Dvorák - Symphonie Nr. 8

Dvorák - Symphonie Nr. 8

Infos
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1977
Classica
Mo., 11.06.
15:46 - 16:39


Diese Aufnahme mit dem Los Angeles Philharmonic unter der Leitung von Zubin Mehta entstand im Januar 1977 im Dorothy Chandler Pavilion, Los Angeles. Im Sommer 1889 begann Antonín Dvorák die Arbeit an seiner 8. Symphonie. Weil er das Werk in London verlegen ließ, erhielt es den irreführenden Beinamen "Die Englische"; die Symphonie enthält keinerlei musikalische Bezüge zu England. Allerdings dirigierte Dvorák sie im Juni 1891 in Cambridge am Vorabend seiner Ernennung zum Ehrendoktor.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

News
Eine Rolle, die Meryl Streep nicht spielen kann, muss erst noch erfunden werden: Die dreifache Oscarpreisträgerin begeistert auch als alternde Rockröhre.

Autorin Diablo Cody und Regisseur Demme umschiffen in "Ricki – Wie Familie so ist" geschickt alle rü…  Mehr

Gerade an Traumstränden kippt oft rasch das ökologische Gleichgewicht. Der Ansturm der Touristen ist zu groß.

Die neue ZDF-Dokumentation beschäftigt sich mit den ökologischen, aber auch mit den sozialen "Nebenw…  Mehr

Der Westdeutsche Rundfunk koordiniert die Übertragungen der Livekonferenzen im Ersten. WDR-Sportchef Steffen Simon sagt über den "Finaltag der Amateure", dass er sich in dieser Form etabliert habe.

Das Erste überträgt zum dritten Mal den "Finaltag der Amateure". Insgesamt 21 Landespokalendspiele w…  Mehr

Noch ist Ania (Lilith Stangenberg) vorsichtig beim Füttern des Wolfes. Doch bald fallen alle (Schutz-)Hüllen.

Nicolette Krebitz' Drama "Wild" ist ein herausragender deutscher Arthouse-Film, in dem Hauptdarstell…  Mehr

Seniorpraktikant Ben (Robert De Niro) und die junge Firmenchefin Jules profitieren beruflich und privat voneinander.

Robert De Niro fängt in "Man lernt nie aus" ganz von vorne an: Als Praktikant einer Mode-Internetsei…  Mehr