Das Leben ist nicht gerade leicht für May Greer. Sie träumt von einer Karriere als Schauspielerin. Aber ihr Alltag beschert ihr anderes. Um für sich und ihren achtjährigen Sohn Henry den Unterhalt zu verdienen, jobbt sie in einer Bar. Aber May gibt nicht so schnell auf. Sie findet einen Untermieter und gibt unermüdlich Anzeigen auf, um Arbeit als Schauspielerin zu finden. Jonathan, der neue Mitbewohner, erweist sich bald als Glücksfall. Er kümmert sich um Mays Sohn Henry und steht im Notfall mit seinem Pizzalieferwagen auch als Chauffeur zur Verfügung. Dass er sich auch für sie interessiert, nimmt May nicht zur Kenntnis. Ihre Gefühle wurden von August Reizenstein, einem nebenan wohnenden Bodybuilder, geweckt.