Donauspital

  • Im Tiefgeschoss des Donauspitals folgen gelbe Wagen mit blinkenden Warnleuchten unsichtbaren Schienen, während eine krächzende Tonbandstimme unentwegt auf die Gefahr des automatischen Transports hinweist Vergrößern
    Im Tiefgeschoss des Donauspitals folgen gelbe Wagen mit blinkenden Warnleuchten unsichtbaren Schienen, während eine krächzende Tonbandstimme unentwegt auf die Gefahr des automatischen Transports hinweist
    Fotoquelle: ARTE/ORF
  • Auf der FrŸh-und Neugeborenenstation des Donauspitals Vergrößern
    Auf der FrŸh-und Neugeborenenstation des Donauspitals
    Fotoquelle: ARTE/ORF
  • ãDonauspitalÒ portrŠtiert eines der grš§ten KrankenhŠuser Europas und zeigt die tŠglichen Routinen und Arbeitsprozesse innerhalb eines ŸbermŠchtigen und hochkomplexen Apparates Vergrößern
    ãDonauspitalÒ portrŠtiert eines der grš§ten KrankenhŠuser Europas und zeigt die tŠglichen Routinen und Arbeitsprozesse innerhalb eines ŸbermŠchtigen und hochkomplexen Apparates
    Fotoquelle: ARTE/ORF
  • In einem Operationssaal des Donauspitals Vergrößern
    In einem Operationssaal des Donauspitals
    Fotoquelle: ARTE/ORF
  • Das ãSozialmedizinische Zentrum Ost - DonauspitalÒ ist das zweitgrš§te Krankenhaus Wiens Vergrößern
    Das ãSozialmedizinische Zentrum Ost - DonauspitalÒ ist das zweitgrš§te Krankenhaus Wiens
    Fotoquelle: ARTE/ORF
Report, Dokumentation
Donauspital

Infos
Online verfügbar von 20/06 bis 27/06
Produktionsland
Frankreich / Österreich
Produktionsdatum
2012
arte
Fr., 21.06.
02:00 - 03:15
Alltag im Tempel der Spitzenmedizin


Das Sozialmedizinische Zentrum Ost - Donauspital ist eines der größten Krankenhäuser Europas. Zu Beginn von Nikolaus Geyrhalters Dokumentarfilm sieht man jedoch keine hektischen Sanitäter in der Notaufnahme um Leben kämpfen, sondern still vor sich hin rollende gelbe Wagen im Tiefgeschoss des Gebäudes. Mit blinkenden Warnleuchten folgen sie unsichtbaren Schienen, während eine krächzende Tonbandstimme unentwegt auf die Gefahr des automatischen Transports hinweist. Der Film beschreibt die Routine, die den Alltag eines jeden Krankenhauses bestimmt. Ohne Kommentar, Musik und Interviews beobachtet er das Geschehen in den unterschiedlichen Abteilungen: in Konferenzräumen, Operationssälen, Patientenzimmern, in der Desinfektion ebenso wie in der Pathologie und der Spitalsküche. Dabei folgt die Struktur des Films einem ausgeklügelt funktionierenden Setzkastenprinzip, bei dem die Teile erst in ihrer Gesamtheit ihre Wirkung entfalten. Nicht Einzelschicksale und heroische Lebensrettungen stehen im Mittelpunkt, sondern die täglichen Routinen und Arbeitsprozesse innerhalb eines übermächtigen und hochkomplexen Apparates. Wenn in der Neonatologie die kleinen Körper der Frühchen hinter den Schläuchen zu verschwinden drohen, kommt der Nacktheit der Toten in der Pathologie eine neue Bedeutung zu. Und wenn die kleine Gruppe in der Seelsorge darüber diskutiert, dass man mitten im Gebäude keine Kerzen anzünden dürfe und deshalb Lichter aus Pappe bastelt, erscheint der mit Glühlampen geschmückte Weihnachtsbaum am Gang buchstäblich in einem anderen Licht. Über das Porträt eines modernen Krankenhauses hinausgehend wird der Dokumentarfilm damit auch zu einem Spiegelbild der Gesellschaft und ihres Umgangs mit Gesundheit und Krankheit, Leben und Tod.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Yukon Men - Überleben in Alaska

Yukon Men - Überleben in Alaska - Besuch aus der Stadt(Bloodlines)

Report | 16.07.2019 | 13:15 - 14:15 Uhr
3.4/5015
Lesermeinung
Sport1 NORMAL

NORMAL

Report | 16.07.2019 | 14:30 - 15:00 Uhr
3.13/508
Lesermeinung
Sport1 Yukon Gold

Yukon Gold - Schuften ohne Ende

Report | 16.07.2019 | 15:00 - 16:00 Uhr
2.83/506
Lesermeinung
News
Hannah Baker (Katherine Langford) nimmt sich in der ersten Staffel von "Tote Mädchen lügen nicht" das Leben. Nun strich Netflix nachträglich die umstrittene Selbstmordszene.

Die Selbstmord-Szene in der ersten Staffel von "Tote Mädchen lügen nicht" löste eine große Debatte a…  Mehr

Claudia von Brauchitsch ist ab Ende August die neue "Akte"-Moderatorin. Die 44-Jährige tritt die Nachfolge von Claus Strunz an.

Das altgediente SAT.1-Reportermagazin "Akte" hat einen großen Umbruch hinter sich: Die neuen Folgen …  Mehr

Viel zu tun für Gerda Lewis in der ersten Folge der neuen "Die Bachelorette"-Staffel: Kaum hat sie die 20 Kandidaten kennengelernt, muss sie auch schon ihre ersten Rosen verteilen.

Wer die neue "Bachelorette" ist, steht schon länger fest. Nun duften sich auch die 20 Kandidaten ers…  Mehr

Blick und Frisur stimmen schon mal annähernd: Austin Butler wird Elvis Presley.

Elvis lebt – zumindest bald wieder im Kino: Austin Butler hat unter anderem Harry Styles, Miles Tell…  Mehr

Christoph Hoffmann wird bei drei Sendern zum Nachrichtenmann.

Ein neues Gesicht für das RTL-Nachtjournal: Christoph Hoffmann stößt zum Team der Nachrichtensendung…  Mehr