Echt

Logo Vergrößern
Logo
Fotoquelle: MDR
Report, Infomagazin
Echt

Infos
Produktionsland
D
MDR
Di., 27.11.
21:15 - 21:45
Heimat contra Kohle - Ein Dorf wehrt sich


Es ist ein idyllischer Hof auf dem Jens Hausner mit seiner Familie lebt. Auch zu seinen Nachbarn hat er guten Kontakt. Pödelwitz, im Landkreis Leipzig, ist für den Landwirt Heimat. Auf den ersten Blick ein romantisches Dorf, mit alten Kastanien, einer ehrwürdigen Kirche, deren Grundmauern aus dem 13. Jahrhundert stammen. Schaut man sich weiter um, entdeckt man aber überall auch leerstehende Häuser. Pödelwitz gleicht einem Geisterdorf. Viele Menschen haben es inzwischen verlassen, denn die Braunkohlenbagger rücken unaufhörlich näher. Ein Umzug schien lukrativ, weil die Mitteldeutsche Braunkohlegesellschaft Mibrag großzügige Entschädigungen geboten hat. Doch 27 Einwohner wollen nicht weichen. 27 Pödelwitzer entschieden sich, zu bleiben. Jetzt, wo gerade deutschlandweit demonstriert wird, weil kein Mensch mehr für Kohle die Heimat aufgeben soll, wollen sie ihr Dorf nicht verlassen. Geht es nach den Plänen der Mibrag wird es Pödelwitz als letztes Dorf in Deutschland treffen. Bis 2028 werden alle Vorbereitungen abgeschlossen sein, dann soll die Kohle unter dem Ort abgebaggert werden. Brennstoff für das benachbarte Kraftwerk Lippendorf. "Ursprünglich hieß es immer, Pödelwitz bleibt", sagt Jens Hausner. "Etliche Anwohner sind darum aus umliegenden Dörfern extra hierhergezogen." Nun soll sein Heimatdorf plötzlich doch weichen. Um es zu erhalten, hat Hausner die Bürgerinitiative "Pro Pödelwitz" gegründet. Aber es gibt auch Kritiker - mindestens 2.700. Sie werfen Hausner und seinen Mitstreitern vor, 2700 Arbeitsplätze von Mibrag-Mitarbeitern mit ihrem Ausharren zu gefährden. Wie weiter im Kampf: Heimat gegen Kohle? "Echt"-Moderator Sven Voss fragt nach Lösungen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Über unseren Köpfen findet unbemerkt eine Revolution statt. Die Veränderungen im Weltall werden in den nächsten Jahren gigantisch sein. Schon heute beobachten Satelliten für uns das Wetter, sagen uns, wo wir sind und geben den Weltmärkten den Zeittakt vor. Doch wozu all die neuen Satelliten und was bedeutet das für uns? Wie wird die Revolution im All unser Leben verändern? - Moderator Ralph Caspers

Quarks

Report | 27.11.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
3.8/5020
Lesermeinung
ARD Logo

Report Mainz

Report | 27.11.2018 | 21:45 - 22:15 Uhr
/500
Lesermeinung
SAT.1 akte 20.18

akte 20.18

Report | 27.11.2018 | 22:20 - 23:10 Uhr
4/502
Lesermeinung
News
"Die Freibadclique" (25.11., 20.15 Uhr) aus dem Sommer 1944 (von links): Bubu (Andreas Warmbrunn), Hosenmacher (Laurenz Lerch), Onkel (Jonathan Berlin), Zungenkuss (Joscha Eißen) und Knuffke (Theo Trebs).

Zwölf herausragende Filme an sechs Tagen: Vom 24. bis 29. November, jeweils ab 20.15 Uhr, serviert d…  Mehr

Tennis mit Seifenblasen - funktioniert das wirklich? Tennis-Profi Mona Barthel (Mitte) stellt sich dieser Aufgabe von Fragekind Swantje (zweite von rechts). Die Maus, Eckart von Hirschhausen (zweiter von links) und Tom Bartels sind gespannt auf das Resultat.

In der Samstagabendshow von Eckart von Hirschhausen geht es diesmal ganz schön sportlich zu. Denn im…  Mehr

Das Ermittlerpaar Yvonne (Alice Dwyer) und Heiko Wills (Johann von Bülow) kommt sich bei den gemeinsamen Ermittlungen nicht nur inhaltlich näher.

Das Ehepaar "Herr und Frau Bulle" ermittelt in der neuen Krimi-Reihe gemeinsam. Die Ermittlungen wir…  Mehr

Ein Tsunami am Genfer See? - Das größte Süßwasserreservoir Westeuropas besticht mit seinem Charme knapp zwei Millionen Anwohner - und scharenweise Touristen. Doch viele Bergseen sind vor Tsunamis nicht gefeit. Auch der Genfer See?

Nicht nur in Asien sind meterhohe Tsunamiwellen möglich. Auch am Genfer See gab es im Jahr 563 einen…  Mehr

Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr