Dino-Zug

  • Im Dino-Zug-Zeppelin nach Pangaea: Während die Pteranodon-Kinder Landkarten zeichnen, wirft sich plötzlich eine Frage auf: Ist das Mesozoikum eine große Landmasse oder besteht es aus einem Haufen kleinerer, miteinander verbundener Erdteile? Kurzerhand nimmt der Schaffner sie Millionen von Jahre zurück, um ihnen das Pangaea, eine einzige große Landmasse, zu zeigen. Erst im Laufe vieler Jahre brach diese und bewegte sich auseinander. Als sie schließlich vom Himmel aus sehen, wie das Pangaea sich über Millionen von Jahren veränderte, sind sich alle einig: Diese Entwicklung ist eines der coolsten Dinge, die sie jemals zu Gesicht bekamen! Im Dino-Zug-Zeppelin zum Krater: Die Pteranodon-Kinder spielen außerhalb ihres Nests, als Don plötzlich von einer Samenkapsel auf dem Kopf getroffen wird. Dies wirft eine Diskussion darüber auf, was aus dem All fallende Gegenstände alles anrichten können. Im Dino-Zug erzählt der Schaffner von Asteroiden: das sind große Felsen, die aus dem All auf der Erde landen und große Krater hinterlassen. Auf Bitten des neugierigen Dons zeigt der Schaffner den Kids einen riesigen Krater von oben. Diesen erkunden sie von Nahem und finden Teile von früheren Asteroiden. Am Ende des Tages werden die Kids noch mit einem Picknick im Dino-Zug-Zeppelin überrascht. Hurrah! Vergrößern
    Im Dino-Zug-Zeppelin nach Pangaea: Während die Pteranodon-Kinder Landkarten zeichnen, wirft sich plötzlich eine Frage auf: Ist das Mesozoikum eine große Landmasse oder besteht es aus einem Haufen kleinerer, miteinander verbundener Erdteile? Kurzerhand nimmt der Schaffner sie Millionen von Jahre zurück, um ihnen das Pangaea, eine einzige große Landmasse, zu zeigen. Erst im Laufe vieler Jahre brach diese und bewegte sich auseinander. Als sie schließlich vom Himmel aus sehen, wie das Pangaea sich über Millionen von Jahren veränderte, sind sich alle einig: Diese Entwicklung ist eines der coolsten Dinge, die sie jemals zu Gesicht bekamen! Im Dino-Zug-Zeppelin zum Krater: Die Pteranodon-Kinder spielen außerhalb ihres Nests, als Don plötzlich von einer Samenkapsel auf dem Kopf getroffen wird. Dies wirft eine Diskussion darüber auf, was aus dem All fallende Gegenstände alles anrichten können. Im Dino-Zug erzählt der Schaffner von Asteroiden: das sind große Felsen, die aus dem All auf der Erde landen und große Krater hinterlassen. Auf Bitten des neugierigen Dons zeigt der Schaffner den Kids einen riesigen Krater von oben. Diesen erkunden sie von Nahem und finden Teile von früheren Asteroiden. Am Ende des Tages werden die Kids noch mit einem Picknick im Dino-Zug-Zeppelin überrascht. Hurrah!
    Fotoquelle: Disney
  • Im Dino-Zug-Zeppelin nach Pangaea: Während die Pteranodon-Kinder Landkarten zeichnen, wirft sich plötzlich eine Frage auf: Ist das Mesozoikum eine große Landmasse oder besteht es aus einem Haufen kleinerer, miteinander verbundener Erdteile? Kurzerhand nimmt der Schaffner sie Millionen von Jahre zurück, um ihnen das Pangaea, eine einzige große Landmasse, zu zeigen. Erst im Laufe vieler Jahre brach diese und bewegte sich auseinander. Als sie schließlich vom Himmel aus sehen, wie das Pangaea sich über Millionen von Jahren veränderte, sind sich alle einig: Diese Entwicklung ist eines der coolsten Dinge, die sie jemals zu Gesicht bekamen! Im Dino-Zug-Zeppelin zum Krater: Die Pteranodon-Kinder spielen außerhalb ihres Nests, als Don plötzlich von einer Samenkapsel auf dem Kopf getroffen wird. Dies wirft eine Diskussion darüber auf, was aus dem All fallende Gegenstände alles anrichten können. Im Dino-Zug erzählt der Schaffner von Asteroiden: das sind große Felsen, die aus dem All auf der Erde landen und große Krater hinterlassen. Auf Bitten des neugierigen Dons zeigt der Schaffner den Kids einen riesigen Krater von oben. Diesen erkunden sie von Nahem und finden Teile von früheren Asteroiden. Am Ende des Tages werden die Kids noch mit einem Picknick im Dino-Zug-Zeppelin überrascht. Hurrah! Vergrößern
    Im Dino-Zug-Zeppelin nach Pangaea: Während die Pteranodon-Kinder Landkarten zeichnen, wirft sich plötzlich eine Frage auf: Ist das Mesozoikum eine große Landmasse oder besteht es aus einem Haufen kleinerer, miteinander verbundener Erdteile? Kurzerhand nimmt der Schaffner sie Millionen von Jahre zurück, um ihnen das Pangaea, eine einzige große Landmasse, zu zeigen. Erst im Laufe vieler Jahre brach diese und bewegte sich auseinander. Als sie schließlich vom Himmel aus sehen, wie das Pangaea sich über Millionen von Jahren veränderte, sind sich alle einig: Diese Entwicklung ist eines der coolsten Dinge, die sie jemals zu Gesicht bekamen! Im Dino-Zug-Zeppelin zum Krater: Die Pteranodon-Kinder spielen außerhalb ihres Nests, als Don plötzlich von einer Samenkapsel auf dem Kopf getroffen wird. Dies wirft eine Diskussion darüber auf, was aus dem All fallende Gegenstände alles anrichten können. Im Dino-Zug erzählt der Schaffner von Asteroiden: das sind große Felsen, die aus dem All auf der Erde landen und große Krater hinterlassen. Auf Bitten des neugierigen Dons zeigt der Schaffner den Kids einen riesigen Krater von oben. Diesen erkunden sie von Nahem und finden Teile von früheren Asteroiden. Am Ende des Tages werden die Kids noch mit einem Picknick im Dino-Zug-Zeppelin überrascht. Hurrah!
    Fotoquelle: Disney
  • Im Dino-Zug-Zeppelin nach Pangaea: Während die Pteranodon-Kinder Landkarten zeichnen, wirft sich plötzlich eine Frage auf: Ist das Mesozoikum eine große Landmasse oder besteht es aus einem Haufen kleinerer, miteinander verbundener Erdteile? Kurzerhand nimmt der Schaffner sie Millionen von Jahre zurück, um ihnen das Pangaea, eine einzige große Landmasse, zu zeigen. Erst im Laufe vieler Jahre brach diese und bewegte sich auseinander. Als sie schließlich vom Himmel aus sehen, wie das Pangaea sich über Millionen von Jahren veränderte, sind sich alle einig: Diese Entwicklung ist eines der coolsten Dinge, die sie jemals zu Gesicht bekamen! Im Dino-Zug-Zeppelin zum Krater: Die Pteranodon-Kinder spielen außerhalb ihres Nests, als Don plötzlich von einer Samenkapsel auf dem Kopf getroffen wird. Dies wirft eine Diskussion darüber auf, was aus dem All fallende Gegenstände alles anrichten können. Im Dino-Zug erzählt der Schaffner von Asteroiden: das sind große Felsen, die aus dem All auf der Erde landen und große Krater hinterlassen. Auf Bitten des neugierigen Dons zeigt der Schaffner den Kids einen riesigen Krater von oben. Diesen erkunden sie von Nahem und finden Teile von früheren Asteroiden. Am Ende des Tages werden die Kids noch mit einem Picknick im Dino-Zug-Zeppelin überrascht. Hurrah! Vergrößern
    Im Dino-Zug-Zeppelin nach Pangaea: Während die Pteranodon-Kinder Landkarten zeichnen, wirft sich plötzlich eine Frage auf: Ist das Mesozoikum eine große Landmasse oder besteht es aus einem Haufen kleinerer, miteinander verbundener Erdteile? Kurzerhand nimmt der Schaffner sie Millionen von Jahre zurück, um ihnen das Pangaea, eine einzige große Landmasse, zu zeigen. Erst im Laufe vieler Jahre brach diese und bewegte sich auseinander. Als sie schließlich vom Himmel aus sehen, wie das Pangaea sich über Millionen von Jahren veränderte, sind sich alle einig: Diese Entwicklung ist eines der coolsten Dinge, die sie jemals zu Gesicht bekamen! Im Dino-Zug-Zeppelin zum Krater: Die Pteranodon-Kinder spielen außerhalb ihres Nests, als Don plötzlich von einer Samenkapsel auf dem Kopf getroffen wird. Dies wirft eine Diskussion darüber auf, was aus dem All fallende Gegenstände alles anrichten können. Im Dino-Zug erzählt der Schaffner von Asteroiden: das sind große Felsen, die aus dem All auf der Erde landen und große Krater hinterlassen. Auf Bitten des neugierigen Dons zeigt der Schaffner den Kids einen riesigen Krater von oben. Diesen erkunden sie von Nahem und finden Teile von früheren Asteroiden. Am Ende des Tages werden die Kids noch mit einem Picknick im Dino-Zug-Zeppelin überrascht. Hurrah!
    Fotoquelle: Disney
  • Im Dino-Zug-Zeppelin nach Pangaea: Während die Pteranodon-Kinder Landkarten zeichnen, wirft sich plötzlich eine Frage auf: Ist das Mesozoikum eine große Landmasse oder besteht es aus einem Haufen kleinerer, miteinander verbundener Erdteile? Kurzerhand nimmt der Schaffner sie Millionen von Jahre zurück, um ihnen das Pangaea, eine einzige große Landmasse, zu zeigen. Erst im Laufe vieler Jahre brach diese und bewegte sich auseinander. Als sie schließlich vom Himmel aus sehen, wie das Pangaea sich über Millionen von Jahren veränderte, sind sich alle einig: Diese Entwicklung ist eines der coolsten Dinge, die sie jemals zu Gesicht bekamen! Im Dino-Zug-Zeppelin zum Krater: Die Pteranodon-Kinder spielen außerhalb ihres Nests, als Don plötzlich von einer Samenkapsel auf dem Kopf getroffen wird. Dies wirft eine Diskussion darüber auf, was aus dem All fallende Gegenstände alles anrichten können. Im Dino-Zug erzählt der Schaffner von Asteroiden: das sind große Felsen, die aus dem All auf der Erde landen und große Krater hinterlassen. Auf Bitten des neugierigen Dons zeigt der Schaffner den Kids einen riesigen Krater von oben. Diesen erkunden sie von Nahem und finden Teile von früheren Asteroiden. Am Ende des Tages werden die Kids noch mit einem Picknick im Dino-Zug-Zeppelin überrascht. Hurrah! Vergrößern
    Im Dino-Zug-Zeppelin nach Pangaea: Während die Pteranodon-Kinder Landkarten zeichnen, wirft sich plötzlich eine Frage auf: Ist das Mesozoikum eine große Landmasse oder besteht es aus einem Haufen kleinerer, miteinander verbundener Erdteile? Kurzerhand nimmt der Schaffner sie Millionen von Jahre zurück, um ihnen das Pangaea, eine einzige große Landmasse, zu zeigen. Erst im Laufe vieler Jahre brach diese und bewegte sich auseinander. Als sie schließlich vom Himmel aus sehen, wie das Pangaea sich über Millionen von Jahren veränderte, sind sich alle einig: Diese Entwicklung ist eines der coolsten Dinge, die sie jemals zu Gesicht bekamen! Im Dino-Zug-Zeppelin zum Krater: Die Pteranodon-Kinder spielen außerhalb ihres Nests, als Don plötzlich von einer Samenkapsel auf dem Kopf getroffen wird. Dies wirft eine Diskussion darüber auf, was aus dem All fallende Gegenstände alles anrichten können. Im Dino-Zug erzählt der Schaffner von Asteroiden: das sind große Felsen, die aus dem All auf der Erde landen und große Krater hinterlassen. Auf Bitten des neugierigen Dons zeigt der Schaffner den Kids einen riesigen Krater von oben. Diesen erkunden sie von Nahem und finden Teile von früheren Asteroiden. Am Ende des Tages werden die Kids noch mit einem Picknick im Dino-Zug-Zeppelin überrascht. Hurrah!
    Fotoquelle: Disney
  • Im Dino-Zug-Zeppelin nach Pangaea: Während die Pteranodon-Kinder Landkarten zeichnen, wirft sich plötzlich eine Frage auf: Ist das Mesozoikum eine große Landmasse oder besteht es aus einem Haufen kleinerer, miteinander verbundener Erdteile? Kurzerhand nimmt der Schaffner sie Millionen von Jahre zurück, um ihnen das Pangaea, eine einzige große Landmasse, zu zeigen. Erst im Laufe vieler Jahre brach diese und bewegte sich auseinander. Als sie schließlich vom Himmel aus sehen, wie das Pangaea sich über Millionen von Jahren veränderte, sind sich alle einig: Diese Entwicklung ist eines der coolsten Dinge, die sie jemals zu Gesicht bekamen! Im Dino-Zug-Zeppelin zum Krater: Die Pteranodon-Kinder spielen außerhalb ihres Nests, als Don plötzlich von einer Samenkapsel auf dem Kopf getroffen wird. Dies wirft eine Diskussion darüber auf, was aus dem All fallende Gegenstände alles anrichten können. Im Dino-Zug erzählt der Schaffner von Asteroiden: das sind große Felsen, die aus dem All auf der Erde landen und große Krater hinterlassen. Auf Bitten des neugierigen Dons zeigt der Schaffner den Kids einen riesigen Krater von oben. Diesen erkunden sie von Nahem und finden Teile von früheren Asteroiden. Am Ende des Tages werden die Kids noch mit einem Picknick im Dino-Zug-Zeppelin überrascht. Hurrah! Vergrößern
    Im Dino-Zug-Zeppelin nach Pangaea: Während die Pteranodon-Kinder Landkarten zeichnen, wirft sich plötzlich eine Frage auf: Ist das Mesozoikum eine große Landmasse oder besteht es aus einem Haufen kleinerer, miteinander verbundener Erdteile? Kurzerhand nimmt der Schaffner sie Millionen von Jahre zurück, um ihnen das Pangaea, eine einzige große Landmasse, zu zeigen. Erst im Laufe vieler Jahre brach diese und bewegte sich auseinander. Als sie schließlich vom Himmel aus sehen, wie das Pangaea sich über Millionen von Jahren veränderte, sind sich alle einig: Diese Entwicklung ist eines der coolsten Dinge, die sie jemals zu Gesicht bekamen! Im Dino-Zug-Zeppelin zum Krater: Die Pteranodon-Kinder spielen außerhalb ihres Nests, als Don plötzlich von einer Samenkapsel auf dem Kopf getroffen wird. Dies wirft eine Diskussion darüber auf, was aus dem All fallende Gegenstände alles anrichten können. Im Dino-Zug erzählt der Schaffner von Asteroiden: das sind große Felsen, die aus dem All auf der Erde landen und große Krater hinterlassen. Auf Bitten des neugierigen Dons zeigt der Schaffner den Kids einen riesigen Krater von oben. Diesen erkunden sie von Nahem und finden Teile von früheren Asteroiden. Am Ende des Tages werden die Kids noch mit einem Picknick im Dino-Zug-Zeppelin überrascht. Hurrah!
    Fotoquelle: Disney
  • Im Dino-Zug-Zeppelin nach Pangaea: Während die Pteranodon-Kinder Landkarten zeichnen, wirft sich plötzlich eine Frage auf: Ist das Mesozoikum eine große Landmasse oder besteht es aus einem Haufen kleinerer, miteinander verbundener Erdteile? Kurzerhand nimmt der Schaffner sie Millionen von Jahre zurück, um ihnen das Pangaea, eine einzige große Landmasse, zu zeigen. Erst im Laufe vieler Jahre brach diese und bewegte sich auseinander. Als sie schließlich vom Himmel aus sehen, wie das Pangaea sich über Millionen von Jahren veränderte, sind sich alle einig: Diese Entwicklung ist eines der coolsten Dinge, die sie jemals zu Gesicht bekamen! Im Dino-Zug-Zeppelin zum Krater: Die Pteranodon-Kinder spielen außerhalb ihres Nests, als Don plötzlich von einer Samenkapsel auf dem Kopf getroffen wird. Dies wirft eine Diskussion darüber auf, was aus dem All fallende Gegenstände alles anrichten können. Im Dino-Zug erzählt der Schaffner von Asteroiden: das sind große Felsen, die aus dem All auf der Erde landen und große Krater hinterlassen. Auf Bitten des neugierigen Dons zeigt der Schaffner den Kids einen riesigen Krater von oben. Diesen erkunden sie von Nahem und finden Teile von früheren Asteroiden. Am Ende des Tages werden die Kids noch mit einem Picknick im Dino-Zug-Zeppelin überrascht. Hurrah! Vergrößern
    Im Dino-Zug-Zeppelin nach Pangaea: Während die Pteranodon-Kinder Landkarten zeichnen, wirft sich plötzlich eine Frage auf: Ist das Mesozoikum eine große Landmasse oder besteht es aus einem Haufen kleinerer, miteinander verbundener Erdteile? Kurzerhand nimmt der Schaffner sie Millionen von Jahre zurück, um ihnen das Pangaea, eine einzige große Landmasse, zu zeigen. Erst im Laufe vieler Jahre brach diese und bewegte sich auseinander. Als sie schließlich vom Himmel aus sehen, wie das Pangaea sich über Millionen von Jahren veränderte, sind sich alle einig: Diese Entwicklung ist eines der coolsten Dinge, die sie jemals zu Gesicht bekamen! Im Dino-Zug-Zeppelin zum Krater: Die Pteranodon-Kinder spielen außerhalb ihres Nests, als Don plötzlich von einer Samenkapsel auf dem Kopf getroffen wird. Dies wirft eine Diskussion darüber auf, was aus dem All fallende Gegenstände alles anrichten können. Im Dino-Zug erzählt der Schaffner von Asteroiden: das sind große Felsen, die aus dem All auf der Erde landen und große Krater hinterlassen. Auf Bitten des neugierigen Dons zeigt der Schaffner den Kids einen riesigen Krater von oben. Diesen erkunden sie von Nahem und finden Teile von früheren Asteroiden. Am Ende des Tages werden die Kids noch mit einem Picknick im Dino-Zug-Zeppelin überrascht. Hurrah!
    Fotoquelle: Disney
  • Im Dino-Zug-Zeppelin nach Pangaea: Während die Pteranodon-Kinder Landkarten zeichnen, wirft sich plötzlich eine Frage auf: Ist das Mesozoikum eine große Landmasse oder besteht es aus einem Haufen kleinerer, miteinander verbundener Erdteile? Kurzerhand nimmt der Schaffner sie Millionen von Jahre zurück, um ihnen das Pangaea, eine einzige große Landmasse, zu zeigen. Erst im Laufe vieler Jahre brach diese und bewegte sich auseinander. Als sie schließlich vom Himmel aus sehen, wie das Pangaea sich über Millionen von Jahren veränderte, sind sich alle einig: Diese Entwicklung ist eines der coolsten Dinge, die sie jemals zu Gesicht bekamen! Im Dino-Zug-Zeppelin zum Krater: Die Pteranodon-Kinder spielen außerhalb ihres Nests, als Don plötzlich von einer Samenkapsel auf dem Kopf getroffen wird. Dies wirft eine Diskussion darüber auf, was aus dem All fallende Gegenstände alles anrichten können. Im Dino-Zug erzählt der Schaffner von Asteroiden: das sind große Felsen, die aus dem All auf der Erde landen und große Krater hinterlassen. Auf Bitten des neugierigen Dons zeigt der Schaffner den Kids einen riesigen Krater von oben. Diesen erkunden sie von Nahem und finden Teile von früheren Asteroiden. Am Ende des Tages werden die Kids noch mit einem Picknick im Dino-Zug-Zeppelin überrascht. Hurrah! Vergrößern
    Im Dino-Zug-Zeppelin nach Pangaea: Während die Pteranodon-Kinder Landkarten zeichnen, wirft sich plötzlich eine Frage auf: Ist das Mesozoikum eine große Landmasse oder besteht es aus einem Haufen kleinerer, miteinander verbundener Erdteile? Kurzerhand nimmt der Schaffner sie Millionen von Jahre zurück, um ihnen das Pangaea, eine einzige große Landmasse, zu zeigen. Erst im Laufe vieler Jahre brach diese und bewegte sich auseinander. Als sie schließlich vom Himmel aus sehen, wie das Pangaea sich über Millionen von Jahren veränderte, sind sich alle einig: Diese Entwicklung ist eines der coolsten Dinge, die sie jemals zu Gesicht bekamen! Im Dino-Zug-Zeppelin zum Krater: Die Pteranodon-Kinder spielen außerhalb ihres Nests, als Don plötzlich von einer Samenkapsel auf dem Kopf getroffen wird. Dies wirft eine Diskussion darüber auf, was aus dem All fallende Gegenstände alles anrichten können. Im Dino-Zug erzählt der Schaffner von Asteroiden: das sind große Felsen, die aus dem All auf der Erde landen und große Krater hinterlassen. Auf Bitten des neugierigen Dons zeigt der Schaffner den Kids einen riesigen Krater von oben. Diesen erkunden sie von Nahem und finden Teile von früheren Asteroiden. Am Ende des Tages werden die Kids noch mit einem Picknick im Dino-Zug-Zeppelin überrascht. Hurrah!
    Fotoquelle: Disney
  • Im Dino-Zug-Zeppelin nach Pangaea: Während die Pteranodon-Kinder Landkarten zeichnen, wirft sich plötzlich eine Frage auf: Ist das Mesozoikum eine große Landmasse oder besteht es aus einem Haufen kleinerer, miteinander verbundener Erdteile? Kurzerhand nimmt der Schaffner sie Millionen von Jahre zurück, um ihnen das Pangaea, eine einzige große Landmasse, zu zeigen. Erst im Laufe vieler Jahre brach diese und bewegte sich auseinander. Als sie schließlich vom Himmel aus sehen, wie das Pangaea sich über Millionen von Jahren veränderte, sind sich alle einig: Diese Entwicklung ist eines der coolsten Dinge, die sie jemals zu Gesicht bekamen! Im Dino-Zug-Zeppelin zum Krater: Die Pteranodon-Kinder spielen außerhalb ihres Nests, als Don plötzlich von einer Samenkapsel auf dem Kopf getroffen wird. Dies wirft eine Diskussion darüber auf, was aus dem All fallende Gegenstände alles anrichten können. Im Dino-Zug erzählt der Schaffner von Asteroiden: das sind große Felsen, die aus dem All auf der Erde landen und große Krater hinterlassen. Auf Bitten des neugierigen Dons zeigt der Schaffner den Kids einen riesigen Krater von oben. Diesen erkunden sie von Nahem und finden Teile von früheren Asteroiden. Am Ende des Tages werden die Kids noch mit einem Picknick im Dino-Zug-Zeppelin überrascht. Hurrah! Vergrößern
    Im Dino-Zug-Zeppelin nach Pangaea: Während die Pteranodon-Kinder Landkarten zeichnen, wirft sich plötzlich eine Frage auf: Ist das Mesozoikum eine große Landmasse oder besteht es aus einem Haufen kleinerer, miteinander verbundener Erdteile? Kurzerhand nimmt der Schaffner sie Millionen von Jahre zurück, um ihnen das Pangaea, eine einzige große Landmasse, zu zeigen. Erst im Laufe vieler Jahre brach diese und bewegte sich auseinander. Als sie schließlich vom Himmel aus sehen, wie das Pangaea sich über Millionen von Jahren veränderte, sind sich alle einig: Diese Entwicklung ist eines der coolsten Dinge, die sie jemals zu Gesicht bekamen! Im Dino-Zug-Zeppelin zum Krater: Die Pteranodon-Kinder spielen außerhalb ihres Nests, als Don plötzlich von einer Samenkapsel auf dem Kopf getroffen wird. Dies wirft eine Diskussion darüber auf, was aus dem All fallende Gegenstände alles anrichten können. Im Dino-Zug erzählt der Schaffner von Asteroiden: das sind große Felsen, die aus dem All auf der Erde landen und große Krater hinterlassen. Auf Bitten des neugierigen Dons zeigt der Schaffner den Kids einen riesigen Krater von oben. Diesen erkunden sie von Nahem und finden Teile von früheren Asteroiden. Am Ende des Tages werden die Kids noch mit einem Picknick im Dino-Zug-Zeppelin überrascht. Hurrah!
    Fotoquelle: Disney
  • Im Dino-Zug-Zeppelin nach Pangaea: Während die Pteranodon-Kinder Landkarten zeichnen, wirft sich plötzlich eine Frage auf: Ist das Mesozoikum eine große Landmasse oder besteht es aus einem Haufen kleinerer, miteinander verbundener Erdteile? Kurzerhand nimmt der Schaffner sie Millionen von Jahre zurück, um ihnen das Pangaea, eine einzige große Landmasse, zu zeigen. Erst im Laufe vieler Jahre brach diese und bewegte sich auseinander. Als sie schließlich vom Himmel aus sehen, wie das Pangaea sich über Millionen von Jahren veränderte, sind sich alle einig: Diese Entwicklung ist eines der coolsten Dinge, die sie jemals zu Gesicht bekamen! Im Dino-Zug-Zeppelin zum Krater: Die Pteranodon-Kinder spielen außerhalb ihres Nests, als Don plötzlich von einer Samenkapsel auf dem Kopf getroffen wird. Dies wirft eine Diskussion darüber auf, was aus dem All fallende Gegenstände alles anrichten können. Im Dino-Zug erzählt der Schaffner von Asteroiden: das sind große Felsen, die aus dem All auf der Erde landen und große Krater hinterlassen. Auf Bitten des neugierigen Dons zeigt der Schaffner den Kids einen riesigen Krater von oben. Diesen erkunden sie von Nahem und finden Teile von früheren Asteroiden. Am Ende des Tages werden die Kids noch mit einem Picknick im Dino-Zug-Zeppelin überrascht. Hurrah! Vergrößern
    Im Dino-Zug-Zeppelin nach Pangaea: Während die Pteranodon-Kinder Landkarten zeichnen, wirft sich plötzlich eine Frage auf: Ist das Mesozoikum eine große Landmasse oder besteht es aus einem Haufen kleinerer, miteinander verbundener Erdteile? Kurzerhand nimmt der Schaffner sie Millionen von Jahre zurück, um ihnen das Pangaea, eine einzige große Landmasse, zu zeigen. Erst im Laufe vieler Jahre brach diese und bewegte sich auseinander. Als sie schließlich vom Himmel aus sehen, wie das Pangaea sich über Millionen von Jahren veränderte, sind sich alle einig: Diese Entwicklung ist eines der coolsten Dinge, die sie jemals zu Gesicht bekamen! Im Dino-Zug-Zeppelin zum Krater: Die Pteranodon-Kinder spielen außerhalb ihres Nests, als Don plötzlich von einer Samenkapsel auf dem Kopf getroffen wird. Dies wirft eine Diskussion darüber auf, was aus dem All fallende Gegenstände alles anrichten können. Im Dino-Zug erzählt der Schaffner von Asteroiden: das sind große Felsen, die aus dem All auf der Erde landen und große Krater hinterlassen. Auf Bitten des neugierigen Dons zeigt der Schaffner den Kids einen riesigen Krater von oben. Diesen erkunden sie von Nahem und finden Teile von früheren Asteroiden. Am Ende des Tages werden die Kids noch mit einem Picknick im Dino-Zug-Zeppelin überrascht. Hurrah!
    Fotoquelle: Disney
  • Im Dino-Zug-Zeppelin nach Pangaea: Während die Pteranodon-Kinder Landkarten zeichnen, wirft sich plötzlich eine Frage auf: Ist das Mesozoikum eine große Landmasse oder besteht es aus einem Haufen kleinerer, miteinander verbundener Erdteile? Kurzerhand nimmt der Schaffner sie Millionen von Jahre zurück, um ihnen das Pangaea, eine einzige große Landmasse, zu zeigen. Erst im Laufe vieler Jahre brach diese und bewegte sich auseinander. Als sie schließlich vom Himmel aus sehen, wie das Pangaea sich über Millionen von Jahren veränderte, sind sich alle einig: Diese Entwicklung ist eines der coolsten Dinge, die sie jemals zu Gesicht bekamen! Im Dino-Zug-Zeppelin zum Krater: Die Pteranodon-Kinder spielen außerhalb ihres Nests, als Don plötzlich von einer Samenkapsel auf dem Kopf getroffen wird. Dies wirft eine Diskussion darüber auf, was aus dem All fallende Gegenstände alles anrichten können. Im Dino-Zug erzählt der Schaffner von Asteroiden: das sind große Felsen, die aus dem All auf der Erde landen und große Krater hinterlassen. Auf Bitten des neugierigen Dons zeigt der Schaffner den Kids einen riesigen Krater von oben. Diesen erkunden sie von Nahem und finden Teile von früheren Asteroiden. Am Ende des Tages werden die Kids noch mit einem Picknick im Dino-Zug-Zeppelin überrascht. Hurrah! Vergrößern
    Im Dino-Zug-Zeppelin nach Pangaea: Während die Pteranodon-Kinder Landkarten zeichnen, wirft sich plötzlich eine Frage auf: Ist das Mesozoikum eine große Landmasse oder besteht es aus einem Haufen kleinerer, miteinander verbundener Erdteile? Kurzerhand nimmt der Schaffner sie Millionen von Jahre zurück, um ihnen das Pangaea, eine einzige große Landmasse, zu zeigen. Erst im Laufe vieler Jahre brach diese und bewegte sich auseinander. Als sie schließlich vom Himmel aus sehen, wie das Pangaea sich über Millionen von Jahren veränderte, sind sich alle einig: Diese Entwicklung ist eines der coolsten Dinge, die sie jemals zu Gesicht bekamen! Im Dino-Zug-Zeppelin zum Krater: Die Pteranodon-Kinder spielen außerhalb ihres Nests, als Don plötzlich von einer Samenkapsel auf dem Kopf getroffen wird. Dies wirft eine Diskussion darüber auf, was aus dem All fallende Gegenstände alles anrichten können. Im Dino-Zug erzählt der Schaffner von Asteroiden: das sind große Felsen, die aus dem All auf der Erde landen und große Krater hinterlassen. Auf Bitten des neugierigen Dons zeigt der Schaffner den Kids einen riesigen Krater von oben. Diesen erkunden sie von Nahem und finden Teile von früheren Asteroiden. Am Ende des Tages werden die Kids noch mit einem Picknick im Dino-Zug-Zeppelin überrascht. Hurrah!
    Fotoquelle: Disney
  • In einer Welt voller Dinosaurier und anderer prähistorischer Tiere spielt die Animationsserie Dino- Zug: Darin geht der kleine Tyrannosaurus Rex Buddy gemeinsam mit seinen Stiefgeschwistern auf Erkundungstour durch das Reich der Dinosaurier - und zwar per Eisenbahn. Die Reise durch das gesamte Mesozoikum, das Erdmittelalter, beschert den liebenswerten Dinos viele abenteuerliche und lehrreiche Erlebnisse, die auch den kleinen Zuschauern eine Menge Spaß bereiten. Vergrößern
    In einer Welt voller Dinosaurier und anderer prähistorischer Tiere spielt die Animationsserie Dino- Zug: Darin geht der kleine Tyrannosaurus Rex Buddy gemeinsam mit seinen Stiefgeschwistern auf Erkundungstour durch das Reich der Dinosaurier - und zwar per Eisenbahn. Die Reise durch das gesamte Mesozoikum, das Erdmittelalter, beschert den liebenswerten Dinos viele abenteuerliche und lehrreiche Erlebnisse, die auch den kleinen Zuschauern eine Menge Spaß bereiten.
    Fotoquelle: Disney
  • In einer Welt voller Dinosaurier und anderer prähistorischer Tiere spielt die Animationsserie Dino- Zug: Darin geht der kleine Tyrannosaurus Rex Buddy gemeinsam mit seinen Stiefgeschwistern auf Erkundungstour durch das Reich der Dinosaurier - und zwar per Eisenbahn. Die Reise durch das gesamte Mesozoikum, das Erdmittelalter, beschert den liebenswerten Dinos viele abenteuerliche und lehrreiche Erlebnisse, die auch den kleinen Zuschauern eine Menge Spaß bereiten. Vergrößern
    In einer Welt voller Dinosaurier und anderer prähistorischer Tiere spielt die Animationsserie Dino- Zug: Darin geht der kleine Tyrannosaurus Rex Buddy gemeinsam mit seinen Stiefgeschwistern auf Erkundungstour durch das Reich der Dinosaurier - und zwar per Eisenbahn. Die Reise durch das gesamte Mesozoikum, das Erdmittelalter, beschert den liebenswerten Dinos viele abenteuerliche und lehrreiche Erlebnisse, die auch den kleinen Zuschauern eine Menge Spaß bereiten.
    Fotoquelle: Disney
Serie, Zeichentrickserie
Dino-Zug

Infos
[Bild: 16:9]
Originaltitel
Dinosaur Train
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2014
DISNEY JUNIOR
Sa., 15.12.
09:30 - 10:00
Folge 79, Im Dino-Zug-Zeppelin nach Pangaea/Im Dino-Zug-Zeppelin zum Krater


Während die Pteranodon-Kinder Landkarten zeichnen, wirft sich plötzlich eine Frage auf: Ist das Mesozoikum eine große Landmasse oder besteht es aus einem Haufen kleinerer, miteinander verbundener Erdteile? Kurzerhand nimmt der Schaffner sie Millionen von Jahre zurück, um ihnen das Pangaea, eine einzige große Landmasse, zu zeigen. Die Pteranodon-Kinder spielen außerhalb ihres Nests, als Don plötzlich von einer Samenkapsel auf dem Kopf getroffen wird. Dies wirft eine Diskussion darüber auf, was aus dem All fallende Gegenstände alles anrichten können.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Silex and the City

Silex and the City - An der Grottacabana

Serie | 20.12.2018 | 04:35 - 05:00 Uhr
3.07/5015
Lesermeinung
ARD Die Prinzessin auf der Erbse

Sagenhaft: Märchen aus aller Welt - Die Prinzessin auf der Erbse

Serie | 22.12.2018 | 07:05 - 07:10 Uhr
1/501
Lesermeinung
ZDF Alexander (r.) hat sich als Weihnachtsüberraschung für Bibi (M.) und Tina (l.) etwas ganz Besonderes ausgedacht.

Bibi und Tina - Geheimnisvolle Weihnachtszeit

Serie | 22.12.2018 | 08:50 - 09:15 Uhr
3.55/5022
Lesermeinung
News
Bei "hart aber fair" ging es am Montag zur Sache (von links): Claus Strunz (Journalist und TV-Moderator), Antje Hermenau (Politikberaterin; ehemalige Grünen-Politikerin; Dirk Roßmann, (Unternehmer, Gründer und Geschäftsführer der Drogeriemarktkette Rossmann), Michel Abdollahi (NDR-Moderator, Journalist, Künstler und Literat) und Annette Behnken (evangelische Pastorin) stellten sich den Fragen von Moderator Frank Plasberg (rechts).

Nach der Sendung am Montag wurde die Facebook-Seite von "Hart aber fair" mit rechten Hasskommentaren…  Mehr

Die mediensatirische Familienserie "Labaule und Erben" mit unter anderem Uwe Ochsenknecht, Inka Friedrich (zweite von links) und Irm Herrmann (rechts) läuft ab Donnerstag, 10.1., 22 Uhr, im SWR. Bereits ab 27. Dezember ist sie in der Mediathek abrufbar.

Eigentlich ist Harald Schmidt ja im wohlverdienten TV-Ruhestand. Doch da bleibt dem Entertainer offe…  Mehr

Wie gut wird der eigentlich sehr dünne Michael Kessler als dicker Reiner Calmund aussehen? - Im Vordergrund das Original - und mit dem Rücken zugewandt: Michael Kessler in seiner Calmund-Maske. Zu sehen in "Kessler ist ... Reiner Calmund" am Freitag, 18.1., 22.50 Uhr.

Michael Kesslers immer noch unterschätzte Personality-Doku "Kessler ist ..." kehrt mit vier neuen Ve…  Mehr

Kann der 80-jährige Fritz mit "O sole mio" bei "The Voice Senior" überzeugen?

Sänger wie der 80-jährige Fritz wollen bei "The Voice Senior" die Coaches begeistern. Die Jury erwar…  Mehr

Frank Rosin will sich in Zukunft viel gesünder ernähren als bisher. Dass ein Sternekoch auch durch Junkfood verführbar ist, dafür ist er das beste Beispiel. Im Interview zur neuen Show "Rosins Fettkampf" erklärt er, warum.

Beruflich hat er sich zwei Sterne und einen beachtlichen TV-Ruhm erkocht. Privat liebt er Currywurst…  Mehr