Ein Tag in Teheran

  • Zekra (re.) und Farzad (li.) sind unverheiratet und in ganz Teheran mit ihrem "mobilen Café" unterwegs. Vergrößern
    Zekra (re.) und Farzad (li.) sind unverheiratet und in ganz Teheran mit ihrem "mobilen Café" unterwegs.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Zekra und Farzad sind unverheiratet und in ganz Teheran mit ihrem "mobilen Café" unterwegs. Vergrößern
    Zekra und Farzad sind unverheiratet und in ganz Teheran mit ihrem "mobilen Café" unterwegs.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Da Zekra und Farzad nach dem Studium keine Lust auf einen langweiligen und schlecht bezahlten Job hatten, haben sie ihr eigenes Kleinunternehmen gegründet -- allerdings ohne offizielle Lizenz. Vergrößern
    Da Zekra und Farzad nach dem Studium keine Lust auf einen langweiligen und schlecht bezahlten Job hatten, haben sie ihr eigenes Kleinunternehmen gegründet -- allerdings ohne offizielle Lizenz.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Die junge Frau und der junge Mann hatten nach dem Studium keine Lust auf einen langweiligen und schlecht bezahlten Job als Ingenieure, Beamte oder Lehrer. Vergrößern
    Die junge Frau und der junge Mann hatten nach dem Studium keine Lust auf einen langweiligen und schlecht bezahlten Job als Ingenieure, Beamte oder Lehrer.
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Land und Leute
Ein Tag in Teheran

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 09/06 bis 08/08
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2017
arte
Sa., 09.06.
12:10 - 12:35
Folge 2, Das mobile Café


Zekra und Farzad sind unverheiratet und in ganz Teheran mit ihrem "mobilen Café" unterwegs. Über die im Iran florierenden sozialen Netzwerke bauen sie sich einen Kundenstamm aus Freunden und Freundesfreunden auf. Die junge Frau und der junge Mann hatten nach dem Studium keine Lust auf einen langweiligen und schlecht bezahlten Job als Ingenieure, Beamte oder Lehrer. Daher haben sie ihr eigenes Kleinunternehmen gegründet - allerdings ohne offizielle Lizenz. Sobald sie finanziell voll auf eigenen Beinen stehen können, wollen sie heiraten. Ihren Familien wäre es lieber, dass sie "echte" Berufe ergreifen und ihre Beziehung sofort legalisieren. Wenn die Behörden nur ihren fliegenden Handel genehmigen würden, wären all ihre Probleme gelöst ...


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Massoumeh schneidet ihrem Vater die Haare.

Ein Tag in Teheran - Der Schönheitssalon

Report | 09.06.2018 | 11:40 - 12:10 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Landesschau Mobil

Landesschau Mobil - Rosenfeld

Report | 11.06.2018 | 05:30 - 06:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Der Kilauea - einer der aktivsten Vulkane auf der Erde

Hawaii - Inside Paradise - Big Island - Gesichter der Feuer-Insel

Report | 12.06.2018 | 13:25 - 14:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Die Anwältinnen Therese Schwarz (Martina Ebm, links) und Paula Dennstein (Maria Happel) stehen für zwei sehr unterschiedliche Berufsauffassungen.

Ein Film, der in die Welt des Adels entführt: Die ARD-Komödie "Dennstein & Schwarz" erzählt von Ause…  Mehr

Wahrheit oder Pflicht? Gastgeber Hugo Egon Balder lädt fünf Prominente zu einer Zeitreise in ihre Jugend ein.

SAT.1 rotiert zurück in die jugendliche Vergangenheit. Bei "Das große Promi-Flaschendrehen" erinnern…  Mehr

Die erfolgreiche Pariser Anwältin Louise (Alice Belaïdi, rechts) kommt Siras (Claudia Tagbo) illegalen Geschäften mit Asylsuchenden auf die Spur.

Die 35-jährige Afrikanerin Sira unterstützt als Dolmetscherin Asylsuchende, indem sie ihnen zu geset…  Mehr

Im "Mallorca Spezial" der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gibt es einen unerwünschten Gast.

RTL strahlt am 29. Mai 2018 zum dritten Mal eine Folge der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten…  Mehr