Ein Schweizer auf dem Flugzeugträger

  • Der Schweizer Militärpilot Andreas Kuhn im Cockpit eines FA-18C kurz vor seinem ersten Start von einem amerikanischen Flugzeugträger Vergrößern
    Der Schweizer Militärpilot Andreas Kuhn im Cockpit eines FA-18C kurz vor seinem ersten Start von einem amerikanischen Flugzeugträger
    Fotoquelle: ZDF/SRF
  • Die Besatzung des Flugzeugträgers USS Dwight D. Eisenhower schiebt ein Flugzeug in seine Parkposition Vergrößern
    Die Besatzung des Flugzeugträgers USS Dwight D. Eisenhower schiebt ein Flugzeug in seine Parkposition
    Fotoquelle: ZDF/SRF
  • Ein amerikanisches Kampfflugzeug des Typs FA-18C Hornet Vergrößern
    Ein amerikanisches Kampfflugzeug des Typs FA-18C Hornet
    Fotoquelle: ZDF/SRF
  • Der Schweizer Militärpilot Andreas Kuhn vor einem FA-18C der U.S. Navy Vergrößern
    Der Schweizer Militärpilot Andreas Kuhn vor einem FA-18C der U.S. Navy
    Fotoquelle: ZDF/SRF
Report, Abenteuer und Action
Ein Schweizer auf dem Flugzeugträger

Infos
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2017
3sat
Mi., 19.09.
13:15 - 13:40
Fliegen am Limit


Der Schweizer Militärpilot Andreas Kuhn steht vor der größten Herausforderung seiner fliegerischen Karriere: dem Starten und Landen auf einem Flugzeugträger. Eigentlich liegt die Heimatbasis von Andreas Kuhn in Meiringen im Kanton Bern. Aber er ist in Virginia Beach, an der amerikanischen Ostküste, stationiert. Dass ein Schweizer bei der Navy fliegt, hat Tradition. Der Film begleitet Kuhn bei dem Qualifikationsflug. Das Austauschprogramm begann, als die Luftwaffe 1995 Flugzeuge vom Typ F/A-18 anschaffte. Seither arbeitet immer ein Schweizer Militärpilot bei der Navy und ein amerikanischer Pilot bei der Luftwaffe. Der 37-jährige Kuhn ist als Fluglehrer in den USA und bildet amerikanische Piloten auf dem F/A-18 aus. Zum Aufenthalt des Schweizers gehört aber auch, dass er die "Carrier Qualification" absolviert, also das Starten und Landen auf einem Flugzeugträger. Sechs Wochen lang hat Kuhn auf diesen Moment an Land trainiert. Dann steht die Bewährungsprobe auf dem offenen Meer an. Reporter Michael Weinmann und Kameramann Brian Gottschalk konnten als erstes Fernsehteam überhaupt einen Schweizer Piloten bei einem solchen Flugzeugträger-Qualifikationsflug begleiten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Planet Wissen

Planet Wissen

Report | 24.09.2018 | 13:05 - 14:05 Uhr (noch 58 Min.)
3.63/5046
Lesermeinung
DMAX Bear Grylls: Stars am Limit

Bear Grylls: Stars am Limit - Keri Russell(Keri Russell)

Report | 25.09.2018 | 04:25 - 05:05 Uhr
2.67/503
Lesermeinung
DMAX Bear Grylls: Wie weit gehst du?

Bear Grylls: Wie weit gehst du? - Ray und Ugur(Ray and Ugur: Water)

Report | 27.09.2018 | 14:15 - 15:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
King Lear (Sir Anthony Hopkins) herrscht über ein militärisch geprägtes Großbritannien der Gegenwart.

Die BBC hat König Lear ins moderne Großbritannien verfrachtet und die Creme de la Creme der Schauspi…  Mehr

Das neue deutsche Amazon-Original "Beat" widmet sich den dunklen Seiten des Berliner Untergrunds.

Die nächste deutsche Original-Serie von Amazon Prime Video widmet sich den wilden Abenteuern und kri…  Mehr

Als Schwester Mary Clarence mischte Whoopi Goldberg (Mitte) 1992 das Kloster auf - und die Kinos: "Sister Act" spielte 231,6 Millionen US-Dollar ein und war einer der weltweit erfolgreichsten Filme des Jahres.

Vor drei Jahren wurde ein Remake von "Sister Act" angekündigt, nun plauderte Whoopi Goldberg aus dem…  Mehr

Gerburg Jahnke war zwölf Jahre lang das Gesicht von "Ladies Night".

Zwölf Jahre lang war Gerburg Jahnke Gastgeberin der Comedy-Sendung "Ladies Night" (WDR und ARD). Nun…  Mehr

27 Jahre lang war Dr. Gabriele Weishäupl als Fremdenverkehrsdirektorin Chefin der Wiesn. In dieser Zeit sorgte sie für etliche Reformen und machte das Dirndl endgültig "wiesntauglich".

27 Jahre lang war Gabriele Weishäupl Tourismusdirektorin und damit die Wiesn-Chefin der Stadt Münche…  Mehr