Thomas Donnhofer und seine große Liebe, Dr. Bettina Kern, leben auf seinem malerischen Gut im Salzburger Land, das sich zum Therapiezentrum für Pferde gewandelt hat. Das Glück wird perfekt, als Bettina entdeckt, dass sie schwanger ist. Aber das Unglück lässt nicht lange auf sich warten: Sven Jacobs, Unterhändler einer großen Hotelkette, soll das Gut erwerben - mit allen Mitteln. Doch Thomas lehnt vehement ab. Kurze Zeit später bekommt er die Kündigung der Bürgschaft der Gemeinde für seine Kredite. Entweder er beschafft innerhalb drei Wochen einen neuen Bürgen oder drei Millionen Euro, um die Kredite direkt abzuzahlen. Bettina, die von den finanziellen Schwierigkeiten nichts weiß, erleidet eine Fehlgeburt. Sie ist verbittert und wird eifersüchtig auf Karla und Robby. Die Mutter und ihr Sohn, der an einer Form von Autismus leidet, gehen auf dem Gut ein und aus. Die Tiere sollen dem Jungen helfen und Thomas kümmert sich rührend um die beiden. Als Karla, Finanzexpertin einer Bank, auch noch Thomas beim neuen Finanzierungskonzept hilft, packt Bettina im Streit ihre Sachen, als die nächste Katastrophe naht: Eine Kuh ist an Maul- und Klauenseuche verendet ...