Dirty Dancing - Der Fluch des Erfolgs

Report, Dokumentation
Dirty Dancing - Der Fluch des Erfolgs

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2011
VOX
Fr., 14.09.
02:20 - 04:00


Bis heute ist 'Dirty Dancing' einer der erfolgreichsten Spielfilme aller Zeiten. Seit mehr als 25 Jahren berührt und fasziniert die Liebesgeschichte um 'Baby' und 'Johnny' Menschen in aller Welt - und bis heute gibt es einen regelrechten Fan-Kult. Ob Musical, spezielle Tanzkurse zum Film oder liebevoll organisierte Fantreffen. Für viele ist 'Dirty Dancing' deutlich mehr als nur ein Film. Für einen Großteil der Faszination sorgte auch Hauptdarsteller Patrick Swayze. Der Sohn einer Tänzerin und eines Rodeo-Reiters eroberte mit seiner Rolle des Tanzlehrers Johnny Castle Millionen von Frauenherzen und wurde in kürzester Zeit zum Kultstar. Doch Swayze kannte auch die Schattenseiten des Lebens: Nach dem Tod seines Vaters rutschte der gebürtige Texaner in den Alkoholismus, seine Schwester nahm sich das Leben und sein exzessiver Tabakkonsum zeichneten ihn schließlich schwer. Im Jahr 2008 diagnostizierten Ärzte Bauchspeicheldrüsenkrebs bei dem beliebten Schauspieler. Er erlag der Krankheit am 14. September 2009. Für seine Fans bleibt Patrick Swayze in seinen legendären Filmrollen dennoch für immer in Erinnerung. Aber was war das Erfolgsgeheimnis von Swayze in 'Dirty Dancing'? Wie wurde der Film zum Kult? Was fasziniert die Fans bis heute? Und wieso schafften die Hauptdarsteller Patrick Swayze und Jennifer Grey trotzdem nicht den dauerhaften Erfolg im Showbusiness? Im exklusiven Interview mit Patrick Swayzes Bruder und engem Vertrautem, Don Swayze, der seinem berühmten Bruder gemeinsam mit dessen Ehefrau Lisa durch alle Lebenskrisen beistand und ihm auch an seinem Sterbebett nicht von der Seite wich, wirft die Dokumentation einen Blick zurück auf das Leben des charismatischen Schauspielers - auf seine Höhnen und Tiefen und auf seine legendäre Filmrolle. Die Dokumentation 'Dirty Dancing - Der Fluch des Erfolgs' begleitet Weggefährten wie Kenny Ortaga und Eleanor Bergstein (Drehbuchautorin und Co-Produzentin von 'Dirty Dancing', der Film basiert zu großen Teilen auf ihrer eigenen Kindheit) sowie Experten (u.a. 'Let's Dance'-Juror Joachim Llambi), macht sich auf die Spuren des Film-Mythos' und zeigt, welche Bedeutung der Film und seine Hauptdarsteller bis heute haben.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Von Singapur über Finnland und Frankreich bis in die Vereinigten Staaten gibt die Dokumentation einen Überblick über die besten Systeme und zeigt besonders vielversprechende Experimente.

Die Schule von morgen - Schule und Innovation

Report | 24.09.2018 | 06:15 - 07:10 Uhr (noch 35 Min.)
/500
Lesermeinung
NDR Logo

Lieb & Teuer

Report | 24.09.2018 | 06:50 - 07:20 Uhr
2.25/508
Lesermeinung
HR Logo

Engel fragt - Bin ich schön?

Report | 24.09.2018 | 10:35 - 11:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Bettina Schliephake-Burchardt, Enie van de Meiklokjes, Christian Hümbs und die zehn Kandidaten von "Das große Backen" 2018.

Ab dem 9. September messen sich wieder jeden Sonntag zehn Hobbybäcker bei SAT.1 in "Das große Backen…  Mehr

Seltene Aufnahme: Ein Scheibenbauchfisch aus dem Marianengraben hält mit 8178 Metern den Tiefenweltrekord bei den Fischen.

Wie sieht das Meer am tiefsten Punkt der Erde aus und welche Lebewesen schaffen es, dort zu überlebe…  Mehr

Prominent besetztes Dokuspiel zum zehnjährigen "Jubiläum" der Finanzkrise von 2008: Mala Emde und Joachim Król als Bankberater in "Lehman. Gier frisst Herz".

Der prominente Dokuspiel-Macher Raymond Ley probiert sich an einer Aufbereitung der letzten Tage vor…  Mehr

Das saftigste Pulled Pork und den besten Burger findet Dirk Hoffmann (links) in den USA. Ein Experte erklärt ihm die perfekte Zubereitung.

Warum ist das Pulled Pork in den USA so saftig? Der TV-Koch Dirk Hoffmann erklärt's. Und zwar direkt…  Mehr

Selbstzufrieden hat sich Franz, ein Mensch auf der Suche nach Sicherheit (Axel Prahl), mit Frau (Kristina Klebe) und Kindern in einem Betonsilo eingerichtet. Doch die Angst wird bleiben.

Der Spielfilm mit Axel Prahl in der Hauptrolle versetzt Kafkas Erzählfragment "Der Bau" von 1924 in …  Mehr