Ein Engel zum Verlieben

  • Ranbeer Talwar (Saif Ali Khan) und Geeta (Rani Mukherji) Vergrößern
    Ranbeer Talwar (Saif Ali Khan) und Geeta (Rani Mukherji)
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Ranbeer Talwar (Saif Ali Khan), Geeta (Rani Mukherji) und die Kinder Vashish (Akshat Chopra), Aiti (Shriya Sharma), Iqbal (Rachit Sidana) und Avantika Walla (Ayushi Berman) Vergrößern
    Ranbeer Talwar (Saif Ali Khan), Geeta (Rani Mukherji) und die Kinder Vashish (Akshat Chopra), Aiti (Shriya Sharma), Iqbal (Rachit Sidana) und Avantika Walla (Ayushi Berman)
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Ranbeer Talwar (Saif Ali Khan) Vergrößern
    Ranbeer Talwar (Saif Ali Khan)
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Malaika (Amisha Patel) Vergrößern
    Malaika (Amisha Patel)
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Die Kinder Vashish (Akshat Chopra), Aiti (Shriya Sharma), Iqbal (Rachit Sidana) und Avantika Walla (Ayushi Berman) Vergrößern
    Die Kinder Vashish (Akshat Chopra), Aiti (Shriya Sharma), Iqbal (Rachit Sidana) und Avantika Walla (Ayushi Berman)
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Ranbeer Talwar (Saif Ali Khan) und die Kinder Vashish (Akshat Chopra), Aiti (Shriya Sharma), Iqbal (Rachit Sidana) und Avantika Walla (Ayushi Berman) Vergrößern
    Ranbeer Talwar (Saif Ali Khan) und die Kinder Vashish (Akshat Chopra), Aiti (Shriya Sharma), Iqbal (Rachit Sidana) und Avantika Walla (Ayushi Berman)
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Ranbeer Talwar (Saif Ali Khan), Geeta (Rani Mukherji) und die Kinder Vashish (Akshat Chopra), Aiti (Shriya Sharma), Iqbal (Rachit Sidana) und Avantika Walla (Ayushi Berman) Vergrößern
    Ranbeer Talwar (Saif Ali Khan), Geeta (Rani Mukherji) und die Kinder Vashish (Akshat Chopra), Aiti (Shriya Sharma), Iqbal (Rachit Sidana) und Avantika Walla (Ayushi Berman)
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Geeta (Rani Mukherji Vergrößern
    Geeta (Rani Mukherji
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Ranbeer Talwar (Saif Ali Khan) und Geeta (Rani Mukherji) Vergrößern
    Ranbeer Talwar (Saif Ali Khan) und Geeta (Rani Mukherji)
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Malaika (Amisha Patel, re.) und Geeta (Rani Mukherji) Vergrößern
    Malaika (Amisha Patel, re.) und Geeta (Rani Mukherji)
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Ranbeer Talwar (Saif Ali Khan) und Geeta (Rani Mukherji) Vergrößern
    Ranbeer Talwar (Saif Ali Khan) und Geeta (Rani Mukherji)
    Fotoquelle: MG RTL D
Spielfilm, Liebeskomödie
Ein Engel zum Verlieben

Infos
Originaltitel
Thoda Pyaar Thoda Magic
Produktionsland
Indien
Produktionsdatum
2008
Kinostart
Fr., 27. Juni 2008
RTL Passion
Sa., 03.11.
20:15 - 22:25


Der erfolgreiche Geschäftsmann Ranbeer Talwar hat als Kind viele geliebte Menschen verloren, was ihn zu einer harten und kalten Person gemacht. Er ist zwar sehr erfolgreich, kann sich über seine Auszeichnungen und Preise aber nicht wirklich freuen. In Gedanken vertieft verursacht Ranbeer einen schweren Verkehrsunfall bei dem ein Ehepaar ums Leben kommt und vier Kinder hinterlässt. Vor Gericht muss sich Ranbeer nun für den Tod der Eltern verantworten und bekommt als Strafe auferlegt, sich bis zu ihrer Volljährigkeit um die Waisen zu kümmern. Die vier Kinder schwören unter der Führung des ältesten Bruders Vashisht, dem ungeliebten reichen Stiefvater das Leben schwer zu machen. Als die Kinder in ihrer Trauer eines Nachts zu Gott beten und um Hilfe bitten, werden sie auf wundersame Weise erhört. Gott beschließt den Engel Geeta auf die Erde zu schicken um ihnen zu helfen, eine Familie zu werden und Ranbeer zu vergeben. Geeta stellt sich sogleich als neues Kindermädchen vor und arbeitet unnachgiebig und mit magischer Hilfe daran, Ranbeer und die Kinder zu versöhnen. Endlich haben die vier wieder jemanden, dem sie vertrauen können und auch Ranbeer beginnt Geeta und den Kindern langsam sein Herz zu öffnen. Was aber niemand von ihnen ahnt: Engel müssen zurück in den Himmel zurück, wenn sie ihre Aufgabe erledigt haben...

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Ein Engel zum Verlieben" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Ein Engel zum Verlieben"

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Der schrullige Notar Mèrignac (Michel Duchaussoy) überbringt der erfolgreichen Geschäftsfrau Margaret (Sophie Marceau) Briefe, die sie als Kind an sich selbst andressiert hat.

Vergissmichnicht

Spielfilm | 13.12.2018 | 23:25 - 00:45 Uhr
Prisma-Redaktion
2.8/505
Lesermeinung
arte Der neuen Fahrerin Alex (Rosalie Thomass) wird zu Anfang von ihren Taxikollegen Dietrich, Rüdiger, Udo und dem "Taximörder" (Stipe Erceg, Robert Stadlober, Tobias Schenke, Antoine Monot, Jr., v.l.n.r.) ordentlich auf den Zahn gefühlt.

Taxi

Spielfilm | 14.12.2018 | 00:10 - 01:40 Uhr
2.83/506
Lesermeinung
RTL II Der schüchterne Steuerberater Albert (Kevin James) hat sich in die reiche und attraktive Allegra (Amber Valetta) verliebt, der die Männer in Scharen zu Füßen liegen.

Hitch - Der Date Doktor

Spielfilm | 21.12.2018 | 20:15 - 22:35 Uhr
Prisma-Redaktion
3.18/5011
Lesermeinung
News
Die Talkshow von Dunja Hayali wird in der Regel monatlich ausgestrahlt.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Pearl Thusi zeigt sich begeistert über ihr kommendes Engagement: "Dies wird die Branche für jeden Künstler auf diesem Kontinent verändern", so die Schauspielerin via Twitter.

Auf zu neuen Ufern: Der VoD-Gigant macht sich mit einem TV-Original daran, die afrikanische Kreativs…  Mehr

Servus München: Matthias Brandt alias von Meuffels verlässt den "Polizeiruf 110".

Matthias Brandt verabschiedet sich vom "Polizeiruf 110". Im Interview spricht er über die Eigenarten…  Mehr

Die neue Familien-Sitcom "Life in Pieces" startet am Montag, 7. Januar, neu im Programm von Comedy Central.

Der Berliner Free-TV-Sender Comedy Central startet runderneuert ins neue Jahr und strahlt seine Come…  Mehr

Staunt zum letzten Mal über die Komplexität des Lebens: "Der Tatortreiniger" mit Bjarne Mädel in der brillanten Folge "Currywurst", die im Kunstbetrieb spielt. Nach 31 Episoden beendet Autorin Mizzy Meyer das vielfach preisgekrönte Format.

Vier neue Folgen des Kultformats "Der Tatortreiniger" zeigt das NDR-Fernsehen am 18. und 19. Dezembe…  Mehr