Dings vom Dach

dings vom dach Vergrößern
dings vom dach
Fotoquelle: Marketing hr-fernsehen
Unterhaltung, Ratespiel
Dings vom Dach

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2005
HR
Do., 22.11.
21:45 - 22:30


Die prominente Raterunde im Studio zerbricht sich den Kopf über die Verwendungsweise kurioser Gegenstände, welche von Zuschauern eingeschickt wurden. Für nicht Erratenes gibt es für sie Bares.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Der klügste Norddeutsche

Der klügste Norddeutsche

Unterhaltung | 18.11.2018 | 22:30 - 00:30 Uhr
3/501
Lesermeinung
HR Logo

Wer weiss es?

Unterhaltung | 18.11.2018 | 23:45 - 00:30 Uhr
2.53/5019
Lesermeinung
HR Logo

Ich trage einen großen Namen

Unterhaltung | 19.11.2018 | 00:30 - 01:00 Uhr
3.38/5026
Lesermeinung
News
Spike Lee ist putzmunter. Dem Regisseur gelang vor Kurzem mit seiner Satire "Blackkklansman" ein großer Hit.

Eine neuseeländische Zeitung hat auf ihrer Titelseite den Oscarpreisträger Spike Lee mit dem verstor…  Mehr

Die Juroren von "The Taste":  Roland Trettl, Frank Rosin, Cornelia Poletto, Alexander Herrmann (v.l.)

Bei diesem Gast-Juror von "The Taste" fühlen sich plötzlich die Star-Köche Frank Rosin und Roland Tr…  Mehr

Ohne Tulpen und Windmühlen: Hannes Jaenickes "Amsterdam-Krimi" unterscheidet sich - positiv - von sonstigen Postkarten-Donnerstags-Krimis der ARD.

Hannes Jaenicke spielt im "Amsterdam-Krimi" einen verdeckten Ermittler. Im Interview erzählt er, was…  Mehr

Das fünffach oscarprämierte Kriegsdrama "Der Soldat James Ryan" zeigt schonungslos die Gräuel des Krieges. kabel eins zeigt das Epos mit Tom Hanks (links) und Matt Damon (Mitte) nun als Wiederholung.

"Der Soldat James Ryan" offenbart die Brutalität des Krieges in unter die Haut gehenden Momentaufnah…  Mehr

Gleiche Arbeit, gleicher Lohn? Drei Arbeiterinnen (von links: Katharina Marie Schubert, Alwara Höfels und Imogen Kogge) kämpfen im ARD-Drama "Keiner schiebt uns weg" im Ruhrgebiet der späten 70-er um Gerechtigkeit.

Drei Arbeiterinnen entdecken, dass sie deutlich weniger Lohn für gleiche Arbeit erhalten als Männer.…  Mehr