Dynasties - Der Clan der Tiere. Tiger

  • Raj Bhera - noch immer in Alarmbereitschaft -  beobachtet ihre flüchtende Beute nach einer weiteren gescheiterten Jagd. Vergrößern
    Raj Bhera - noch immer in Alarmbereitschaft - beobachtet ihre flüchtende Beute nach einer weiteren gescheiterten Jagd.
    Fotoquelle: ORF / BBC
  • Drei der Jungen im Alter von 9 Monaten, zusammen mit ihrer Mutter Raj Bhera, auf deren Schutz und Nahrung sie nach wie vor total angewiesen sind. Vergrößern
    Drei der Jungen im Alter von 9 Monaten, zusammen mit ihrer Mutter Raj Bhera, auf deren Schutz und Nahrung sie nach wie vor total angewiesen sind.
    Fotoquelle: ORF / BBC
  • Raj Bhera stürmt aus dem langen Gras um  einen männlichen Pfau anzugreifen. Vergrößern
    Raj Bhera stürmt aus dem langen Gras um einen männlichen Pfau anzugreifen.
    Fotoquelle: ORF / BBC
  • Die vier Jungen von Raj Bhera, ungefähr 4 Monate alt, trinken aus einem sandigen Pool, der vom letzten Monsun aufgefüllt wurde. Vergrößern
    Die vier Jungen von Raj Bhera, ungefähr 4 Monate alt, trinken aus einem sandigen Pool, der vom letzten Monsun aufgefüllt wurde.
    Fotoquelle: ORF / BBC
  • Raj Bhera durchstreift  in der Monsunzeit eine Wiese auf der Suche nach Beute. Vergrößern
    Raj Bhera durchstreift in der Monsunzeit eine Wiese auf der Suche nach Beute.
    Fotoquelle: ORF / BBC / Theo Webb
  • Raj Bheras Sohn. Tiger sind keine guten Kletterer und dieses Junge klammert sich an den Baum und versucht herauszufinden, wie man wieder herunterkommt. Vergrößern
    Raj Bheras Sohn. Tiger sind keine guten Kletterer und dieses Junge klammert sich an den Baum und versucht herauszufinden, wie man wieder herunterkommt.
    Fotoquelle: ORF / BBC / Theo Webb
  • Einer von Raj Bheras Söhnen, 22 Monate alt und fast ausgewachsen. Vergrößern
    Einer von Raj Bheras Söhnen, 22 Monate alt und fast ausgewachsen.
    Fotoquelle: ORF / BBC / Theo Webb
  • Raj Bhera versucht mit Hilfe ihrer Tarnung in den trockenen Sommerwiesen Beute zu machen. Vergrößern
    Raj Bhera versucht mit Hilfe ihrer Tarnung in den trockenen Sommerwiesen Beute zu machen.
    Fotoquelle: ORF / BBC / Theo Webb
  • Munga, Vater von Raj Bheras Jungen, ruht sich während einer  Patrouille seines Territoriums aus. Seine Anwesenheit in der Gegend schützt sie vor anderen Männchen, die die Jungen gefährden könnten. Vergrößern
    Munga, Vater von Raj Bheras Jungen, ruht sich während einer Patrouille seines Territoriums aus. Seine Anwesenheit in der Gegend schützt sie vor anderen Männchen, die die Jungen gefährden könnten.
    Fotoquelle: ORF / BBC / Theo Webb
  • Zwei von Raj Bheras männlichen Jungen beobachten neugierig das Kamerateam. Vergrößern
    Zwei von Raj Bheras männlichen Jungen beobachten neugierig das Kamerateam.
    Fotoquelle: ORF / BBC / Theo Webb
  • Raj Bhera durchstreift eine Wiese. Vergrößern
    Raj Bhera durchstreift eine Wiese.
    Fotoquelle: ORF / BBC / Theo Webb
  • Solo - Raj Bheras erwachsene Tochter und Rivalin. Vergrößern
    Solo - Raj Bheras erwachsene Tochter und Rivalin.
    Fotoquelle: ORF / BBC / Theo Webb
  • Raj Bhera patrouilliert entlang einem der Waldwege und hinterlässt Hinweise für das Filmteam. Vergrößern
    Raj Bhera patrouilliert entlang einem der Waldwege und hinterlässt Hinweise für das Filmteam.
    Fotoquelle: ORF / BBC / Theo Webb
  • Raj Bheras scharfe Augen entdecken eine Bewegung im nahe gelegenen Wald. Vergrößern
    Raj Bheras scharfe Augen entdecken eine Bewegung im nahe gelegenen Wald.
    Fotoquelle: ORF / BBC
  • Einer von Raj Bheras Söhnen, fast ausgewachsen. Vergrößern
    Einer von Raj Bheras Söhnen, fast ausgewachsen.
    Fotoquelle: ORF / BBC / Theo Webb
  • Raj Bheras männliches Junges nach einer großen Mahlzeit. Die meisten Tiere ruhen sich den ganzen Tag aus, besonders wenn sie gegessen haben. Vergrößern
    Raj Bheras männliches Junges nach einer großen Mahlzeit. Die meisten Tiere ruhen sich den ganzen Tag aus, besonders wenn sie gegessen haben.
    Fotoquelle: ORF / BBC / Theo Webb
  • Biba, die Tochter von Raj Bhera, sucht  in einem Baum Schutz und Ruhe vor der Mittagssonne und ihren ausgelassenen Brüdern. Vergrößern
    Biba, die Tochter von Raj Bhera, sucht in einem Baum Schutz und Ruhe vor der Mittagssonne und ihren ausgelassenen Brüdern.
    Fotoquelle: ORF / BBC / John Brown
  • Raj Bheras Sohn im Alter von 6 Monaten, neugierig auf das Kamerateam. Vergrößern
    Raj Bheras Sohn im Alter von 6 Monaten, neugierig auf das Kamerateam.
    Fotoquelle: ORF / BBC / Theo Webb
  • Ein männliches Junges von Raj Bhera schaut aus der Höhle heraus, begierig darauf die Welt zu erkunden. Vergrößern
    Ein männliches Junges von Raj Bhera schaut aus der Höhle heraus, begierig darauf die Welt zu erkunden.
    Fotoquelle: ORF / BBC
  • Ein außergewöhnlich selten gesehener Moment: Ein Jungtier, in diesem Fall Biba, trifft auf ihren Vater. Er kühlt sich gerade in einem Wasserloch ab. Vergrößern
    Ein außergewöhnlich selten gesehener Moment: Ein Jungtier, in diesem Fall Biba, trifft auf ihren Vater. Er kühlt sich gerade in einem Wasserloch ab.
    Fotoquelle: ORF / BBC
Natur+Reisen, Tiere
Dynasties - Der Clan der Tiere. Tiger

ORF2
Di., 05.02.
20:15 - 21:05


Eine mutige Löwin, ein cleverer Schimpanse, ein aufopfernder Pinguin, eine tapfere Wildhündin und eine heroische Tigerin - sie stehen im Mittelpunkt der neuen BBC-Blockbuster-Reihe "Familienclans - Bündnis der Tiere". So unterschiedlich ihre Lebensbedingungen auch sein mögen, sie alle haben ein gemeinsames Ziel: Das Überleben ihrer Familien zu sichern. Der letzte Teil der bewegenden Reihe führt nach Zentralindien in den Bandhavgarh Nationalpark. Hier gelingt der Tigerin Raj Bhera dank ihrer Erfahrung ein wahres Kunststück: sie schafft es, gleich vier Junge durch die ersten zwei Lebensjahre zu bringen. Doch dann wendet sich das Blatt und Raj Bhera ist gezwungen, sich in tödliche Gefahr zu begeben. Der letzte Teil der BBC-Reihe thematisiert die Problematik isolierter Schutzgebiete. Sie verunmöglichen den Tigern Wanderungen oder Populationsausdehnungen - und bringen sie so in eine ausweglose Situation.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Mit dem Elefanten auf dem Weg zum Tempel.

Elefantenparadies Südindien - Die Mahouts von Kerala

Natur+Reisen | 05.02.2019 | 15:30 - 16:15 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Marc Christians besitzt 500 Burenziegen.

NaturNah - Das große Fressen für Burenziegen

Natur+Reisen | 05.02.2019 | 18:15 - 18:45 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Das Filmteam bei den Dreharbeiten : Kamerassistent Manfred Klöckl, Regisseurin Renate Rosbaud, Kameramann Klaus Ibitz

Von Affe bis Zebra - Die Tierwelt Herberstein

Natur+Reisen | 06.02.2019 | 13:20 - 13:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
John Wick (Keanu Reeves) ist zurück: Diesmal wird der Auftragskiller selbst zum Gejagten.

Keanu Reeves meldet sich als John Wick zurück: Der erste Trailer zu "Kapitel 3" kommt gewohnt cool u…  Mehr

Die Spiele der deutschen Nationalmannschaft versammelten durchschnittlich sieben Millionen Zuschauer vor den Bildschirmen.

Die Vorrunde der Handball-WM hat ARD und ZDF tolle Einschaltquoten beschert. Nun steht auch fest, we…  Mehr

Béla Réthy kommentiert Rückrunden-Start im ZDF

Es ist eines von drei Bundesliga-Spielen, die das ZDF live im Free-TV zeigen darf: Am Freitag eröff…  Mehr

Auch nach der fünften abgebrochenen Prüfung flossen bei Gisele die Tränen.

Sie kam, sie heulte, sie brach den Rekord: Gisele Oppermann muss auch am Freitag in die Dschungelprü…  Mehr

Heidi Klum sucht ab 7. Februar das neue "Germany's Next Topmodel".

Im Februar geht die Casting-Show "Germany's Next Topmodel" in die 14. Staffel. Eine der Kandidatinne…  Mehr