Durch die Wildnis Amerikas

  • Sam "Casteway" überquert eine Furt in Maine. Vergrößern
    Sam "Casteway" überquert eine Furt in Maine.
    Fotoquelle: ZDF/Max von Klitzing, NDR
  • Flussüberquerung im Herbst in Maine. Vergrößern
    Flussüberquerung im Herbst in Maine.
    Fotoquelle: ZDF/Max von Klitzing, NDR
  • Sam und Maeve nach 3440 km fast am Ziel vor dem Mount Katahdin in Maine. Vergrößern
    Sam und Maeve nach 3440 km fast am Ziel vor dem Mount Katahdin in Maine.
    Fotoquelle: ZDF/Max von Klitzing, NDR
  • Im Herbst in Maine - Sam und Maeve bauen ihr Lager auf. Vergrößern
    Im Herbst in Maine - Sam und Maeve bauen ihr Lager auf.
    Fotoquelle: ZDF/Max von Klitzing, NDR
  • Sam und Maeve abends vor einem See in Maine. Vergrößern
    Sam und Maeve abends vor einem See in Maine.
    Fotoquelle: ZDF/Max von Klitzing, NDR
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Durch die Wildnis Amerikas

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2009
3sat
Do., 25.10.
14:05 - 14:50
Folge 2, 3000 km zu Fuß


Im zweiten Teil des Films über die Wanderung auf dem nordamerikanischen Appalachian Trail trifft die Filmcrew das Paar Calvin und Holly im Juni wieder. Seit ihrem Start vor zwei Monaten in Georgia sind die beiden über 1500 Kilometer mit Zelt, Schlafsack und Proviant auf dem Rücken zu Fuß unterwegs. Dennoch haben sie noch nicht die Hälfte des Weges hinter sich. Mit über 3400 Kilometern ist der Trail einer der längsten Wanderwege der Welt. Er folgt dem Verlauf der Appalachen und führt durch 14 Staaten nach Norden bis Maine. Dort wollen Calvin und Holly im Herbst das Ziel, den 1600 Meter hohen Mount Katahdin erklettern - rechtzeitig zum Indian Summer. Mit ihnen haben sich noch viele andere auf die lange Wanderschaft durch die zumeist wilde, unberührte Landschaft des Gebirgszuges begeben. Zum Beispiel Rainer, der Deutsche aus dem Schwabenland, mit seiner Hündin Ronja. Die zwei haben mittlerweile einen Vorsprung von mehr als 600 Kilometern auf Calvin und Holly erwandert. Nach drei Monaten schreckt kein Wanderer mehr vor 30 Kilometern am Tag zurück. Auch Maeve und Sam nicht, die beiden amerikanischen Studenten. Sie sind im Herbst, als sich das Laub der Wälder in Maine gelb und blutrot gefärbt hat, nach 3400 Kilometern am Mount Katahdin angekommen. Doch als sie den Berg mit anderen Wanderern, die durchgehalten haben, besteigen wollen, ist er gesperrt - wegen schlechten Wetters. Mit Calvin und Holly warten Maeve und Sam, ob das Wetter noch umschlägt und den Berg freigibt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Straßen für die Holzfäller-Trucks durchziehen den Dschungel im Norden der Republik Kongo.

Die Ausbeutung der Urwälder - Kann ein Öko-Siegel die Forstindustrie stoppen?

Natur+Reisen | 24.10.2018 | 09:25 - 11:05 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Rainer, der Deutsche, verlässt mit Hündin Ronja das Städtchen Hotsprings.

Durch die Wildnis Amerikas - 3000 km zu Fuß

Natur+Reisen | 25.10.2018 | 13:20 - 14:05 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Im Bann der Jahreszeiten

Im Bann der Jahreszeiten - Erntedank

Natur+Reisen | 26.10.2018 | 14:50 - 15:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Kamera an beim legendären US-TV-Magazin "60 Minutes": Robert Redford verkörpert CBS-Anchorman Dan Rather.

Der Journalistenfilm "Der Moment der Wahrheit" beschäftigt sich mit einem Medienskandal aus dem US-P…  Mehr

Nina Petersen (Mira Bartuschek) hat sich entschlossen, an der Sommeruniversität Oxford zu lehren, obwohl sie weiß, dass sie dort in Professor Rothwell ihrer alten Liebe begegnet.

Historikerin Nina Petersen trifft beim Sommerseminar an der Eliteuniversität Oxoford nur ihren frühe…  Mehr

"Ich glaube, es muss nicht in jedem Film darum gehen, einen großen Spannungsbogen zu erzeugen", sagt Frederick Lau.

Schauspieler Frederick Lau spricht im Interview über die Ellbogengesellschaft, Hunde beim Dreh und g…  Mehr

Elton erhält einen neuen Show-Auftrag bei ProSieben. Bei "Alle gegen Einen" tritt ein Kandidat gegen die TV-Zuschauer an.

Den Job bei "Schlag den Henssler" ist Elton los. Doch schon steht die nächste Aufgabe an. Aber worum…  Mehr

Otto (Florian Martens, links), Sebastian (Matthi Faust) und Linett (Stefanie Stappenbeck) besprechen das Vorgehen im Fall der ermordeten Julia Sanders. Linett hält das Handy von Julia in der Hand.

Die Kundin einer Dating-Agentur wird tot in ihrem Hotelzimmer gefunden. Für das "starke Team" beginn…  Mehr