Duplicity - Gemeinsame Geheimsache

Spielfilm, Agentenfilm
Duplicity - Gemeinsame Geheimsache

Infos
Originaltitel
Duplicity
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2009
Kinostart
Do., 30. April 2009
DVD-Start
Do., 24. September 2009
ZDFneo
Sa., 07.07.
20:15 - 22:10


Claire und Ray sind Industriespione. Im Bett ein Paar, auf der Arbeit Rivalen. Beide auf der Suche nach einem geheimen Superprodukt, jeder für die andere Seite. Vertrauen? Fehlanzeige. Denn es heißt nicht umsonst: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Claires und Rays Gefühle stürzen sie in ein privates und berufliches Chaos. Regisseur Tony Gilroy inszenierte an internationalen Schauplätzen eine elegante, witzige Parodie des Spionagefilms.

Sie begegnen sich an einem Pool unter Palmen in Dubai - Claire Stenwick und Ray Koval. Ray realisiert erst, dass seine schöne neue Bekanntschaft im selben Gewerbe wie er tätig ist, als er nach dem Liebesakt wieder zu sich kommt. Claire hatte ihn betäubt, um ungestört seine Sachen durchsuchen zu können. Claire und Ray sind Spione – und arbeiten in der Industrie für zwei große Konzerne, die jeweils von zwei sehr eigenwilligen Herren geführt werden – Howard Tully und Dick Garsik.

Ray ist Teil von Garsiks Spionage-Abteilung, die vermutet, dass die Gegenseite bald ein revolutionäres Produkt auf den Markt bringen wird. Die Abschrift einer Rede, in der Tully das Produkt ankündigt, ist der erste angebliche Beweis für dessen Existenz. Claire wiederum scheint als Maulwurf für Garsik in Tullys Spionageabteilung tätig zu sein. Aber nichts ist, wie es scheint, selbst nicht, als sich endlich herausstellt, dass es bei dem revolutionären Marktschlager offensichtlich um ein Haarwuchsmittel geht. Claire und Ray belauern sich gegenseitig.

Wer ist in wen verliebt? Ist es nur einer, sind sie es beide? Wollen sie selbst Profit aus der Sache schlagen und - finanziell abgesichert - in den Sonnenuntergang reiten? Zusammen - oder jeder für sich? Das ewig lauernde Misstrauen und das Geflecht aus Lug, Trug und Täuschung machen auch vor Claire und Ray nicht halt.

Gelungene Spionagefilm-Parodie mit Topbesetzung

"'Duplicity' ist kein reiner Spionagefilm, sondern eine Persiflage des Genres, die mit den Suspense-Mechanismen Hitchcocks arbeitet und in ihren Wortgefechten an die Screwball-Komödien der 1930er Jahre erinnert, umrahmt von der Liebesgeschichte der beiden Hauptfiguren. Die Besetzung der Hauptdarsteller ist eine der großen Qualitäten des Films, sind die Stars doch gegen ihre Rollen-Images besetzt.


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Duplicity - Gemeinsame Geheimsache" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Duplicity - Gemeinsame Geheimsache"

Das könnte Sie auch interessieren

RTL II Der machtgierige Medienmogul Elliot Carver (Jonathan Pryce) hat ein makabres Hobby: Er kreiert Nachrichten, die er dann in seiner Zeitung "Morgen" veröffentlicht, am liebsten selbst.

James Bond 007 - Der MORGEN stirbt nie

Spielfilm | 24.08.2018 | 20:15 - 22:35 Uhr
Prisma-Redaktion
3.1/5010
Lesermeinung
RTL II 007 (Pierce Brosnan, li.) mit Q (Desmond Llewelyn, re.)

James Bond 007 - Die Welt ist nicht genug

Spielfilm | 31.08.2018 | 20:15 - 22:55 Uhr
Prisma-Redaktion
3.2/5015
Lesermeinung
RTL II James Bond (PIERCE BROSNAN) fights the enemy from atop a speeding Hovercraft in MGM Pictures and Eon Productions' DIE ANOTHER DAY. Photo by: Keith Hamshere

James Bond 007 - Stirb an einem anderen Tag

Spielfilm | 07.09.2018 | 20:15 - 22:55 Uhr
Prisma-Redaktion
2.78/5018
Lesermeinung
News
"Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers moderiert das neue ARD-Magazin "Kriminalreport", das 2018 noch insgesamt viermal auf Sendung gehen soll.

Ab dem 27. August moderiert "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers die ARD-Sendung "Kriminalreport". …  Mehr

Bachelorette Nadine Klein und die sechs verbliebenen Kandidaten genießen die letzten gemeinsamen Tage in Griechenland, bevor in Deutschland die "Homedates" anstehen.

Für Bachelorette Nadine wird es ernst. Sie muss sich entscheiden, welche vier Kandidaten sie in den …  Mehr

Es muss nicht immer New York sein, München ist auch schön: Die vier Singles (von links) Tati (Xenia Tiling), Mel (Genija Rykova), Lou (Josephine Ehlert) und Eve (Teresa Rizos) beim Picknick im Englischen Garten. Erfrischend ist an der Miniserie auch das Ausstrahlungskonzept: In der BR-Mediathek gibt's die Dramedy bereits ab 27. August zu sehen, im linearen BR-Programm wird "Servus Baby" am Mittwoch, 11. September, um 20.15 Uhr, am Stück ausgestrahlt.

Vier Single-Frauen aus München suchen den Mann fürs Leben – und die biologische Uhr tickt. Die neue …  Mehr

ZDF-Chefredakteur Peter Frey hat den Einsatz der sächsischen Polizei gegen ein Team seines Senders scharf kritisiert.

Ein ZDF-Team wollte eine Pegida-Demonstration in Dresden filmen und wurde dabei nach eigenen Angaben…  Mehr

In "Destination Wedding" reisen Keanu Reeves und Winona Ryder derzeit im Kino zu einer Hochzeit. Ihre eigene könnte 1992 stattgefunden haben.

Winona Ryder hat in einem Interview einen kuriosen Verdacht ausgeplaudert. Die Schauspielerin vermut…  Mehr