Ein Jahr auf Kihnu in Estland

  • Die Inselbewohnerin Mare vor dem Museum auf Kihnu. Sie ist hier aufgewachsen und versucht, die lokalen Traditionen zu bewahren. Vergrößern
    Die Inselbewohnerin Mare vor dem Museum auf Kihnu. Sie ist hier aufgewachsen und versucht, die lokalen Traditionen zu bewahren.
    Fotoquelle: MDR
  • Mare Mätas (3.v.r.) mit ihrer Familie Vergrößern
    Mare Mätas (3.v.r.) mit ihrer Familie
    Fotoquelle: MDR
  • Die Inselbewohnerin Mare trägt die traditionelle Kleidung der Frauen von Kihnu: bunt gestreifte Röcke und Kopftuch. Vergrößern
    Die Inselbewohnerin Mare trägt die traditionelle Kleidung der Frauen von Kihnu: bunt gestreifte Röcke und Kopftuch.
    Fotoquelle: MDR
Report, Dokumentation
Ein Jahr auf Kihnu in Estland

Infos
Audiodeskription, Online verfügbar von 20/10 bis 27/10
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
arte
Sa., 20.10.
19:30 - 20:15
Leben zwischen Leichtigkeit und Schwermut


Vor der estnischen Küste kämpft eine winzige Insel gegen die Zeit: Eine Frau im rot gestreiften Rock knattert auf einem alten Moped mit Seitenwagen vorüber. "Wenn du einen Rock wie diesen siehst, dann bist du auf Kihnu", sagt sie. Auf der kleinen Insel in der Rigaer Bucht leben 400 Esten nach alten Regeln und Traditionen. Die Frauen tragen Röcke in verschiedenen Farben für verschieden Umstände in ihrem Leben, man kann also immer erkennen, ob eine Frau gerade keine Sorgen hat oder in Trauer ist. Das Leben auf Kihnu wurde geprägt durch Abgeschiedenheit und die Abwesenheit der Ehemänner. Diese sind Seeleute oder Fischer und mehr auf dem Wasser als an Land tätig. Die Frauen sind zuständig für Haushalt, Ernte, familiäre Angelegenheiten. So konnte ein kulturelles System entstehen, das von Frauen bestimmt wird. Die hiesigen Traditionen haben jahrhundertelang überlebt und stehen unter dem UNESCO-Schutz für immaterielles Kulturerbe. Mare ist 41 Jahre alt, Mutter von vier Kindern und auf Kihnu aufgewachsen. Sie hat ein paar Gästezimmer und versucht damit den Balanceakt zwischen Tradition und Moderne bei gleichzeitiger Öffnung für den Tourismus. Ihr Ehemann Olavi arbeitet auf einem Frachtschiff. Tochter Anni spielt die traditionellen Inselinstrumente Akkordeon und Geige. Sie wird mit rotem Rock und Kopftuch groß und lernt die hiesigen Volkstänze in der Schule. Anni will auch in Zukunft auf Kihnu leben und möchte deswegen einen Jungen von der Insel heiraten. Mare betreut die UNESCO-Stiftung auf Kihnu und möchte die alten Höfe erhalten. Regisseurin Julia Finkernagel hat auf Kihnu das Ringen von Jung und Alt um den Erhalt ihrer kulturellen Identität und deren Vereinbarkeit mit modernen Entwicklungen im Laufe eines Jahres beobachtet.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Die Familie Herrmann-Bauer hat sich auf dem Kirchberg bei Lollar ein Wohnidyll geschaffen.

Wer seid ihr? - Ein Tag hinter Hessens Türen

Report | 20.10.2018 | 18:45 - 19:30 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Für ihr neues Buch schaut die Mainzer Stadtschreiberin 2018, wie Menschen mit Tauben leben.

Tauben in den Städten

Report | 20.10.2018 | 19:20 - 20:00 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Heiner Cloes von den Eisenbahnfreunden Wetterau bei Wartungsarbeiten an der Lokomotive "Friedrich-Karl", 1904 gebaut bei Henschel in Kassel.

Hessens schönste Eisenbahngeschichten

Report | 20.10.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
VOX schickt 18 Kandidaten auf die Insel: "Survivor" kehrt nach Deutschland zurück. (Symbolbild)

"Survivor" ist die Mutter aller Abenteuershows – in Deutschland schaffte das Format aber nie den Dur…  Mehr

Birgit Schrowange moderiert das RTL-Magazin "Extra" - diesmal zum Thema Sexismus in der Filmbranche.

Ein Jahr nach der "MeToo"-Debatte hat sich in der Unterhaltungsbranche offenbar wenig geändert. Wie …  Mehr

Carlo von Tiedemann ist eines des bekanntesten Gesichter im NDR Fernsehen, seine Stimme eine der markantesten im NDR Hörfunk. Das Geheimrezept, wie man mehr als 40 Jahre lang ein gefragter Moderator in Funk und Fernsehen bleibt, kennt keiner besser als er selbst: Spaß an der Arbeit, Authentizität und jeden Tag dankbar sein, diesen Job machen zu dürfen. Am 20. Oktober wird Carlo von Tiedemann, das "NDR-Urgestein", 75 Jahre alt.

NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann wird am 20. Oktober 75 Jahre alt. Im Interview blickt er zurück au…  Mehr

"Diana bekommt ein Job-Angebot aus Las Vegas. So viel kann ich schon verraten - sie nimmt es an", erklärt Tanja Szewczenko ihren Ausstieg bei "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL).

Tanja Szewczenko ist seit Jahren das Gesicht der RTL-Serie "Alles was zählt". Doch nun steigt die eh…  Mehr

Tobias und Natascha landeten im Finale von "Love Island" auf Platz zwei.

Das ging schnell: Knapp zwei Wochen nach dem Ende der RTL-II-Show "Love Island" ist bei dem einstige…  Mehr