Ein Jahr unter Kranichen

  • Kraniche legen meist 2 Eier und brüten 29 bis 31 Tage im Zeitraum von März bis Mitte April.  Nur, wo sie Ruhe, genug Sicherheit  und Nahrung finden, brüten sie überhaupt. Vergrößern
    Kraniche legen meist 2 Eier und brüten 29 bis 31 Tage im Zeitraum von März bis Mitte April. Nur, wo sie Ruhe, genug Sicherheit und Nahrung finden, brüten sie überhaupt.
    Fotoquelle: ZDF/NDR
  • Dr. Günter Nowald findet mit der Antenne die besenderten Kraniche. Vergrößern
    Dr. Günter Nowald findet mit der Antenne die besenderten Kraniche.
    Fotoquelle: ZDF/NDR
  • Der Naturfotograf und Kranichschützer Jürgen Reich sucht nach den Tieren. Vergrößern
    Der Naturfotograf und Kranichschützer Jürgen Reich sucht nach den Tieren.
    Fotoquelle: ZDF/NDR
  • Ein Kranich auf seinem Nest - versteckt irgendwo im sumpfigen Erlenbruch. So sind die Eier vor Feinden wie Wildschweinen  gut geschützt. Vergrößern
    Ein Kranich auf seinem Nest - versteckt irgendwo im sumpfigen Erlenbruch. So sind die Eier vor Feinden wie Wildschweinen gut geschützt.
    Fotoquelle: ZDF/NDR
  • Graugänse sind die ersten Gänse, die im Herbst auf ihrem Zug nach Süden in der Region um Rügen eintreffen und Rast machen. Vergrößern
    Graugänse sind die ersten Gänse, die im Herbst auf ihrem Zug nach Süden in der Region um Rügen eintreffen und Rast machen.
    Fotoquelle: ZDF/NDR
Natur+Reisen, Tiere
Ein Jahr unter Kranichen

3sat
Mi., 15.08.
03:20 - 03:50
Begegnungen mit den Vögeln des Glücks in Mecklenburg-Vorpommern


Ein Kranich-Jahr in Mecklenburg-Vorpommern - und zwei engagierte Naturschützer auf ihren Spuren: eine Begegnung mit den "Vögeln des Glücks". Im Frühjahr beobachten die Naturschützer, wie die Tiere vom späten Wintereinbruch überrascht werden. Sie sind dabei, als während der Brutsaison das Hochwasser hereinbricht. Im Herbst sammeln sich rund 70 000 Kraniche in den Bodengewässern, um gen Süden zu ziehen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Moderatorin Uta Bresan mit Hund Ariane.

Tierisch tierisch

Natur+Reisen | 19.09.2018 | 19:50 - 20:15 Uhr
3.4/5010
Lesermeinung
NDR Die ersten Schafe wurden 1773 von Kapitän Cook nach Neuseeland gebracht. Im Jahr 1982 kamen auf jeden Einwohner Neuseelands 22 Schafe, heute sind es sieben Schafe pro Kopf.

Expeditionen ins Tierreich - Wildes Neuseeland - Kampf ums Paradies

Natur+Reisen | 19.09.2018 | 20:25 - 21:10 Uhr
3.64/5067
Lesermeinung
HR Logo

Giraffe, Erdmännchen & Co. - Malea

Natur+Reisen | 20.09.2018 | 04:35 - 05:25 Uhr
3.2/5049
Lesermeinung
News
"Das (neue) Boot" sticht in See: Bei Sky startet am 23. November die Serie nach Motiven des berühmten Films von Wolfgang Petersen nach dem Roman von Lothar-Günther Buchheim. Auf der Brücke stehen nun (von links): August Wittgenstein, "Kommandant" Rick Okon und Franz Dinda.

"Das Boot" war einer der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten. Nun kommt der Stoff als Serie…  Mehr

Schon bei "Adam sucht Eva" präsentierte sich Timur Ülker freizügig. Jetzt stößt er zum Cast der RTL-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (21. September, 19.40 Uhr).

Der Cast der RTL-Serie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" wird erweitert. Timur Ülker soll als Nihat Gü…  Mehr

Doch nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit kein schwules Paar ("Sesamstraße" ist täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen).

In den vergangenen Tagen schien es so, als hätte sich endlich bestätigt, was alle schon längst ahnte…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Helmut Thoma (links), hier bei einem Empfang mit "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer, lässt kein gutes Haar am deutschen Fernsehen. "Die Deutschen haben für vieles viel Talent, aber das können sie nicht."

Helmut Thoma machte ab den Achtziger Jahren RTL und das deutsche Privatfernsehen groß. Den deutschen…  Mehr