallplatten und schrieb zahlreiche Filmmusiken. Inzwischen ist vielen auch seine besondere Sprecherstimme aus der beliebten MDR-Produktion "Elefant, Tiger & Co." vertraut. Und jedes Jahr im Advent präsentieren Christian Steyer und sein exzellenter Berliner Solistenchor alte Weihnachtslieder in neuen Arrangements.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Das vermeintliche Grab des Heidedichters Hermann Löns (1866 - 1914) im Tietlinger Wacholderhain bei Walsrode - in dem er vermutlich gar nicht liegt.

Idyll und Widerspruch - Mythos Hermann Löns

Kultur | 21.11.2018 | 00:00 - 00:45 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Onkel Krischan (Hans Kahlert, li.) und Adsche (Peter Heinrich Brix) harmonieren perfekt - sie sind ja irgendwie miteinander verwandt.

Onkel Krischan - Der alte Mann und das Dorf

Kultur | 02.12.2018 | 15:00 - 15:30 Uhr
5/501
Lesermeinung
arte Der italienische Filmemacher Sergio Leone 1966 mit seiner Frau Carla und seinen Töchtern Raffaella und Francesca. Die Familie blieb stets eines der großen Themen in Leones Werk.

Sergio Leone - Spiel mir das Lied von Amerika

Kultur | 16.12.2018 | 22:05 - 23:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Abschied von einem Kult-Auswanderer: Jens Büchner, bekannt aus "Goodbye Deutschland", starb im Alter von 49 Jahren.

Jens Büchner polarisierte: Der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer fiel regelmäßig auf die Schnauze, d…  Mehr

Laura (Jennifer Garner) versucht sich als Butterbildhauerin.

Die kleine Welt der Butterbildhauerei versucht satirisch, die große Welt der Politik zu imitieren. A…  Mehr

Kann das gut gehen? Kurz vor seiner Hochzeit lässt Jason (Zac Efron, links) mit seinem Großvater Dick (Robert De Niro, rechts) noch einmal richtig die Sau raus. ProSieben zeigt die derbe Komödie "Dirty Grandpa" jetzt in einer Free-TV-Premiere.

Die Zeiten, in denen das Gütesiegel Robert De Niro noch für Qualität stand, sind spätestens nach "Di…  Mehr

Sie öffnen das Klötzchen-Paradies (von links): Design-Professor Paolo Tumminell, Moderator Oliver Geissen, Promi-Pate Lutz van der Horst und Lego-Set-Designerin Juliane Aufdembrinke.

In den 90ern machte RTL den "Domino Day" zum Event. Nun versucht es der Sender wieder mit Kinderspie…  Mehr

Margherita (Margherita Buy) bekommt einen Wutanfall und beschimpft Barry (John Turturro).

In Nanni Morettis Familiendrama "Mia Madre" muss Regisseurin Margherita während Dreharbeiten mit dem…  Mehr