Dvorák - Rusalka

Dvorák - Rusalka

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2010
Classica
Do., 30.08.
00:01 - 02:34


Aus der Bayerischen Staatsoper München: "Rusalka" von Antonín Dvorák (1841-1904). Musikalische Leitung: Tomás Hanus - Inszenierung: Martin Kusej. Mit Kristine Opolais , Klaus Florian Vogt , Nadia Krasteva und Günther Groissböck . "Prädikat: unbedingt sehenswert!" . "Rusalka" zählt mit Smetanas "Verkaufter Braut" zu den populärsten tschechischen Opern; weltbekannt ist das bezaubernde "Lied an den Mond". Regisseur Kusej verlegte die romantische Geschichte von der Nixe Rusalka und ihrer unglücklichen Liebe zu einem Prinzen in unsere Gegenwart.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

News
Die Bundesliga geht in ihre 56. Spielzeit. Das Eröffnungsspiel bestreitet am Freitag, 24. August, wie fast schon gewohnt der FC Bayern München.

Gute Nachrichten für Fans der Fußball-Bundesliga: Nach den massiven Veränderungen in der TV-Berichte…  Mehr

Bauer Uwe und seine Iris feiern in der großen Wiesersehensshow ihren Sieg beim "Sommerhaus der Stars".

Bauer Uwe und seine Frau Iris tragen ihre Liebe jetzt auf der Haut. Nach ihrem Sieg beim "Sommerhaus…  Mehr

Kaum zu glauben: "Wer wird Millionär?" mit Günther Jauch startete mit dem "Abi 2018-Special" in die 42. Staffel. Das Quiz-Format wird seit 3. September 1999 bei RTL ausgestrahlt.

Quizshows liegen im deutschen TV weiter voll im Trend. Am Montag startete "Wer wird Millionär" in se…  Mehr

Das Bild zeigt vier saudi-arabische Soldaten 1979 in den Katakomben der Moschee bei einem Einsatz.

Islamische Terroristen stürmen die Große Moschee von Mekka und nehmen mehrere hunderttausend Geiseln…  Mehr

Meisterlich: Todd Haynes inszenierte mit "Carol" eine Liebesgeschichte zwischen zwei Frauen zu einer in dieser Hinsicht undenkbaren Zeit: den 50er-Jahren in den USA.

Zwischen Verkäuferin Therese und ihrer reichen Kundin Carol knistert es gewaltig. Liebe zwischen zwe…  Mehr