Ein Traum von Baum

  • Zur ARTE-Sendung
Ein Traum von Baum (4): Dem Zahn der Zeit zum Trotz
7: Der schwedische Waldbestand ist der wichtigste in ganz Europa. Über 60 Prozent der Landesfläche besteht aus Wäldern.
© Camera lucida/Alexandre Abrard
Foto: ARTE
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Zur ARTE-Sendung Ein Traum von Baum (4): Dem Zahn der Zeit zum Trotz 7: Der schwedische Waldbestand ist der wichtigste in ganz Europa. Über 60 Prozent der Landesfläche besteht aus Wäldern. © Camera lucida/Alexandre Abrard Foto: ARTE Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: Verwendung honorarfrei zur Programmberichterstattung bzw. für die redaktionelle Berichterstattung in Zusammenhang mit oben genannter Sendung, Veranstaltung etc. Bei Veröffentlichung ist in jedem Fall der angeführte Fotocredit wiederzugeben. Für andere Ver
  • Zur ARTE-Sendung
Ein Traum von Baum (4): Dem Zahn der Zeit zum Trotz
1: Der Olivenbaum von Oletta steht gut geschützt im Privatgarten von Marie-Paule und Yves Deschamps. Er ist fast tausend Jahre alt.
© Camera lucida/Alexandre Abrard
Foto: ARTE
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Zur ARTE-Sendung Ein Traum von Baum (4): Dem Zahn der Zeit zum Trotz 1: Der Olivenbaum von Oletta steht gut geschützt im Privatgarten von Marie-Paule und Yves Deschamps. Er ist fast tausend Jahre alt. © Camera lucida/Alexandre Abrard Foto: ARTE Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: ARTE / © Camera lucida/Alexandre Abrard
  • Zur ARTE-Sendung
Ein Traum von Baum (4): Dem Zahn der Zeit zum Trotz
9: Die Wurzeln von Old Tjikko sind angeblich 9.500 Jahre alt. Somit ist die Fichte im schwedischen Nationalpark Fulufjället der älteste Baum der Welt. 
© Camera lucida/Alexandre Abrard
Foto: ARTE
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Zur ARTE-Sendung Ein Traum von Baum (4): Dem Zahn der Zeit zum Trotz 9: Die Wurzeln von Old Tjikko sind angeblich 9.500 Jahre alt. Somit ist die Fichte im schwedischen Nationalpark Fulufjället der älteste Baum der Welt. © Camera lucida/Alexandre Abrard Foto: ARTE Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: ARTE / © Camera lucida/Alexandre Abrard
  • Zur ARTE-Sendung
Ein Traum von Baum (4): Dem Zahn der Zeit zum Trotz
5: Der tausendjährige Olivenbaum von Oletta ist halb Wildpflanze, halb Nutzpflanze. Dank regelmäßiger Pflege trägt der Baum wieder mehr Früchte.
© Camera lucida/Alexandre Abrard
Foto: ARTE
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Zur ARTE-Sendung Ein Traum von Baum (4): Dem Zahn der Zeit zum Trotz 5: Der tausendjährige Olivenbaum von Oletta ist halb Wildpflanze, halb Nutzpflanze. Dank regelmäßiger Pflege trägt der Baum wieder mehr Früchte. © Camera lucida/Alexandre Abrard Foto: ARTE Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: ARTE / © Camera lucida/Alexandre Abrard
Natur + Reisen, Natur + Umwelt
Ein Traum von Baum

Infos
Originaltitel
Histoires d'arbres
Produktionsland
F
Produktionsdatum
2015
arte
Do., 12.09.
08:00 - 08:45
Folge 4, Dem Zahn der Zeit zum Trotz


Der tausendjährige Olivenbaum im korsischen Oletta und die schwedische Fichte Old Tjikko gehören zu den ältesten Bäumen ganz Europas. Der eine steht gut behütet in einem Garten und trägt noch immer Früchte; der andere kämpft in einem abgelegenen Nationalpark gegen die harten Wetterbedingungen Nordskandinaviens. Olivenbäume versinnbildlichen die Mittelmeerkultur; dies gilt auch für das Exemplar aus Oletta. Ein halbes Jahrhundert lang geriet er in Vergessenheit, dann nahm ihn ein nordfranzösisches Paar vor rund fünfzehn Jahren in seine Obhut. Heute ist der Baum, der noch immer Früchte trägt, wieder der Stolz des ganzen Dorfes. Vor rund zehn Jahren entdeckten Wissenschaftler in einem schwedischen Nationalpark eine mehr als 9.000 Jahre alte Fichte, die sie Old Tjikko nannten. Als ältester Baum der Welt ist sie ein regelrechter Star, der vielleicht bald mit einem Zaun vor den Besucherströmen geschützt werden muss.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Emma Johnston (li.), renommierte Meeresbiologin und Mitglied der Great Barrier Reef Marine Park Authority, diskutiert mit Forscherin Ruth Gates (re.), die in Australien und auf Hawaii Korallen züchtet.

Korallensterben - Rettung am Great Barrier Reef

Natur + Reisen | 19.09.2019 | 11:20 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Vom Flugpaltz bis nach Braderup: Mehr als fünf Kilmeter wandert Uta Wree mit ihren 500 "Mädels" bis zum nächsten Beweidungsgebiet.

NaturNah: Das Gartenjahr im Kanalgarten

Natur + Reisen | 19.09.2019 | 11:30 - 12:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Die Walrosse lassen sich in ihrem Mittagsschlaf nicht stören.

Steffens entdeckt: Grönland - Eisige Wildnis

Natur + Reisen | 19.09.2019 | 13:25 - 14:09 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Game of Thrones"-Schöpfer George R. R. Martin hat in seinem Blog das nächste Spin-off zu seinem Westeros-Epos angekündigt.

Das Fantasy-Epos "Game of Thrones" ist auch nach dem Aus der Original-Serie noch längst nicht zu End…  Mehr

Jessica Jaymes ist überraschend im Alter von nur 43 Jahren verstorben. Die Todesursache ist noch unklar.

Jessica Jaymes, Star der US-Erotikbranche, wurde leblos in ihrem Haus aufgefunden. Die Todesursache …  Mehr

Alec und Hilaria Baldwin erwarten ihr fünftes gemeinsames Kind.

Gibt es doch noch ein Happy End für Alec und Hilaria Baldwin? Erst im April hatte die Ehefrau des Sc…  Mehr

Die Wiesn zieht jährlich zahlreiche Menschen an - 2018 waren es 6,3 Millionen Besucher. Diese tranken 7,5 Millionen Liter Bier und verspeisten 124 Ochsen.

Das 186. Oktoberfest in München beginnt am 21. September 2019. Wer aus der Ferne etwas vom Wiesn-Tre…  Mehr

"Wir Deutschen sind Weltmeister im Recycling. Stimmt das?" - RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff wollte es genau wissen und schreckte auch vor einem neuerlichen Selbstversuch nicht zurück.

In einer RTL-Reportage klärt Jenke von Wilmsdorff über die Hintergründe und verheerenden Folgen des …  Mehr