Ein Hausboot zum Verlieben

  • Kennt nur seine Arbeit: der Politiker Hans-Werner (Heikko Deutschmann). Vergrößern
    Kennt nur seine Arbeit: der Politiker Hans-Werner (Heikko Deutschmann).
    Fotoquelle: © ARD Degeto/Oliver Feist
  • Der stolze Papa Kolditz (Dieter Mann) führt seine Tochter Isabell (Julia Koschitz) zum Altar. Vergrößern
    Der stolze Papa Kolditz (Dieter Mann) führt seine Tochter Isabell (Julia Koschitz) zum Altar.
    Fotoquelle: © ARD Degeto/Oliver Feist
  • Unternehmer Kolditz (Dieter Mann) stattet Hans-Werner (Heikko Deutschmann) einen Besuch auf seinem Hausboot ab. Vergrößern
    Unternehmer Kolditz (Dieter Mann) stattet Hans-Werner (Heikko Deutschmann) einen Besuch auf seinem Hausboot ab.
    Fotoquelle: © ARD Degeto/Oliver Feist
  • Gespannt belauscht Isabell (Julia Koschitz) ihren Vater. Vergrößern
    Gespannt belauscht Isabell (Julia Koschitz) ihren Vater.
    Fotoquelle: © ARD Degeto/Oliver Feist
Fernsehfilm, Komödie
Ein Hausboot zum Verlieben

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2009
NDR
Sa., 15.02.
20:15 - 21:45


Der charmante Berliner Politiker Hans-Werner Glehdorn weiß kaum noch, wo ihm der Kopf steht: Seit dem plötzlichen Tod seiner geliebten Frau muss er sich allein um seine drei Kinder Michael, Jennifer und Toby kümmern. Und als wäre das nicht genug Sorge, ist er als Leiter des Referats für Stadtentwicklung auch noch für die Vergabe eines millionenschweren Bauprojekts verantwortlich. Mehr schlecht als recht versucht der umtriebige Workaholic, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen. Zwar würde seine Schwägerin Claudia Weigoldt nur zu gerne den Platz ihrer verstorbenen Schwester einnehmen, doch die Kinder sind eher genervt von der aufdringlichen Fürsorge ihrer Tante. Als sie bei der Testamentseröffnung erfahren, dass ihre Mama ihnen ein Hausboot an der Müritz vererbt hat, machen die drei sich ohne Wissen ihres Vaters auf den Weg, um ihr neues Feriendomizil in Augenschein zu nehmen. Kaum angekommen, lernen sie die sympathische Isabell kennen. Die ebenso selbstbewusste wie sensible Tochter des prominenten Berliner Bauunternehmers Harry Kolditz ist ebenfalls von zu Hause ausgebüxt. Genauer gesagt, hat sie ihren Verlobten vor dem Traualtar stehen lassen. In der idyllischen Abgeschiedenheit der Müritz will sie sich nun über ihre Wünsche und Bedürfnisse klar werden, während ihre Familie und die Boulevardpresse vergeblich nach ihr fahnden. Als Hans-Werner auf der Suche nach seinen Sprösslingen auf dem Hausboot eintrifft, überreden die Kinder ihn, Isabell für die Zeit der Sommerferien als Haus- und Kindermädchen einzustellen. Während der alleinerziehende Papa keinen Schimmer hat, um wen es sich bei Isabell in Wahrheit handelt, ahnt auch Isabell nicht, dass er für die Vergabe des Berliner Großprojektes an ihren Vater verantwortlich ist. Zwar kommt es zwischen dem arbeitswütigen Stadtmenschen und seiner naturbegeisterten Haus(boot)hälterin anfänglich zu jeder Menge Reibereien; doch mit der Zeit scheint es Isabell zu gelingen, Hans-Werners harte Schale zu knacken und ihn, der seine Trauer unter Arbeit zu begraben versucht, auch seelisch zur Ruhe zu bringen. Dann aber kommt ein Paparazzo der verschwundenen Isabell auf die Spur. Als in der Boulevardpresse vermeintlich eindeutige Fotos von dem Politiker und der Unternehmertochter erscheinen, sieht Hans-Werner sich mit dem Verdacht der Korruption konfrontiert. Nun steht nicht nur seine Karriere auf dem Spiel. Auch die Beziehung zu Isabell scheint zu Ende zu sein, noch bevor sie richtig begonnen hat.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Ein Hausboot zum Verlieben" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!
Weitere Darsteller: Tessa Heß, Karin Oehme

Das könnte Sie auch interessieren

One Ellen (Maria Simon) und ihre Schwester Leonie (Annika Kuhl, l.) richten ein Hoffest aus.

Der Geruch von Erde

Fernsehfilm | 22.02.2020 | 09:05 - 10:35 Uhr
Prisma-Redaktion
3.4/505
Lesermeinung
3sat Ina Wagler, Nina Blum, Alexander Goebel.

Gefühl ist alles

Fernsehfilm | 22.02.2020 | 11:25 - 13:00 Uhr
1/502
Lesermeinung
BR Zum 77. Geburtstag besuchen die Erbschleicher Bert (Robert Giggenbach, re.) und Thekla (Eleonore Weisgerber, 3. v. li.) ihren Vater Arno Adelmann (Günter Pfitzmann, 2. v. li.). Mit dabei ist Tochter Bianca (Friederike Wagner, li.), Theklas Ehemann Theodor (Klaus Mikoleit, 2. v. re.) sowie die kleine Caro (Henriette Confurius), die Tochter der ungeliebten Nachbarin.

Die Meute der Erben

Fernsehfilm | 22.02.2020 | 12:00 - 13:30 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
14 Promi-Kandidaten stellen sich auch 2020 der Herausforderung "Let's Dance". In unserer Bildergalerie erfahren Sie mehr über die Teilnehmer.

Die Tanzshow "Let's Dance" ist für RTL ein verlässlicher Quotenbringer. Auch 2020 wird es wieder ein…  Mehr

Offenbar kein Fan von Brad Pitt: Bei einer Wahlkampfveranstaltung attackierte Donald Trump (Bild) den Schauspieler.

Brad Pitt gewann bei den Oscars den Preis als bester Nebendarsteller, der südkoreanische Beitrag "Pa…  Mehr

Obwohl Hugh Grant jahrelang von Boulevardjournalisten bespitzelt wurde, verspürt er heute keinen Groll mehr.

Jahrelang musste sich Hugh Grant mit Boulevardjournalisten herumärgern, die den Schauspieler bespitz…  Mehr

Weil er nicht für den "Amadeus Austrian Music Award" nominiert wurde, giftete Andreas Gabalier via Facebook gegen die Verantwortlichen des wichtigsten österreichischen Musikpreises.

Dass er beim "Amadeus Austrian Music Award" link liegen gelassen wird, bringt Andreas Gabalier auf d…  Mehr

Kurz vor der überraschenden Enthüllung half Moderator Nick Cannon dem Elefanten aus seinem Kostüm.

Da staunten Jury und Zuschauer nicht schlecht: Unter dem Elefanten-Kostüm in der US-Version von "The…  Mehr