Echtes Leben

  • Pfarrer Johannes Schuster, Altvater in Bad Abbach. Vergrößern
    Pfarrer Johannes Schuster, Altvater in Bad Abbach.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Bruder Otto (links) besucht Eremit Jacobus Kaffanke, OSB. Vergrößern
    Bruder Otto (links) besucht Eremit Jacobus Kaffanke, OSB.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Gemeinsame Meditation bei Eremit Jacobus Kaffanke (links). Vergrößern
    Gemeinsame Meditation bei Eremit Jacobus Kaffanke (links).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Bruder Otto beim Läuten zur Andacht in St. Anna in Fridingen. Vergrößern
    Bruder Otto beim Läuten zur Andacht in St. Anna in Fridingen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Frauenbründl bei Bad Abbach, Sitz der Bayerischen Eremitenverbrüderung. Vergrößern
    Frauenbründl bei Bad Abbach, Sitz der Bayerischen Eremitenverbrüderung.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Altvater Johannes Schuster mit Bruder Otto (rechts), der Eremit werden möchte. Vergrößern
    Altvater Johannes Schuster mit Bruder Otto (rechts), der Eremit werden möchte.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Bruder Otto, im Hintergrund Kloster Beuron, das er manchmal für die Messe besucht. Vergrößern
    Bruder Otto, im Hintergrund Kloster Beuron, das er manchmal für die Messe besucht.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Bruder Otto, im Hintergrund Kloster Beuron, das er manchmal für die Messe besucht. Vergrößern
    Bruder Otto, im Hintergrund Kloster Beuron, das er manchmal für die Messe besucht.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Report, Menschen
Echtes Leben

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ARD alpha
Sa., 01.12.
11:00 - 11:30
Freiwillig einsam - Leben als Eremit


86 Mal ist Jürgen Otto Stahl schon umgezogen. Der Kindheit und Jugend im Südschwarzwald folgen "wilde Zeiten" im Freiburg der 80er Jahre, in denen er sich selbst als Chaot wahrnimmt. Alkohol und Punk-Musik sind ständige Begleiter. Trotz aller Exzesse findet er dank vielfältiger Begabungen beruflich immer neue Optionen. Er ist Schriftsetzer und Buchdrucker, jobbt als Landschaftsgärtner, wird ehrenamtlicher Suchtberater und Sterbebegleiter.
Die Begegnung mit einem Zen-Meister setzt den Keim für sein spirituelles Interesse. Er wird selbst Zen-Mönch in Japan, später Franziskaner in Nürnberg, dann Angehöriger des Lazarus-Ordens. Als der Orden sich auflöst, steht Bruder Otto wieder vor einem Neuanfang. Durch Zufall erfährt er von der Bayerischen Klausnervereinigung in Bad Abbach bei Regensburg. Es ist eine über 300 Jahre alte Verbindung von Männern und Frauen, die zölibatär leben, sich als "Klausner", als Eremiten verstehen und wie an einen Orden langfristig binden.
In der Begegnung mit Johannes Schuster, dem "Altvater" der Eremiten, und Bruder Jacobus Karfunke, einem eremitisch lebenden Benediktiner aus dem Kloster Beuron, erfährt Bruder Otto Ermutigung für seinen eigenen spirituellen Weg.
Er wird Altenpfleger, um ganz praktisch für Menschen etwas tun zu können, und sucht nach einem passenden Lebensumfeld für sich. In der St.-Anna-Kapelle in Fridingen, nah seiner alten Heimat, beginnt er in einer historischen Eremitage mit kleiner Wohnung noch einmal von vorne.
Der Film begleitet den Weg des angehenden Eremiten, den Weg von Bruder Otto.
Das Leben als Eremit oder Eremitin erlebt gerade eine Renaissance. 70 bis 80 Menschen leben im deutschsprachigen Raum eremitisch. In Bad Abbach bei Regensburg liegt Frauenbründl. Es ist der Stammsitz der einzigen Eremitenverbrüderung in Deutschland. Vor wenigen Jahren noch gehörten zur Eremitage nur zwei Brüder, inzwischen sind es neun.
Eremitisch zu leben bedeutet immer, exponiert zu sein. Ein Eremit oder eine Eremitin wird öffentlich wahrgenommen und hat deshalb durch seinen eigenen Lebensstil besondere Verantwortung auch für die "Kollegen". Doch ein Leben als Eremit oder Eremitin ist auch sonst anspruchsvoll. Deswegen werden Interessenten inzwischen auch in ein Noviziat in Frauenbründl aufgenommen. Es braucht Disziplin und psychische Gesundheit, um mit der Einsamkeit in einer Klause umgehen zu können.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Junger Mann und alter Krempel

Junger Mann und alter Krempel

Report | 29.11.2018 | 15:45 - 16:00 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
WDR Gabi und Robert E. haben Deutschland den Rücken gekehrt.

Menschen hautnah

Report | 29.11.2018 | 23:25 - 00:10 Uhr
5/501
Lesermeinung
WDR Der Film beobachtet die Buchautorin und -kritikerin Christine Westermann in Köln, im westfälischen Löhne und in Berlin, begleitet sie unter anderem an Erinnerungsorte ihrer Jugendjahre in Mannheim sowie erstmals wieder in ihre zeitweilige Wahlheimat San Francisco. - Christine Westermann in Mannheim

Christine Juliane Westermann - Fast ein Selbstportrait

Report | 30.11.2018 | 23:30 - 00:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
In der Sat.1-Show "The Taste" geht es um den perfekten Löffel.

40 Kandidaten stellen sich in der sechsten Staffel von "The Taste" dem Urteil der Jury. Wer schafft …  Mehr

Über Jan Böhmermanns Satire-Song "Menschen Leben Tanzen Welt" konnte Max Giesinger noch lachen - "aber in den Kommentaren zu lesen, ich sei nur eine Marionette der Plattenfirma, fand ich schon ungerecht".

In seinem dritten Album "Reise" spielt Max Giesinger eingängigen Pop, vor allem aber blickt er auf d…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Rosen verteilen war gestern: Ex-Bachelor Daniel Völz übernimmt seine erste Schauspielrolle in der RTL-Serie "Freundinnen - Jetzt erst recht".

Als Bachelor und "Big Brother"-Teilnehmer hat Daniel Völz schon reichlich Reality-TV-Erfahrung. Jetz…  Mehr

Désirée Nick präsentiert als Host des TLC-Formats "Trautes Heim, Mord allein" echte Fälle.

Désirée Nick ist für ihr spitzes Mundwerk berühmt und berüchtigt. Mit dem soll die Schauspielerin un…  Mehr