Das doppelte Lottchen, aber diesmal in Amerika: Zufällig lernen sich die beiden elfjährigen Mädchen Hallie Parker und Annie James in einem Sommercamp kennen. Beide trauen ihren Augen nicht, denn sie gleichen sich wie ein Ei dem anderen. Schon bald finden sie heraus, dass sie tatsächlich Zwillinge sind. In frühester Kindheit wurden sie nach der Trennung der Eltern voneinander getrennt. Während Hallie bei ihrem Vater Nick, einem reichen kalifornischen Winzer aufwuchs, zog Annie mit ihrer Mutter Elizabeth, einer Modedesignerin, nach London. Um das jeweils andere Elternteil kennen zu lernen, tauschen die Zwillinge ihre Identitäten. Bei diesem abenteuerlichen Versteckspiel stellt sich heraus, dass sich die Eltern immer noch lieben. Kurzerhand beschließen die Kinder, die beiden wieder zusammenzubringen...