Ein guter Grund zu feiern

  • Pater Nikodemus Schnabel. Vergrößern
    Pater Nikodemus Schnabel.
    Fotoquelle: ZDF/privat
  • Pater Nikodemus (r.) als Kanalarbeiter im Einsatz. Vergrößern
    Pater Nikodemus (r.) als Kanalarbeiter im Einsatz.
    Fotoquelle: ZDF/Marcus Kablitz
  • Pater Nikodemus (r.) als Kanalarbeiter im Einsatz. Vergrößern
    Pater Nikodemus (r.) als Kanalarbeiter im Einsatz.
    Fotoquelle: ZDF/Marcus Kablitz
  • Pater Nikodemus (r.) als Kanalarbeiter im Einsatz. Vergrößern
    Pater Nikodemus (r.) als Kanalarbeiter im Einsatz.
    Fotoquelle: ZDF/Marcus Kablitz
Report, Kirche und Religion
Ein guter Grund zu feiern

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDF
Do., 01.11.
17:45 - 18:00
Allerheiligen mit Pater Nikodemus Schnabel


Pater Nikodemus wird "Kanalarbeiter" und hilft, das zu beseitigen, was wir loswerden wollen. Denn das ist der Lauf der Dinge: Altes muss gehen, damit Neues Platz hat. Pater Nikodemus steigt in die Kanalisation. Ein Ort, den viele lieber meiden. Gerade deshalb braucht es Experten für diese Unterwelt, denn nur, wenn unten alles im Fluss ist, läuft es auch oben. Fast wie im richtigen Leben. Wenn wir die Unterwelt vernachlässigen, zieht das einen Rattenschwanz an Problemen nach sich. Im wahrsten Sinne des Wortes. Falsch entsorgte Abfälle schaden der Kanalisation: Essenreste, im Klo runtergespült, ziehen Ratten an, Fett im Abfluss verstopft die Kanäle, und Medikamente oder andere "Problemstoffe" machen das Abwasser zu einer giftigen Brühe. Pater Nikodemus begleitet Mitarbeiter der Stadtentwässerung Augsburg bei ihrer Arbeit in der Unterwelt. Als Mönch, Priester und Theologe kennt er sich bisher nur mit der spirituellen Unterwelt aus. Eine Gemeinsamkeit gibt es dennoch: Wenn wir die Unterwelt vernachlässigen, stinkt es gewaltig im Leben. Feiertage sind Unterbrechungen des Alltags. Sie schaffen Raum zum Innehalten, um über Grundsätzliches nachzudenken und den Horizont zu erweitern. Viele nutzen die Feiertage einfach für Ausflüge, und ganz in diesem Sinne macht sich der Benediktinerpater Nikodemus Schnabel auf den Weg. Seine Feiertags-Ausflüge führen ihn zu außergewöhnlichen Menschen, in herausfordernde Situationen oder lassen ihn hinter Kulissen und Mauern blicken. Dahin, wo sonst selten jemand hinschaut. Alles kann zu einem Spiegel für das Leben und die Seele werden.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SAT.1 So gesehen

So gesehen

Report | 12.12.2018 | 01:15 - 01:20 Uhr
3.33/503
Lesermeinung
3sat Emels Tochter Sumeyye

Hüllen

Report | 12.12.2018 | 11:15 - 12:30 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Jubiläumsausstellung in der BayernLB. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.

STATIONEN - Spenden für Bayern und die Welt - 25 Jahre Sternstunden

Report | 12.12.2018 | 19:00 - 19:30 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Frank Plasberg moderiert die Talkshow "Hart aber fair".

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"4 Blocks" geht in die dritte Staffel: Hauptermittler Kutscha (Oliver Masucci, links) will Toni (Kida Khodr Ramadan) endlich dingfest machen.

"4 Blocks" bekommt eine dritte und finale Staffel: Das deutsche Gangster-Epos um einen arabischen Ma…  Mehr

"Der lustige Axel war nicht gefragt, es hieß eher: Halt die Schnauze, ich will was lernen!", sagt Axel Prahl über seine Abitur-Zeit.

In der ZDF-Komödie "Extraklasse" spielt Axel Prahl einen Lehrer. Warum der Beruf im rechten Leben tr…  Mehr

Ed Sheeran könnte demnächst einen Gastauftritt in "Star Wars" haben.

Von Westeros zum Sternenkrieg: Die Gerüchte verdichten sich, dass Ed Sheeran einen Gastauftritt in "…  Mehr

Amy Adams spielte Lois Lane dreimal. Fortsetzung folgt?

In "Justice League" spielte Amy Adams Reporterin Lois Lane zum dritten Mal. Und auch zum letzten?  Mehr