Django

Spielfilm, Western
Django

Infos
Originaltitel
Django
Produktionsland
Italien / Spanien
Produktionsdatum
1966
Altersfreigabe
14+
DVD-Start
Do., 03. August 2006
SF1
Fr., 08.02.
23:45 - 01:15


Zwei Banditenhorden bekämpfen sich im Grenzgebiet zwischen Mexiko und den USA: die «Roten Kapuzenmänner» unter Major Jackson und die Rebellen von General Hugo Rodriguez (José Bodalo). Im Saloon des schäbigen Kaffs, das zum Brennpunkt der Streitigkeiten geworden ist, kassieren beide Banden «Schutzgebühren» vom Wirt Nataniele und vergnügen sich mit den Damen des Etablissements. Doch dann taucht eines Tages ein Fremder namens Django auf, der einen Sarg mit sich schleppt und vom Mädchen Maria begleitet wird. Im Sarg steckt ein Maschinengewehr, und bald räumt Django damit unter den Kapuzenmännern auf. Mit Rodriguez lässt sich Django auf ein Waffengeschäft ein. Das Doppelspiel, das er dabei plant, geht schief; Maria bezahlt dafür mit ihrem Leben. Django wird halb totgeprügelt und mit zertrampelten Händen in die Wüste geschickt. Doch er gibt nicht auf und fordert schliesslich Jackson zum Showdown heraus. Das hatte man im noch jungen Italowestern noch nicht gesehen - und im klassischen US-Western schon gar nicht: Ein erbärmliches Nest, das im Regen, Schlamm und Dreck versinkt, als Handlungsort, dazu als «Held» ein finsterer Geselle mit einem Sarg im Schlepptau. Die Szenen machten Kinogeschichte; Sergio Corbuccis Film löste zusammen mit Sergio Leones Werken eine Welle aus. Der Italowestern wurde Mode; sein Erfolg und Einfluss veränderte auch die Hollywoodproduktionen. Brutalität und nackte Gewalt, aber auch schwarzer Humor und Ironie nahmen vom Western Besitz. Die Macht der Mythen wurde zu grellen Comics übersteigert. Zahllose Nachfolger und Nachahmer hängten sich an Djangos blutige Fährte.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Django" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Django"

Darsteller

Das könnte Sie auch interessieren

BR 2500 Meilen hat der Siedlertreck 1843 auf dem Weg von Missouri nach Oregon vor sich. Eine tiefe Schlucht scheint nun unüberwindlich zu sein und Captain William J. Tadlock (Kirk Douglas, links), Dick Summers (Robert Mitchum), Lije Evans (Richard Widmark, 2. von rechts) und Rebecca Evans (Lola Albright) überlegen, wie dieses neue Hindernis zu bewältigen ist.

Der Weg nach Westen

Spielfilm | 08.02.2019 | 22:45 - 00:45 Uhr
Prisma-Redaktion
2.8/505
Lesermeinung
HR Dan Frost (Joel Edgerton) führt Jane (Natalie Portman) zum Ziel.

Die Unbeugsame - Jane Got a Gun

Spielfilm | 09.02.2019 | 00:00 - 01:30 Uhr
Prisma-Redaktion
3.5/504
Lesermeinung
MDR Winnetou und Old Shatterhand im Tal der Toten

Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten

Spielfilm | 10.02.2019 | 10:15 - 11:40 Uhr
Prisma-Redaktion
3.83/5012
Lesermeinung
News
Die Geschichte von Grace (Jane Fonda, rechts) und Frankie (Lily Tomlin) geht weiter. Noch bevor die fünfte Staffel von "Grace und Frankie" anläuft, gab Netflix nun die Verlängerung um eine weitere Season bekannt.

Gute Nachrichten für die Fans der Serie "Grace und Frankie". Noch bevor die fünfte Staffel anläuft, …  Mehr

In den USA müssen Netflix-Neukunden zwischen 13 und 18 Prozent mehr für ihre Abos zahlen als Bestandskunden.

In den USA müssen Netflix-Abonnenten demnächst tiefer in die Tasche greifen. Auch in Deutschland ist…  Mehr

"Ich wähle nur Rollen aus, bei denen ich über meine eigenen Grenzen gehen kann", hat Charlotte Rampling einmal gesagt. Nun spielt sie in der "Dune"-Neuauflage.

Charlotte Rampling, die auf der diesjährigen Berlinale mit einem Goldenen Ehrenbären für ihr Lebensw…  Mehr

Mit "Glass" vollendet M. Night Shyamalan seine Trilogie, die er im Jahr 2000 mit "Unbreakable" begann.

Regisseur M. Night Shyamalan begeisterte mit seinen ersten Filmen die Zuschauer. Seitdem ist die Erw…  Mehr

Jason Derulo, Olly Murs und Sasha müssen entscheiden, welche Cover-Versionen ihrer Hits ihnen am besten gefallen haben.

Am 17. Januar startet bei ProSieben die neue Show "My Hit. Your Song." Die erste Folge kann mit Welt…  Mehr