Dr. Shipman - Der Ladykiller

Report, Recht und Kriminalität
Dr. Shipman - Der Ladykiller

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
ZDFinfo
Sa., 08.09.
18:00 - 18:45
Gefasst wegen Habgier


Der Arzt Harold Shipman war einer der berüchtigtsten Serienmörder Großbritanniens - für mindestens 218 Todesfälle soll er verantwortlich gewesen sein. Die Doku untersucht seine Beweggründe. Der Allgemeinarzt Harold Shipman tötete über Jahrzehnte seine Patienten. Seine Morde waren schwer nachzuweisen. Hatte er jemanden getötet, änderte er nachträglich die Patientenakte, um die Todesumstände zu verschleiern. Er selbst stellte die Totenscheine aus und stellte die Todesursache fest. Und in den meisten Fällen sorgte er dafür, dass seine Opfer eingeäschert wurden, so dass man ihm auch im Nachhinein nichts nachweisen konnte. In immer kürzeren Abständen tötete er seine Patienten. Diese zweiteilige Dokumentation untersucht die Beweggründe des "Dr. Death".


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTL Die Versicherungsdetektive

Die Versicherungsdetektive Spezial: Heute lügen alle... bis auf Einen!

Report | 02.09.2018 | 19:05 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
SAT.1 Deutschland extrem! Die Drogen-Cops

Deutschland extrem! Die Drogen-Cops

Report | 05.09.2018 | 22:25 - 23:20 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Die von ihren Eltern als vermisst gemeldeten Kinder Melanie und Karola (links) Weimar wurden am 7. August 1986 ermordet aufgefunden. Die Ermittlungen der Polizei konzentrierten sich schon bald auf die Mutter Monika Weimar.

Die großen Kriminalfälle - Monika Weimar und der Kindermord

Report | 10.09.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers moderiert das neue ARD-Magazin "Kriminalreport", das 2018 noch insgesamt viermal auf Sendung gehen soll.

Ab dem 27. August moderiert "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers die ARD-Sendung "Kriminalreport". …  Mehr

Bachelorette Nadine Klein und die sechs verbliebenen Kandidaten genießen die letzten gemeinsamen Tage in Griechenland, bevor in Deutschland die "Homedates" anstehen.

Für Bachelorette Nadine wird es ernst. Sie muss sich entscheiden, welche vier Kandidaten sie in den …  Mehr

Es muss nicht immer New York sein, München ist auch schön: Die vier Singles (von links) Tati (Xenia Tiling), Mel (Genija Rykova), Lou (Josephine Ehlert) und Eve (Teresa Rizos) beim Picknick im Englischen Garten. Erfrischend ist an der Miniserie auch das Ausstrahlungskonzept: In der BR-Mediathek gibt's die Dramedy bereits ab 27. August zu sehen, im linearen BR-Programm wird "Servus Baby" am Mittwoch, 11. September, um 20.15 Uhr, am Stück ausgestrahlt.

Vier Single-Frauen aus München suchen den Mann fürs Leben – und die biologische Uhr tickt. Die neue …  Mehr

ZDF-Chefredakteur Peter Frey hat den Einsatz der sächsischen Polizei gegen ein Team seines Senders scharf kritisiert.

Ein ZDF-Team wollte eine Pegida-Demonstration in Dresden filmen und wurde dabei nach eigenen Angaben…  Mehr

In "Destination Wedding" reisen Keanu Reeves und Winona Ryder derzeit im Kino zu einer Hochzeit. Ihre eigene könnte 1992 stattgefunden haben.

Winona Ryder hat in einem Interview einen kuriosen Verdacht ausgeplaudert. Die Schauspielerin vermut…  Mehr