Drogen - Eine Weltgeschichte

  • Professor Harald Lesch entdeckt die Rolle von Heroin und Kokain bei der Entstehung der modernen Medizin. Vergrößern
    Professor Harald Lesch entdeckt die Rolle von Heroin und Kokain bei der Entstehung der modernen Medizin.
    Fotoquelle: ZDF/Tim Kallweit, Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Tim Kallweit
  • Professor Harald Lesch entdeckt die große Rolle der Drogen für die Medizingeschichte. Vergrößern
    Professor Harald Lesch entdeckt die große Rolle der Drogen für die Medizingeschichte.
    Fotoquelle: ZDF/Tim Kallweit, Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Tim Kallweit
  • Der Mikrobiologe Dr. Ulf Stahl untersucht eine historische Schnapsbrennerei. Vergrößern
    Der Mikrobiologe Dr. Ulf Stahl untersucht eine historische Schnapsbrennerei.
    Fotoquelle: ZDF/Sven Bender, Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Sven Bender.
  • London: Im Schlamm der Themse finden Schatzsucher bis heute viele historische Tabakpfeifen. Vergrößern
    London: Im Schlamm der Themse finden Schatzsucher bis heute viele historische Tabakpfeifen.
    Fotoquelle: ZDF/Annette Remler, Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Annette Remler
Info, Wissen
Drogen - Eine Weltgeschichte

Infos
Originaltitel
Terra X
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Sa., 11.04.
01:30 - 02:15
Folge 2, Zwischen Medizin und Missbrauch


Im Mittelalter waren Bier und Wein Grundnahrungsmittel, und Ärzte experimentierten mit Opium. Drogen - das waren wertvolle Arzneimittel. Auch Cannabis wurde gern geraucht. Erst vor 200 Jahren begann unser Zeitalter der synthetischen Drogen - und mit den wichtigen Medikamenten auch der massive Missbrauch. Die Dokumentation zeigt, wie Drogen unsere Zivilisation begleiteten. Der Weg führt nach London, wo eine brisante Frage geklärt wird: War Shakespeare ein Junkie? Der Anlass dazu: Tonpfeifen aus dem Garten des Schriftstellers tragen Cannabis-Spuren. Und Wortspiele in seinem Werk zeigen: Highmacher wurden nur zu gern geraucht. "Terra X" diskutiert mit Ärzten die Frage: Macht Cannabis wirklich kreativ? Fließen die Sätze im Rausch einfach leichter? Das Ergebnis ist: nein! Aber sicher ist: Der schöne Rausch macht abhängig. Moderator Harald Lesch bringt Ordnung in populäre Vorstellungen von Drogen und widerlegt Irrtümer. Wichtig ist die historische Kraft, die Drogen entfaltet haben: Tabak und seine Spielformen begleiteten nicht nur die Kultur, sondern vor allem die globale Politik der Neuzeit. Der Handel mit Tabak war ein Motor des Kolonialismus, in der Neuen Welt Amerikas entstanden riesige Anbauflächen, um den Nachschub nach Europa sicherzustellen. Aus Asien kamen neue berauschende Entdeckungen und schufen wichtige Handelswege: die Muskatnuss zum Beispiel. Damals war sie als medizinische Droge gefragt. Heute wissen wir, dass sie den psychotropen Wirkstoff Myristicin enthält: ein gefährlicher Stimmungsaufheller. Und die Kartoffel, einst von Kolumbus aus Amerika mitgebracht, wurde in Nordeuropa zu einem wichtigen Grundstoff der Drogenherstellung. "Terra X" besucht in Brandenburg einen historischen Bauernhof, in dem in einer riesigen, mehrstöckigen Brennanlage einst hochprozentiger Alkohol aus Kartoffelmaische hergestellt wurde. Das war der Treibstoff des industriellen Zeitalters, aber eben auch der billige Kummertrunk von Millionen von Industriearbeitern. Drogen und Medizin bilden auch in der Neuzeit eine wichtige Allianz. Das 19. Jahrhundert wird zum Zeitalter der Pharmazie: Morphium wird aus Opium entwickelt, Kokain aus dem Kokablatt. "Terra X" zeigt, wie hochwirksame, wichtige Medikamente entstehen - aber erst viel zu spät die verhängnisvolle Sucht erkannt wird.

Thema:

Heute: Drogen - Eine Weltgeschichte: (2/2): Zwischen Medizin und Missbrauch


Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Terra X" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Euronews Global Week-End

Global Week-End

Info | 11.04.2020 | 05:42 - 06:15 Uhr
/500
Lesermeinung
sixx Die Super-Makler - Top oder Flop?

Die Super-Makler - Top oder Flop? - Versteckte Kosten

Info | 11.04.2020 | 11:10 - 11:35 Uhr
5/501
Lesermeinung
WELT Seilbahn der Superlative - Die höchste Baustelle Deutschlands

Seilbahn der Superlative - Die höchste Baustelle Deutschlands

Info | 11.04.2020 | 16:05 - 17:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Alles abgemacht: Mike (Adam DeVine, dritter von links) und Dave (Zac Efron) haben ihre Dates für die Hochzeit ihrer Schwester gefunden: Tatiana (Aubrey Plaza, links) und Alice (Anna Kendrick).

Eine perfekt geplanten Hochzeit endet fast im Desaster. Weil "Mike and Dave Need Wedding Dates" aber…  Mehr

14 Paare sind angetreten, um sich bei "Let's Dance" 2020 den Titel zu holen. Jede Woche muss ein Paar die Show verlassen. Wir zeigen Ihnen die Tanzpaare.

Die Tanzshow "Let's Dance" ist für RTL ein verlässlicher Quotenbringer. Auch 2020 gibt es wieder ein…  Mehr

Vielen Vogelarten - hier ein Braunkelchen - macht die zunehmende Landwirtschaft zu schaffen. Das zeigt die Dokumentation "Vermisst - Wo sind die Vögel?" am Samstag, 04. April, um 21.45 Uhr auf ARTE.

Der Vogelbestand in in Europa ist in den letzten 40 Jahren um mehr als 400 Millionen Exemplare zurüc…  Mehr

Den See, an dem Marlon ermordet wurde, kennt Judith (Christina Hecke) noch aus ihrer Kindheit. Freddy (Robin Sondermann) erfährt endlich mehr über seine Kollegin.

Ein 16-Jähriger wird tot in einem See gefunden. Schnell fällt der Verdacht eine Gruppe Jugendliche, …  Mehr

In der allerersten Folge "Rote Rosen", die aufgrund eines Drehstopps der aktuellen Staffel am 22. Mai ausgestrahlt wird, heißt die Hauptrolle noch Petra Jansen, gespielt von Angela Roy.

Wegen der Corona-Krise können derzeit keine neuen Folgen der ARD-Serie "Rote Rosen" gedreht werden. …  Mehr