Ein Fall für zwei

  • Der "Häftling" Matula (Claus Theo Gärtner, r.) trifft sich zu Unterredungen mit seinem "Anwalt" Dr. Franck (Rainer Hunold, l.). Vergrößern
    Der "Häftling" Matula (Claus Theo Gärtner, r.) trifft sich zu Unterredungen mit seinem "Anwalt" Dr. Franck (Rainer Hunold, l.).
    Fotoquelle: ZDF/Martin Sperling
  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: ZDF/Corporate Design
Serie, Krimiserie
Ein Fall für zwei

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
1992
Altersfreigabe
12+
ZDFneo
Mi., 20.06.
16:00 - 16:55
Feiglinge töten nicht


Alle Indizien sprechen gegen Beier, der in einen Raubüberfall verwickelt war. So fordert Staatsanwalt Dr. Hinz im Prozess gegen den Angeklagten eine lebenslange Haftstrafe. Daraufhin will Beier nicht länger von seinem Recht auf Aussageverweigerung Gebrauch machen. Er ist zwar nicht zu einem Geständnis bereit, er will nur "auspacken". Dr. Franck bittet das Gericht um Vertagung. Als er am nächsten Morgen zu einem ersten Gespräch mit seinem Mandaten im Gefängnis erscheint, erfährt er, dass dieser in seiner Zelle Selbstmord begangen hat. Für den Staatsanwalt ist das Verfahren damit beendet. Für Dr. Franck jedoch nicht. Weniger die Vorwürfe, die Beiers Mutter gegen ihn erhebt, als das Gefühl, dass mit dem Selbstmord etwas nicht stimmt, veranlassen ihn zu Ermittlungen auf eigene Faust. Matula ist bereit, zu helfen. Nach ersten Anhaltspunkten für einen kriminellen Hintergrund gelingt es Matula, sich aufgrund einer fingierten Straftat ins Gefängnis einzuschleusen. Bei dem Versuch, den Fall "von innen" aufzuklären, bekommt er einen mehr als intimen Einblick in das Leben im Knast.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Ein Fall für Zwei" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTLplus Die Kommissare Kehler (Wolfgang Bathke, li.) und Bonhoff (Wolfgang Krewe, re.) glauben, dass der Polizist Ingo Reitz (Harmut Schreier) seine Kollegin regelrecht in den Tod getrieben hat.

Im Namen des Gesetzes - Interne Ermittlungen

Serie | 26.06.2018 | 20:15 - 21:05 Uhr
3.35/5017
Lesermeinung
NDR Anna (Dorothea Schenck, l.) bewundert die Kuriositäten in Harrys (Fritz Hollenbeck, r.) Hamburger Hafenbasar.

Großstadtrevier - Amok

Serie | 27.06.2018 | 22:00 - 22:50 Uhr
3.69/5088
Lesermeinung
SWR Eugen Köberle (Walter Schultheiss).

Köberle kommt - Fisimatenten

Serie | 28.06.2018 | 01:50 - 02:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr

Das Biohähnchen ist in einem schlechten Zustand, Detektiv Wilsberg (Leonard Lansink) geht es aber gut, der schaut immer so drein.

Das ZDF wiederholt den 50. "Wilsberg"-Fall mit dem Titel "Tod im Supermarkt". Schon im Herbst gibt e…  Mehr

Für die Gestaltung ihres kleinen Dorfes beauftragte Marie Antoinette den Architekten Richard Mique. Spielszene wie diese prägen die aufwendige Dokumentation.

Wie die Dokumentation von ARTE zeigt, sagen die kleinen Zufluchten in Versailles mehr über die vorma…  Mehr

Angelique Kerber reist als eine der Favoritinnen nach Wimbledon.

Wimbledon, das älteste und nach Meinung vieler wichtigste Tennisturnier der Welt, wird in diesem Jah…  Mehr

Sie sorgten für feuchte Augen beim Zuschauer und Top-Einschaltquoten auf VOX (von links): Jonas (Damian Hardung), Toni (Ivo Kortlang), Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Alex (Timur Bartels) und Hugo (Nick Julius Schuck). Nun wird "Der Club der roten Bänder" als Kinofilm weitererzählt.

Der "Club der roten Bänder" soll nach dem Erfolg im Fernsehen im kommenden Jahr auch das Kino erober…  Mehr