Der ambitionierte Rechtsanwalt Florian Faber (Francis Fulton-Smith) vertritt den jungen Lkw-Fahrer Max Siebert , dem unter fadenscheinigen Gründen gekündigt wurde. Ein Routinefall, wie es scheint. Leider hat sein Mandant ihm verschwiegen, dass er ausgerechnet mit der Entlastungszeugin eine Affäre hatte. Als diese vor Gericht mit einer pikanten Geschichte herausrückt, bricht Florians Verteidigung wie ein Kartenhaus zusammen. Max verliert nicht nur den Job, sondern auch seine Freundin Anna Körber , die im Gerichtssaal erfahren muss, dass sie betrogen wurde. Die Hochschwangere will nichts mehr von Max wissen und taucht ab. Florian hätte allen Grund, seinen Klienten zum Mond zu schießen, lässt sich aber dazu breitschlagen, nach Anna zu suchen. Seine Lebensgefährtin, die kritische Journalistin Sarah Pohl , rollt den Fall unterdessen von einer ganz anderen Seite auf. Die frischgebackene Ressortleiterin vermutet, dass Max' zwielichtiger Chef Penkalla (Zsolt Bács) seine Mitarbeiter heimlich von einer Detektei überwachen lässt. Während sie diesen Verdacht mit nicht ganz legalen Mitteln zu beweisen versucht, erhält Florian einen Notruf von Anna: Sie ist von einer wohlhabenden Frau aufgenommen worden, die es etwas zu gut mit ihr meint.