Eigentlich ist Dr. Sommerfeld , überzeugter Single im besten Alter, mit seinem Leben vollauf zufrieden. Seine Tochter Nina ist ein wohlgeratenes, junges Mädchen, sein bester Freund Luca sorgt als Wirt für Sommerfelds leibliches und seelisches Wohl und für seinen Beruf engagiert sich der lebenslustige Arzt mit seiner ganzen Kraft. Auf der Suche nach einer neuen Behandlungsmethode für Maria , eine chronische Schmerzpatientin, besucht Sommerfeld eine Präsentation des Pharmakonzerns Kerner-Medi-Tech, wo er mit dem schnöseligen Referenten aneinander gerät. Die gewiefte PR-Agentin Nora Hansen erkennt sofort die Überzeugungskraft des bodenständigen Mediziners und überredet Konzernchef Kerner , den unkonventionellen Arzt als Promoter zu gewinnen. Um Sommerfeld zu ködern, verspricht Kerner ihm, als Berater in der Entwicklungsabteilung mitwirken zu können. Da die Forschung schon immer sein Traum war, steigt Sommerfeld ein und betraut die energische Ärztin Irene Kürschner mit seiner Vertretung in der Praxis. Sommerfelds Leben verändert sich radikal, die Aufmerksamkeit, die man ihm auf einem Kongress in Barcelona zollt, schmeichelt ihm. Außerdem sind da noch Irene und Nora, zwei ebenso attraktive wie gegensätzliche Frauen, zwischen denen Sommerfeld sich hin- und hergerissen fühlt. Als Sommerfeld jedoch erkennen muss, dass sein Forschungsprojekt nur ein Vorwand war, ist es an der Zeit, sein berufliches und privates Leben zu ordnen.