Ein Käfig voller Helden

  • (Stehend v.l.) Sgt. Hans Georg Schultz (John Banner), Colonel Robert E. Hogan (Bob Crane), General von Kattenhorn (Jacques Aubuchon), Colonel Wilhelm Klink (Werner Klemperer) Vergrößern
    (Stehend v.l.) Sgt. Hans Georg Schultz (John Banner), Colonel Robert E. Hogan (Bob Crane), General von Kattenhorn (Jacques Aubuchon), Colonel Wilhelm Klink (Werner Klemperer)
    Fotoquelle: RTL NITRO
  • Colonel Robert E. Hogan (Bob Crane, l.), Sgt. Hans Georg Schultz (John Banner) Vergrößern
    Colonel Robert E. Hogan (Bob Crane, l.), Sgt. Hans Georg Schultz (John Banner)
    Fotoquelle: RTL NITRO
  • Sgt. Hans Georg Schultz (John Banner, l.), Colonel Robert E. Hogan (Bob Crane) Vergrößern
    Sgt. Hans Georg Schultz (John Banner, l.), Colonel Robert E. Hogan (Bob Crane)
    Fotoquelle: MG RTL D
  • (Stehend v.l.) Sgt. Hans Georg Schultz (John Banner), Colonel Robert E. Hogan (Bob Crane), General von Kattenhorn (Jacques Aubuchon), Colonel Wilhelm Klink (Werner Klemperer) Vergrößern
    (Stehend v.l.) Sgt. Hans Georg Schultz (John Banner), Colonel Robert E. Hogan (Bob Crane), General von Kattenhorn (Jacques Aubuchon), Colonel Wilhelm Klink (Werner Klemperer)
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Colonel Robert E. Hogan (Bob Crane, l.), Sgt. Hans Georg Schultz (John Banner) Vergrößern
    Colonel Robert E. Hogan (Bob Crane, l.), Sgt. Hans Georg Schultz (John Banner)
    Fotoquelle: MG RTL D
Serie, Comedyserie
Ein Käfig voller Helden

Infos
Originaltitel
Hogan's Heroes
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1970
RTL NITRO
Mo., 14.01.
15:35 - 16:00
Nicht verzagen, Bremsversagen!


Hogan und seine Männer sollen wichtige Informationen über eine Raketenfabrik weitergeben. Ein Peilwagen der Gestapo macht die Kontaktaufnahme mit London unmöglich. Die 'Helden' brauchen einen fahrbaren Sender. Sie beschließen, in Klinks Wagen ein Funkgerät einzubauen. Als Klink endlich ein Rendezvous in Hamburg hat, manipulieren sie die Bremsen seines Wagens - um sie dann schnellstens wieder zu 'reparieren'.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTLplus Gisi (Franziska Traub, l.) erzählt Rita (Gaby Köster), wie wunderbar ihre Zusammenarbeit mit Horst läuft. Rita kann's kaum glauben...

Ritas Welt - Die Teilhaberin

Serie | 18.01.2019 | 20:15 - 20:35 Uhr
3.82/5033
Lesermeinung
RTLplus Nikola (Mariele Millowitsch, M.) überzeugt auf der Schwesternversammlung die Kolleginnen von einem Gehaltsverzicht, um so fünf Stellen erhalten zu können.

Nikola - Karrieresprung

Serie | 18.01.2019 | 21:05 - 21:30 Uhr
4.73/5022
Lesermeinung
RTLplus Viktor braucht mal wieder einen Fahndungserfolg. Atze (Atze Schröder, 2.v.li.) und Murat (Fatih Cevikkollu, li.) wollen in einer stadtbekannten Spilunke Kontakt zur Unterwelt knüpfen, um einer Straftat in Viktors Bezirk etwas nachzuhelfen. Zunächst einmal verteilt Atze aber großzügig sein Geld an die halbnackten Tänzerinnen.

Alles Atze - Schwere Jungs

Serie | 18.01.2019 | 22:00 - 22:25 Uhr
3.5/506
Lesermeinung
News
Gisele Oppermann hat schlechte Laune. Auf die Dschungelprüfung "Alarm in Cobra 11" hat sie so gar keine Lust.

Karma is a bitch: Einen Tag, nachdem sie Bastian Yotta seine Null-Sterne-Ausbeute ziemlich dreist un…  Mehr

Rückschlag für Sarah Lombardi.

Bittere Nachrichten für Sarah Lombardi bei "Dancing on Ice". Die Sängerin hat sich an der Hüfte verl…  Mehr

Eric Bana schlüpft für die Serie "Dirty John" in die Rolle des John Meehan.

Die neue Netflix-Serie startet am Valentinstag – aber romantisch ist anders. Die reichlich unheimlic…  Mehr

Druck für den WDR und seinen Intendanten Tom Buhrow: Wie am Montag bekannt wurde, ist in drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" das selbe Paar zu sehen, obwohl anderes suggeriert wurde. In einer Pressemitteilung äußerte sich der Sender nun zu den Vorwürfen. Fehler bei Jahreszahlen und Altersangaben räumte der WDR bereits ein.

Drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" weisen Ungereimtheiten auf. Der Sender räumt Fehler e…  Mehr

Das Grimme-Institut hat die Nominierungen für den diesjährigen Grimme-Preis bekannt gegeben. Neben zahlreichen Nominierungen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen, hat die Jury auch einige Überraschungen aus dem Hut gezaubert. Erstmals könnte etwa ein YouTuber gewinnen: LeFloid mit seiner Produktion "LeFloid vs. The World" darf auf einen Grimme-Preis hoffen.

16 Preise werden am 5. April vergeben, 70 Nominierte dürfen sich Hoffnungen machen. Wie schon in den…  Mehr