EXKLUSIV - DIE REPORTAGE

EXKLUSIV - DIE REPORTAGE
Logo Vergrößern
EXKLUSIV - DIE REPORTAGE Logo
Fotoquelle: RTL2
Report, Dokumentation
EXKLUSIV - DIE REPORTAGE

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2007
RTL II
Di., 26.06.
02:00 - 02:45
Folge 833, Hilfe! Ich bin kaufsüchtig - Konsumieren bis zum Umfallen


Die Sendung beschäftigt sich meist mit dem Thema Erotik und berichtet aus Bordellen und Swingerclubs, von Pornosets und Erotikmessen, manchmal aber auch über gesellschaftliche Themen.
Die Erklärungen der Psychologen sind vielseitig: Kompensation für fehlende Liebe und Aufmerksamkeit, vermindertes Selbstwertgefühl oder Ängste. Und diese Ängste können mit einem neuen Hemd oder auch einem Auto verringert werden. Die Folgen reichen von starker Verschuldung bis hin zur Straffälligkeit der Süchtigen: Wer kein Geld zum Kaufen hat, muss stehlen.
"EXKLUSIV - DIE REPORTAGE" porträtiert einen echten Suchtfall - eine Frau, die hoch verschuldet versucht mit einem Therapeuten den Weg aus der Sucht zu finden. Aber auch die Gegenseite kommt zu Wort: Alfredo Pauli ist der "Dealer" der Süchtigen: Der Pelz- und Modehändler hat es durch die Komsumfreude seiner zumeist wohlhabenden Kundinnen selbst zu beachtlichem Reichtum gebracht. Und den bringt er selbst ebenfalls gerne unter die Leute. Er selbst liebt alles, was luxuriös ist: Rolls Royce, ein Schloss in Frankreich und literweise Champagner. Außerdem geht "EXKLUSIV - DIE REPORTAGE" der Frage nach, ob Frauen wirklich anfälliger für den Konsum sind.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Mit dem Prager Fenstersturz im Mai 1618 beginnt der Dreißigjährige Krieg und damit der letzte große Religionskrieg in Europa. Er weitet sich zu einem Flächenbrand aus, in den nahezu alle europäischen Mächte des damaligen Europa verwickelt sind. Erst als Millionen Menschen gestorben sind und der halbe Kontinent verwüstet ist, können sich Europas Katholiken und Protestanten im Westfälischen Frieden auf eine neue Ordnung des Zusammenlebens einigen. Der Film lässt fünf Menschen erzählen, wie sie den Dreißigjährigen Krieg erlebt und erlitten haben. Alle haben wirklich gelebt, Spuren und Zeugnisse hinterlassen und waren zugleich Opfer und Täter. Bild: Söldner Peter Hagendorf. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.

TV-Tipps Glauben, Leben, Sterben - Menschen im Dreißigjährigen Krieg

Report | 25.06.2018 | 22:30 - 00:00 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Osiris und Isis

Osiris und Isis

Report | 26.06.2018 | 06:15 - 06:30 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Im Tal der Könige

Im Tal der Könige

Report | 26.06.2018 | 06:30 - 06:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Matthias Staudacher (Florian Stetter) und Altbürgermeister Alois Thanner (Wolfgang Hübsch, rechts) haben Meinungsverschiedenheiten wegen des geplanten Hotelprojekts.

"Die Frau aus dem Moor", der Montagsfilm im ZDF, liefert eine packende Story auf zwei Zeitebenen und…  Mehr

Jordan Turner (Halle Berry) erreicht der Notruf einer jungen Frau, die entführt wurde.

In "The Call" gibt Halle Berry als Telefonistin in einer Notrufzentrale einem entführten Teenager te…  Mehr

Der Berliner Filmemacher Jakob Preuss (rechts) trifft in einem marokkanischen Flüchtlingscamp auf den Kameruner Paul. Von nun an kommen die beiden nicht mehr voneinander los.

Der grandiose Dokumentarfilm "Als Paul über das Meer kam – Tagebuch einer Begegnung" ist Auftakt ein…  Mehr

Bestechung und falsche Abrechnungen - für einige Ärzte eine zusätzliche Einnahmequelle. Experten und Ermittler sind sich sicher: Der jährliche Schaden liegt in ganz Deutschland im zweistelligen Milliardenbereich.

Im deutschen Gesundheitswesen werden pro Jahr rund 350 Milliarden Euro umgesetzt. Die staatlichen Ko…  Mehr

Im Grunde noch fast ein Kind, muss Cassie (Chloë Grace Moretz) bald schwerwiegende Entscheidungen treffen.

Der Film "Die 5. Welle" zieht seine Kraft und seine Spannung aus einem quälenden moralischen Konflik…  Mehr