Ein ganzes halbes Jahr

  • Will (Sam Claflin) nimmt nach und nach wieder am (öffentlichen) Leben teil. Mit so einer Begleitung wie Lou (Emilia Clarke) dürfte dies ja auch nicht schwerfallen. Vergrößern
    Will (Sam Claflin) nimmt nach und nach wieder am (öffentlichen) Leben teil. Mit so einer Begleitung wie Lou (Emilia Clarke) dürfte dies ja auch nicht schwerfallen.
    Fotoquelle: ZDF / Alex Bailey
  • Die zarte Seite von Emilia Clarke, die als kämpferische Drachenkönigin aus "Game Of Thrones" bekannt ist, sieht man eher selten. Vergrößern
    Die zarte Seite von Emilia Clarke, die als kämpferische Drachenkönigin aus "Game Of Thrones" bekannt ist, sieht man eher selten.
    Fotoquelle: ZDF / Alex Bailey
  • Natürlich wird es schmalzig, natürlich sollen die Tränen kullern. Doch "Ein ganzes halbes Jahr" hat mit den Themen Behinderung und einer daraus folgenden Depression auch ernste Untertöne. Vergrößern
    Natürlich wird es schmalzig, natürlich sollen die Tränen kullern. Doch "Ein ganzes halbes Jahr" hat mit den Themen Behinderung und einer daraus folgenden Depression auch ernste Untertöne.
    Fotoquelle: ZDF / Alex Bailey
  • Als smarter Banker gefiel sich Will (Sam Claflin) selbst. Doch ein Unfall brach den jungen Mann. Vergrößern
    Als smarter Banker gefiel sich Will (Sam Claflin) selbst. Doch ein Unfall brach den jungen Mann.
    Fotoquelle: ZDF / Alex Bailey
  • Lou (Emilia Clarke) unterstützt den Querschnittsgelähmten Will (Sam Claflin), wo sie nur kann. Vergrößern
    Lou (Emilia Clarke) unterstützt den Querschnittsgelähmten Will (Sam Claflin), wo sie nur kann.
    Fotoquelle: ZDF / Alex Bailey
  • Mit ihrer fröhlichen Ausstrahlung bringt Lou (Emilia Clarke) ihren Patienten Will (Sam Claflin) neuen Lebensmut. Aber reicht der? Vergrößern
    Mit ihrer fröhlichen Ausstrahlung bringt Lou (Emilia Clarke) ihren Patienten Will (Sam Claflin) neuen Lebensmut. Aber reicht der?
    Fotoquelle: ZDF / Alex Bailey
  • Louisa (Emilia Clarke) und Will (Sam Claflin) tanzen zwar nicht wie die anderen Gäste, Spaß haben sie trotzdem. Vergrößern
    Louisa (Emilia Clarke) und Will (Sam Claflin) tanzen zwar nicht wie die anderen Gäste, Spaß haben sie trotzdem.
    Fotoquelle: ZDF / Alex Bailey
Spielfilm, Drama
Liebe zwischen zwei Welten
Von Jasmin Herzog

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Me Before You
Produktionsland
Großbritannien / USA
Produktionsdatum
2016
Kinostart
Do., 23. Juni 2016
ZDF
So., 30.12.
20:15 - 21:55


Mit ihrem Spielfilm-Debüt "Ein ganzes halbes Jahr" gelingt Thea Sharrock eine unterhaltsame Adaption des Bestsellers von Jojo Moyes: eine Liebesgeschichte zum Heulen, zum Lachen und ein bisschen zum Nachdenken.

Wo die Liebe hinfällt, ziehen sich Gegensätze an. Und das alles, weil der Zufall es so will. Wie auch immer die Hausfrauenpsychologie es in Worte fasst: Das Prinzip funktioniert stets zuverlässig, egal ob im Buch, im Film, ja manchmal sogar im echten Leben. So auch in "Ein ganzes halbes Jahr" (2016), Bestseller aus dem Jahr 2013 von Jojo Moyes, der Thea Sharrock nun als Vorlage für ihr Spielfilm-Debüt diente, das nun erstmals im Free-TV zu sehen ist. Es ist eine Liebesgeschichte zwischen zwei ganz und gar Fremden, die sich auf Umwegen lieben lernen.

Auf der einen Seite ist da Louisa "Lou" Clark (Emilia Clarke), ein wunderbar-verspieltes Wesen, das einem Märchenbuch entsprungen zu sein scheint. Als 26-jährige Träumerin tänzelt sie auf ihren knallbunten Pumps durch die kleinkarierte Vorstadtwelt Englands, hangelt sich von einem Job zum nächsten, angetrieben von unerschöpflicher Hoffnung, Menschenliebe und Lebensfreude. Auf der ganz anderen Seite, jedoch gar nicht so weit von Lou entfernt, sitzt Will Traynor (Sam Claflin) in seinem sterilen Schloss, hört tiefdüstere Elektro-Beats, verlebt sein Dasein in bitterer Tristesse und träumt sich zurück in die Vergangenheit, in der er als junger Banker erfolgreich und von Frauen umgarnt sein Leben genoss.

Unverhofft kommt oft, und die Wege der beiden vollkommen gegensätzlichen Menschen kreuzen sich. Denn Will ist vom Hals abwärts gelähmt und an einen Rollstuhl gefesselt, seit er vor zwei Jahren von einem Motorrad erfasst wurde. Lou Clark soll es sein, die ihn von nun an als Pflegerin und unterhaltsame Gesellschafterin zur Seite steht.

Emilia Clarke und Sam Claflin gelingt ein authentisches wie unterhaltsames Zusammenspiel zwischen zwei Menschen, die sich einander zögerlich annähern, jedoch sich zu Beginn der Geschichte ganz und gar fremd sind. Clarke, die als kämpferische Drachenkönigin aus "Game Of Thrones" bekannt ist, überrascht und entzückt durch ihre brillante Darbietung eines naiv liebevollen, chaotischen Gutmädchens. Claflin schlüpft überzeugend in die Rolle eines behinderten Mannes, der seinen Lebenswillen schon lange abgelegt hat. Ein Film, der ans Herz greift und wie gemacht ist für die kalten Tage.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Ein ganzes halbes Jahr" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Ein ganzes halbes Jahr"

Das könnte Sie auch interessieren

arte (ErstauffŸhrung Kanada/USA: 13.12.1995)

Sinn und Sinnlichkeit

Spielfilm | 25.12.2018 | 13:45 - 16:20 Uhr
Prisma-Redaktion
3.8/5056
Lesermeinung
ARD Musikprofessor Parker Wilson (Richard Gere) wird jeden Tag von seinem treuen Hund Hachiko vom Bahnhof abgeholt.

Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft

Spielfilm | 30.12.2018 | 12:03 - 13:30 Uhr
Prisma-Redaktion
3.88/508
Lesermeinung
ARD Rory Jansen (Bradley Cooper) kopiert einen Text aus anonymer Quelle.

Der Dieb der Worte

Spielfilm | 30.12.2018 | 23:35 - 01:13 Uhr
Prisma-Redaktion
2.6/505
Lesermeinung
News
Filmemacher Christian Weisenborn (rechts) und sein älterer Bruder Sebastian mit dem Tagebuch ihres Vaters, des lange verunglimpften NS-Widerstandskämpfers Günther Weisenborn.

Die NS-Widerstandsbewegung "Rote Kapelle" wurde lange zu Unrecht verunglimpft und geriet in Vergesse…  Mehr

Es geht zwischen Martin Rütter und Mirja Boes (rechts) darum, ob nun Hunde oder Katzen "toller" seien. In dieser sehr wichtigen Frage soll Ruth Moschner als Moderatorin schlichten.

Hund oder Katze – was ist denn nun das bessere Haustier? RTL macht aus diesem Thema direkt eine ganz…  Mehr

Die Talkshow von Dunja Hayali wird in der Regel monatlich ausgestrahlt.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Pearl Thusi zeigt sich begeistert über ihr kommendes Engagement: "Dies wird die Branche für jeden Künstler auf diesem Kontinent verändern", so die Schauspielerin via Twitter.

Auf zu neuen Ufern: Der VoD-Gigant macht sich mit einem TV-Original daran, die afrikanische Kreativs…  Mehr

Servus München: Matthias Brandt alias von Meuffels verlässt den "Polizeiruf 110".

Matthias Brandt verabschiedet sich vom "Polizeiruf 110". Im Interview spricht er über die Eigenarten…  Mehr