Ein Schloss in den Rocky Mountains

  • Das "Schloss in den Rockies" bietet 770 Zimmer für 1700 Gäste. Vergrößern
    Das "Schloss in den Rockies" bietet 770 Zimmer für 1700 Gäste.
    Fotoquelle: ZDF/Till Kind
  • Seit 1700 zogen Stoney-Indianer durch die rauen Bergtäler. Vergrößern
    Seit 1700 zogen Stoney-Indianer durch die rauen Bergtäler.
    Fotoquelle: ZDF/Till Kind
  • Der Direktor des Banff Springs, Markus Treppenhauer, kommt aus Tutzing. Vergrößern
    Der Direktor des Banff Springs, Markus Treppenhauer, kommt aus Tutzing.
    Fotoquelle: ZDF/Till Kind
  • Erst vor 130 Jahren bauten europäische Pioniere die Eisenbahn durch die Rockies, um den Wilden Westen Kanadas mit dem besiedelten Osten zu verbinden. Vergrößern
    Erst vor 130 Jahren bauten europäische Pioniere die Eisenbahn durch die Rockies, um den Wilden Westen Kanadas mit dem besiedelten Osten zu verbinden.
    Fotoquelle: ZDF/Till Kind
Report, Reportage
Ein Schloss in den Rocky Mountains

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2009
3sat
Mi., 26.12.
09:10 - 09:25
Das legendäre Eisenbahnhotel in Kanada


In der grandiosen Kulisse der kanadischen Rocky Mountains liegt das legendäre "Banff Springs Hotel". Die Kurz-Doku erzählt Geschichten und Geschichte dieses "Schlosses in den Rockies". Vor über 130 Jahren schlugen europäische Pioniere die Eisenbahn durch die Rockies, um den noch wilden Westen Kanadas mit dem Osten zu verbinden. Als Indianer die Bahnarbeiter zu heißen Quellen nahe der Schienen führten, begann die Geschichte des Grand Hotels. "Wir können diese herrliche, reiche Landschaft nicht exportieren, aber wir können die Menschen hierher einladen", sagte William van Horne, der Vizepräsident der "Canadian Pacific Railway" - und begann den Bau eines Hotels, das 1888 mit 250 Zimmern als weltweit größtes Hotel eröffnet wurde. Seitdem genießen dort auf 1370 Metern Höhe Wintersportler, Romantiker und Prominente die Grandezza dieses Palasts. Die Liste der Besucher spricht für sich: Einst kamen King George VI., Queen Elizabeth, Winston Churchill und Marilyn Monroe, heute belegen Robbie Williams, George Clooney und andere Stars gern die Suite im Painter Tower. Viele junge Deutsche arbeiten im "Banff Springs": Thomas Wild leitet den Service in der Bar für Nachtschwärmer, eine Köchin aus Thüringen erfüllt die kulinarischen Wünsche ihrer Gäste.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Der Westen privat

Der Westen privat - Frohes Fest!

Report | 25.12.2018 | 16:45 - 17:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Re:

Re: - Palermos stolze Schuhputzer - Die Rückkehr der Sciuscià

Report | 26.12.2018 | 19:40 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Volle Kanne

Volle Kanne

Report | 27.12.2018 | 09:05 - 10:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Nur drei Musiker von AnnenMayKantereit sind im Bandnamen verewigt, aufs Foto dürfen aber natürlich alle vier (von links): Malte Huck, Severin Kantereit, Henning May und Christopher Annen.

Vor der Produktion des neuen Albums legte die Band AnnenMayKantereit eine einjährige Pause ein. Waru…  Mehr

Amy (Eva-Maria Grein von Friedl) und ihr Mann John (Christian Natter) führen eine glückliche Ehe. Durch die Erbschaft einer Blumenfarm wird diese aber auf eine harte Probe gestellt.

Amy, eigentlich Ärztin, jetzt jedoch Blumenzüchterin auf Flower Island, ist auch nach Jahrzehnten no…  Mehr

Mogli (Neel Sethi) bekommt mal wieder eine Lehrstunde von Baghira. Die Zweifel an der Dschungeltauglichkeit des kleinen Jungen werden immer größer.

Disney wagte sich an eine Realverfilmung des alten Klassikers. Der Mut wurde belohnt. "The Jungle Bo…  Mehr

James Bond (Daniel Craig) wird mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert.

"Spectre" könnte das Ende und zugleich der Anfang einer neuen Bond-Ära sein. Mit "Spectre", ist 007 …  Mehr

Blue Note-Gründer Alfred Lion (rechts) mit dem Musiker Hank Mobley. Der 1908 geborene Lion verkaufte das Kultlabel 1965 aus gesundheitlichen Gründen. Er starb 1987 in San Diego. Lions Freund und Geschäftspartner, der schüchterne Fotograf Francis Wolff, schied bereits 1971 aus dem Leben. Er hatte die Künstlerbilder auf den legendären Albumcovern abgelichtet.

"Blue Note Records" gilt als wichtigstes Jazz-Label der Welt, seine Anfänge liegen jedoch im Berlin …  Mehr