Ein Winter in Weißrussland

  • Minsk im Winter. Vergrößern
    Minsk im Winter.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Birken und ein gefrorener Bach in Nalibocki. Vergrößern
    Birken und ein gefrorener Bach in Nalibocki.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Heiliger-Geist-Kathedrale in Minsk. Vergrößern
    Die Heiliger-Geist-Kathedrale in Minsk.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Minsk im Winter. Vergrößern
    Minsk im Winter.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Report, Dokumentation
Ein Winter in Weißrussland

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
BR
Do., 25.01.
11:10 - 11:55


Ein Fernsehteam durfte Belarus, wie Weißrussland auch heißt, hautnah erleben. Im Winter, in der Hauptstadt Minsk und weit draußen auf dem Lande. Entstanden ist das Porträt eines ganz normalen weißrussischen Alltags: Begegnungen mit Menschen, die bereitwillig Auskunft über ihr Leben geben. Das Filmteam trifft die Schauspielerin Katja Yavorskaja, die mit ihrem Mann Ilja und ihrem zehnjährigen Sohn Timofei in Minsk lebt. Dabei hat es viele Facetten der weißrussischen Hauptstadt kennengelernt. Minsk ist durch und durch europäisch, eine schnelle, grelle und laute Stadt. Jeder fünfte Weißrusse lebt hier. Katja und ihre Familie laden das Filmteam zu einer Reise ins ländliche Belarus ein. Nicht weit von der litauischen Grenze entfernt haben sie ihren Lebenstraum verwirklicht und eine Datscha gekauft. Das Leben auf dem Land ist das absolute Kontrastprogramm zum pulsierenden Minsk. Bei Eis und Schnee ein Winter Wonderland im wahrsten Sinne des Wortes. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein, die Uhren scheinen langsamer zu gehen. Katja und Ilja sprechen über ihre Hoffnungen und Träume, über das Leben in Weißrussland, besonders über das auf dem Land. Ilja besucht dort einen Freund, der im Wald von Nalibaki als Förster arbeitet. Die Herrscher des Waldes von heute sind Wölfe und Wisente.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Mensch Affe

Mensch Affe - Experiment Verwandtschaft

Report | 25.01.2018 | 06:15 - 06:45 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Mützen aus Rentierfell schützen im Winter vor der eisigen Kälte.

Wo Sibirien endet - Die Tschuktschen am Polarmeer

Report | 25.01.2018 | 13:15 - 14:00 Uhr
/500
Lesermeinung
Sport1 Yukon Gold

Yukon Gold - Pure Verzweiflung

Report | 25.01.2018 | 20:00 - 21:00 Uhr
2.25/504
Lesermeinung
News
Tom Hardy trägt "Taboo" beinahe im Alleingang.

Einen derart hochkarätigen Serienabend, wie ihn RTL 2 ab dem 10. Februar 2018 übertragen wird, hat e…  Mehr

In der Kinoverfilmung von "Der Name der Rose" (auf DVD und BD erhältlich) wird William von Baskerville von Sean Connery gespielt. Derzeit entsteht eine Serienadaption des Stoffes.

Die Verfilmung von Umberto Ecos gleichnamigem Bestseller "Der Name der Rose" war 1986 der Hit der Ki…  Mehr

Die "Peaky Blinders" sind mit Staffel vier zurück: ARTE zeigt sechs neue Folgen um Gangsterboss Tommy Shelby (Cillian Murphy) kompakt an zwei aufeinander folgenden Abenden.

Die britische Gangster-Saga "Peaky Blinders" geht in die vierte Staffel. ARTE zeigt die ersten sechs…  Mehr

Tierarzt Hauke (Hinnerk Schönemann) wechselt einmal mehr den Job und betätigt sich als Hobby-Ermittler.

Der sechste "Nord bei Nordwest"-Film, der auf den Titel "Waidmannsheil" hört, ist mehr als "nur" ein…  Mehr

"Beste Schwestern" sind Eva (Mirja Boes, links) und Toni (Sina Tkotsch) in der neuen RTL-Serie.

Comedy-Expertin Mirja Boes begibt sich in der neuen RTL-Serie "Beste Schwestern" in standardisieren …  Mehr