Disneys Märchenstunde

Unterhaltung
Disneys Märchenstunde

Infos
[Bild: 4:3]
Originaltitel
From Aesop to Hans Christian Andersen
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1955
Disney Cinemagic
Fr., 24.08.
06:15 - 07:00


Walt Disney höchstpersönlich führt durch die Cartoon-Show, die aus dem Leben und von den Werken der vier berühmtesten Märchenerzähler aller Zeiten berichtet, nämlich Aesop, Jean De LaFontaine, den Brüdern Grimm und Hans Christian Andersen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Helga Hahnemann

Helga Hahnemann - Ihre größten Hits - Die musikalische Henne

Unterhaltung | 25.08.2018 | 20:15 - 22:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
WDR "Ich feiere Harald Schmidt, weil es Zeit wird. Und weil er immer noch der Grösste ist!" Das sagt Pierre M.Krause (r), selbst bezeichnet als "Conan O’Brian des Schwarzwaldes" und mit über 500 Folgen seiner "Pierre M. Krause Show" beim SWR unbestritten einer der erfolgreichsten Latenight-Hosts unseres Landes, über Harald Schmidt. Viele Jahre war Krause selbst als Mitglied im Team der "Harald Schmidt Show" an der Seite seines Idols.

Krause feiert Harald Schmidt

Unterhaltung | 25.08.2018 | 22:30 - 23:15 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Von Klimbim bis Zimmer frei!

Von Klimbim bis Zimmer frei! - Das Beste aus 60 Jahren WDR Unterhaltung

Unterhaltung | 26.08.2018 | 22:45 - 00:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Evelyn Weigert und Maximilian Arnold versprechen mit ihrem neuen Format eine "Musik-Party auf vier Rädern".

In einem alten VW-Bus fahren Evelyn Weigert und Maximilian Arland durch die Republik und singen mit …  Mehr

Jutta Kamman kommt aus traurigem Anlass zurück in die Sachsenklinik.

Jutta Kamman spielte 16 Jahre lang Oberschwester Ingrid in der beliebten Arztserie "In aller Freunds…  Mehr

Mike Shiva ist Hellseher - wie "Promi Big Brother" für ihn ausgehen wird, vermag er aber noch nicht zu sagen...

Mike Shiva? Nie gehört! Der Hellseher zieht am 17. August ins "Promi Big Brother"-Haus ein und ist w…  Mehr

Wer kennt ihn nicht: Seit fast 20 Jahren spielt Erkan Gündüz in der "Lindenstraße" den Deutschtürken Murat. Nun will er sich auch als Filmemacher mit dem Thema Integration beschäftigen, weil es ihm auf den Nägeln brennt: "Integration funktioniert nicht über Forderungen, sondern nur über leben und leben lassen - in einem gewissen Rahmen natürlich", sagt der 45-Jährige.

Seit dem Rücktritt von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft wird die Integrationsdebatte heftig wie…  Mehr

"Die Simpsons" finden sich als verarmte Sklaven im Mittelalter wieder.

Seit fast drei Jahrzehnten sind "Die Simpsons" im Fernsehen zu sehen. ProSieben zeigt 13 neue Folgen…  Mehr