Junior, der per Adoption hinzugewonnene Sprössling des Ehepaares Healy, ist nicht gerade ein liebes Kind. Mit seinen bösartigen Streichen hat er nicht nur die Leute des Ortes gegen sich aufgebracht, sondern auch seine Mutter in die Flucht geschlagen. Vater Ben hofft, mit seinem "Satansbraten" in einer anderen Stadt neu anfangen zu können. In Mortville zeigt Junior jedoch, dass er nichts verlernt hat. Der Alptraum aller Eltern schlägt mit anarchistischer Zerstörungswut zu. Während sein Vater sich schon bald von heftig um seine Gunst buhlenden weiblichen Singles umzingelt sieht, macht Junior an der neuen Schule in Mortville die Bekanntschaft einer ihm ebenbürtigen Gegnerin - der kleinen Trixie. Sie ist die Tochter der sanften Schulkrankenschwester Annie und Junior an Boshaftigkeit weit überlegen. Nach anfänglichen Kämpfen verbrüdern sich die beiden, um künftige Stiefmütter von Junior gemeinsam in die Flucht zu schlagen. Da wäre zum Beispiel LaWanda Dumore, die sich in den Kopf gesetzt hat, Ben zu ihrem Ehemann - dem siebten - zu machen. Aber der Weg zum Altar ist dornig, wenn man einen Stiefsohn wie Junior zu erwarten hat...