Dinner for Two

  • Von links: Stefanie Wörmann (Marianne Mendt), Frau Professor Aichholzer (Dagmar Koller) und Sophie Kurtz (Gisela Schneeberger). Vergrößern
    Von links: Stefanie Wörmann (Marianne Mendt), Frau Professor Aichholzer (Dagmar Koller) und Sophie Kurtz (Gisela Schneeberger).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Leopold Wörmann (Erwin Steinhauer) und Poldis Sekretärin (Nina Blum). Vergrößern
    Leopold Wörmann (Erwin Steinhauer) und Poldis Sekretärin (Nina Blum).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Georg Heider (Karl Markovics) und Sophie Kurtz (Gisela Schneeberger). Vergrößern
    Georg Heider (Karl Markovics) und Sophie Kurtz (Gisela Schneeberger).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von links: Georg Heider (Karl Markovics), Sophie Kurtz (Gisela Schneeberger) und Stefanie Wörmann (Marianne Mendt). Vergrößern
    Von links: Georg Heider (Karl Markovics), Sophie Kurtz (Gisela Schneeberger) und Stefanie Wörmann (Marianne Mendt).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von links: Stefanie Wörmann (Marianne Mendt) und Sophie Kurtz (Gisela Schneeberger). Vergrößern
    Von links: Stefanie Wörmann (Marianne Mendt) und Sophie Kurtz (Gisela Schneeberger).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von links: Sophie Kurtz (Gisela Schneeberger), Georg Heider (Karl Markovics) und Stefanie Wörmann (Marianne Mendt). Vergrößern
    Von links: Sophie Kurtz (Gisela Schneeberger), Georg Heider (Karl Markovics) und Stefanie Wörmann (Marianne Mendt).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Leopold Wörmann (Erwin Steinhauer). Vergrößern
    Leopold Wörmann (Erwin Steinhauer).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von links: Sophie Kurtz (Gisela Schneeberger) und Stefanie Wörmann (Marianne Mendt). Vergrößern
    Von links: Sophie Kurtz (Gisela Schneeberger) und Stefanie Wörmann (Marianne Mendt).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Stefanie Wörmann (Marianne Mendt). Vergrößern
    Stefanie Wörmann (Marianne Mendt).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von links: Frau Professor Aichholzer (Dagmar Koller), Sophie Kurtz (Gisela Schneeberger) und Stefanie Wörmann (Marianne Mendt). Vergrößern
    Von links: Frau Professor Aichholzer (Dagmar Koller), Sophie Kurtz (Gisela Schneeberger) und Stefanie Wörmann (Marianne Mendt).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Frau Professor Aichholzer (Dagmar Koller). Vergrößern
    Frau Professor Aichholzer (Dagmar Koller).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Georg Heider (Karl Markovics). Vergrößern
    Georg Heider (Karl Markovics).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Frau Professor Aichholzer (Dagmar Koller). Vergrößern
    Frau Professor Aichholzer (Dagmar Koller).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Spielfilm, Komödie
Dinner for Two

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2003
BR
Sa., 06.10.
22:00 - 23:30


Seit Poldis Cholesterinwerte die Schallmauer durchbrochen haben, macht es sich seine Frau Steffi zur Mission, ihren Mann gesund zu kochen. Was der bei jedem sich bietenden Würstelstand lustvoll sabotiert. Steffis beste Freundin Sophie hat ebenfalls ein akutes Problem, genau genommen zwei: Ihre Tochter Tessa ist vollkommen außer Tritt geraten, seit sich ihr Mann Peter mit unbekannter Adresse verzogen hat, um mit seiner Midlife-Crisis zurande zu kommen. Da Poldis Geschäfte eine ähnliche Entwicklung nehmen wie seine Gesundheit, fasst Steffi einen Beschluss, der zumindest die finanzielle Misere der Freundinnen beheben soll: Sie gründet mit Sophie als Partnerin das Catering-Unternehmen "Dinner for Two" - die Firma für exklusive Haubenmenüs im gehoben-häuslichen Ambiente gemäß dem Motto: "Wir kochen, Sie genießen." Doch der gewünschte Erfolg lässt auf sich warten. "Dinner for Two" produziert unter dem Strich ein saftiges Defizit. Die emotionalen Verwicklungen geraten völlig aus dem Ruder, und die beiden Frauen sehen sich ausgerechnet mit genau jenen Problemen konfrontiert, vor denen sie eigentlich auf der Flucht sind. Sophie und Steffi müssen mehr als eine Bewährungsprobe bestehen, um wieder Ordnung ins Chaos zu bringen.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Dinner for Two" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Von Müttern und Töchtern

Von Müttern und Töchtern

Spielfilm | 06.10.2018 | 08:15 - 09:45 Uhr
Prisma-Redaktion
4/501
Lesermeinung
ARD Lilly (Christine Neubauer, vorne) wird von ihren Eltern (Edith Hancke, Klaus Sonnenschein) mit Kindersachen versorgt.

Schaumküsse

Spielfilm | 07.10.2018 | 13:30 - 15:00 Uhr
3.1/5010
Lesermeinung
SWR We are Family: Hilde (Ruth Maria Kubitschek, Mitte) und ihre Töchter Regina (Marita Marschall, 2.v.li.), Susanne (Susanna Simon, re.) und Anja (Tina Ruland, li.).

Die Hochzeit meiner Töchter

Spielfilm | 07.10.2018 | 14:30 - 16:00 Uhr
2.56/509
Lesermeinung
News
Beim Trachten- und Schützenzug ziehen auch in diesem Jahr rund 9000 Trachtler durch die Münchner Innenstadt bis zur Festwiese.

Traditionell wird das 185. Oktoberfest in München mit dem Anstich des ersten Bierfasses im Schottenh…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Zahlreiche Künstler fordern den Rücktritt von Innenminister Horst Seehofer (CSU).

Dutzende prominente Künstlerinnen und Künstler kritisieren in einem Schreiben den Bundesinnenministe…  Mehr

Die ZDFinfo-Doku "Drahtzieher Burschenschaften - Die Macht der Studentenverbindungen" (Donnerstag, 27. September, 20.15 Uhr) gibt Eindrücke in die verborgene Welt von Burschenschaften. Zu Wort kommt auch der Pressesprecher der rechtsradikalen Deutschen Burschenschaft, Philip Stein.

Die ZDFinfo-Doku "Drahtzieher Burschenschaften – Die Macht der Studentenverbindungen" wirft einen au…  Mehr

Moderatorin Milka Loff Fernandes verhilft Singles auf ungewöhnliche Art zu einer neuen Liebe.

Mit der Dating-Show "Naked Attraction" sorgte RTL II für Aufsehen. Es gab viel Kritik – und gute Ein…  Mehr