Drehkreuz des Drogenschmuggels - Flughafen Kolumbien 3

  • Die Beamten kontollieren das Gepäck. Vergrößern
    Die Beamten kontollieren das Gepäck.
    Fotoquelle: MG RTL D / Omava
  • Bei der Arbeit ist höchste Konzentration gefragt. Vergrößern
    Bei der Arbeit ist höchste Konzentration gefragt.
    Fotoquelle: MG RTL D / Omava
  • Logo n-tv Dokumentation Vergrößern
    Logo n-tv Dokumentation
    Fotoquelle: MG RTL D
Report, Dokumentation
Drehkreuz des Drogenschmuggels - Flughafen Kolumbien 3

Infos
Originaltitel
Airport Alert, 103
Produktionsland
Argentinien
n-tv
Fr., 01.06.
20:15 - 21:05


Ein Mann behauptet, von dem Kokain in seinem Gepäck nichts gewusst zu haben. Drei Ausländer versuchen, mit gefälschten Pässen das Land zu verlassen. Kolumbianer werden in einem Flugzeug aus den USA zwangsweise zurückgebracht. All das ist Alltag an Kolumbiens größtem Flughafen von Bogotá. Die Dokumentation blickt hinter die Kulissen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Erfurt war bereits zur Steinzeit besiedelt und auch die Germanen ließen sich an der Gera nieder. Im Mittelalter wurde es - durch die Lage an wichtigen Handelsstraßen - eine der vier größten Städte in Deutschland. Erfurts Monopol war ein Farbstoff zur Blaufärbung, das mit der Entdeckung Indiens und Amerikas - und des Indigos - verloren ging. Heute ist Erfurt von der Einwohnerzahl die stabilste Stadt auf dem Gebiet der ehemaligen DDR. Und Erfurts Krämerbrücke ist die einzige "beidseitig geschlossene Brückenbebauung" nördlich der Alpen. Man erkennt die "schwebenden" Brückenhäuser am besten aus der Luft.

Deutschland von oben - Stadt

Report | 01.06.2018 | 16:15 - 17:00 Uhr
4/503
Lesermeinung
WDR Jede Sekunde zählt: 50.000 Notfälle werden jedes Jahr im Klinikum Aachen behandelt. Rund 450 mal werden Schwerverletzte mit dem Hubschrauber angeliefert.

Im Herzen der Megaklinik - Hinter den Kulissen des Klinikums Aachen

Report | 01.06.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Sasha Gurov wurde unter Drogen gesetzt, seine Papiere wurden gestohlen und er wurde nach Dagestan in eine Ziegelei verschleppt.

Verschleppt und verkauft - Arbeitssklaven in Russland

Report | 01.06.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Nach 20 Jahren im Koma wacht Mick Brisgau (Henning Baum), ein harter Bulle aus altem Schrot und Korn, wieder auf. Handys, PCs und Internet sind ihm fremd. In einer komplett veränderten Welt muss er sich beruflich und privat neu orientieren.

Was tun, wenn ein Quotentief droht? SAT.1 hat sich für die erneute Ausstrahlung der zweiten Staffel …  Mehr

Vier Staffeln lang war Samu Haber in "The Voice of Germany" Liebling der Fans.

Samu Haber wird vorerst nicht mehr als Coach an der Casting-Show "The Voice of Germany" teilnehmen. …  Mehr

Keine Garantie mehr: Wer alle Spiele der Bayern oder eines anderen Champions-League-Teilnehmers live komplett sehen will, wird das ab der kommenden Saison nur mit Sky nicht mehr bewerkstelligen können. Wie schon bei der Bundesliga geht auch hier der Trend dazu, die Spiele auf mehrere Anbieter aufzuteilen, um somit die explodierenden Sportrechtekosten zu refinanzieren. Bei der Champions League ist DAZN mit im Boot.

Die Champions League ist ab der kommenden Saison nicht mehr live im ZDF, sondern nur noch bei Pay-TV…  Mehr

"Alphaville"-Frontsänger Marian Gold.

Ein Weltstar, der ganz klein angefangen hat, stand in der vierten Folge von "Sing meinen Song – Das …  Mehr

Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr