Edward mit den Scherenhänden

  • Edward (Johnny Depp) ist ein künstlich erschaffenes, menschenähnliches Wesen, das unvollendet von seinem verstorbenen Erfinder in den dunklen Gemäuern eines großen Schlosses zurückgelassen wurde. Vergrößern
    Edward (Johnny Depp) ist ein künstlich erschaffenes, menschenähnliches Wesen, das unvollendet von seinem verstorbenen Erfinder in den dunklen Gemäuern eines großen Schlosses zurückgelassen wurde.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Das deutsche Plakat von "Edward mit den Scherenhänden": Anstelle von Händen besitzt der künstlich erschaffene Edward (Johnny Depp) eine komplizierte Scherenkonstruktion. Vergrößern
    Das deutsche Plakat von "Edward mit den Scherenhänden": Anstelle von Händen besitzt der künstlich erschaffene Edward (Johnny Depp) eine komplizierte Scherenkonstruktion.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Edward verliebt sich in Kim (Winona Ryder). Vergrößern
    Edward verliebt sich in Kim (Winona Ryder).
    Fotoquelle: ARTE France
  • Edward verliebt sich in Pegs Tochter Kim (Wynona Rider). Er weiß nicht, wie er mit der Situation umgehen soll, vor allem, weil Kim einen ziemlich schmierigen Freund hat: Jim (Anthony Michael Hall). Vergrößern
    Edward verliebt sich in Pegs Tochter Kim (Wynona Rider). Er weiß nicht, wie er mit der Situation umgehen soll, vor allem, weil Kim einen ziemlich schmierigen Freund hat: Jim (Anthony Michael Hall).
    Fotoquelle: ARTE France
  • Die herzensgute Peg (Dianne Wiest) kommt eines Tages in das Schloss, um ihre Beautyprodukte zu verkaufen und findet Edward in einer Ecke des Dachgeschosses kauernd vor. Vergrößern
    Die herzensgute Peg (Dianne Wiest) kommt eines Tages in das Schloss, um ihre Beautyprodukte zu verkaufen und findet Edward in einer Ecke des Dachgeschosses kauernd vor.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Edwards Ankunft in dem kleinbürgerlichen Viertel ist eine Sensation: Edward (Johnny Depp, li.) und Kevin (Robert Oliveri, re.). Vergrößern
    Edwards Ankunft in dem kleinbürgerlichen Viertel ist eine Sensation: Edward (Johnny Depp, li.) und Kevin (Robert Oliveri, re.).
    Fotoquelle: ARTE France
Spielfilm, Komödie
Edward mit den Scherenhänden

Infos
Synchronfassung, Produktion: 20th Century Fox
Originaltitel
Edward Scissorhands
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1990
Kinostart
Mi., 05. Dezember 1990
DVD-Start
Do., 18. September 2008
arte
Mo., 09.07.
20:15 - 21:55


In den Gemäuern eines Schlosses lebt der künstlich erschaffene Edward allein und einsam, ohne jeglichen Kontakt zur Außenwelt. Kurz vor seiner Vollendung starb sein Erfinder, weshalb Edward mit Scheren anstelle von Händen leben muss. Als eines Tages die herzensgute Peg in sein Schloss kommt, um ihre Beautyprodukte zu verkaufen, findet sie ihn in einer Ecke des Dachgeschosses kauernd vor. Der eingeschüchterte Edward nähert sich ihr nur zaghaft. Peg stört seine Andersartigkeit keineswegs, vielmehr ist sie besorgt um ihn und möchte ihm helfen. So nimmt sie Edward kurzerhand mit in ihre Familie, die am Rande des Schlosses in einem kleinen, bonbonfarbenen Vorort lebt. Zwischen akkurat gepflegten Gärten und kleinbürgerlichem Alltagstrott ist die Ankunft Edwards eine Sensation, so dass der blasse Mann mit den Scherenhänden bald zum Stadtgespräch wird. Als sich der Fremde dann noch als Künstler der Hecken - beziehungsweise Haarschere entpuppt, sind die Vorstädter endgültig hellauf begeistert. Seine neu gewonnene Popularität reicht sogar für einen Auftritt im Fernsehen. Doch dann verliebt Edward sich in Pegs Tochter Kim. Überrascht und überfordert von diesem für ihn neuartigen Gefühl, weiß er nicht wie er mit der Situation umgehen soll, vor allem weil Kim einen ziemlich schmierigen Freund hat. Schnell schlägt die anfängliche Gastfreundschaft der Bewohner in Angst und Abscheu um ...

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Edward mit den Scherenhänden" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Edward mit den Scherenhänden"

Das könnte Sie auch interessieren

RTL II Auch Momo (Jonathan Segal) ist wieder in seinem Element und verbringt ein lauschiges Schäferstündchen mit dem Zimmermädchen Patty (Sissi Liebold).

Eis am Stiel VII - Verliebte Jungs

Spielfilm | 18.08.2018 | 08:40 - 10:15 Uhr
1/501
Lesermeinung
arte Jay Roachs Film ist nicht nur eine bunte Parodie auf die James-Bond-Klassiker, sondern spielt auch auf die Flower-Power-Generation und den ihr heute entgegengesetzten Zeitgeist an.

Austin Powers - Das Schärfste, was Ihre Majestät zu bieten hat

Spielfilm | 19.08.2018 | 22:15 - 23:55 Uhr
Prisma-Redaktion
3.71/507
Lesermeinung
ZDF Im Zoo gibt es mehr als nur Fische, die Wanda heißen: Der Cast von "Ein Fisch namens Wanda" wieder vereint in "Wilde Kreaturen": Bugsy Malone (Michael Palin), Rollo Lee (John Cleese), Willa Weston (Jamie Lee Curtis) und Vince McCain (Kevin Kline).

Wilde Kreaturen

Spielfilm | 26.08.2018 | 04:00 - 05:25 Uhr
Prisma-Redaktion
3/509
Lesermeinung
News
Jürgen Drews liegt wegen eines Magen-Darm-Infekts im Krankenhaus.

Krankenhaus statt Bühne: Schlagersänger Jürgen Drews muss sich von einem schweren Magen-Darm-Infekt …  Mehr

Laura Dern steht derzeit in Verhandlungen über eine Rolle in der Literatur-Verfilmung "Little Women".

Regisseurin Greta Gerwig verfilmt den Klassiker "Little Woman". Der hochkarätige Cast um Meryl Stree…  Mehr

Ines geht offenbar optimistisch in das Umstyling.

In der vierten Folge gibt es Tränen und Drama bei den "Curvy Models". Denn das große Umstyling steht…  Mehr

Eine romantische Kulisse wurde für die 3000. Folge "Alles was zählt" gestaltet. Doch die Hochzeit von Jenny Steinkamp (Kaja Schmidt-Tychsen) und Deniz Öztürk (Igor Dolgatschew) wird eher zum Albtraum.

Seit 2006 läuft die RTL-Soap "Alles was zählt" im TV. Die Jubiläumsfolge wird romantisch und dramati…  Mehr

Jens Söring sitzt bis heute im Gefängnis.

Jens Söring sitzt wegen Doppelmordes lebenslänglich in einem US-Gefängnis. Der Deutsche bestreitet s…  Mehr