Eine Sommerreise am Polarkreis

  • Dunkle Wolken über Solowezki am Weißen Meer: Ein Sturm kündigt sich an. Vergrößern
    Dunkle Wolken über Solowezki am Weißen Meer: Ein Sturm kündigt sich an.
    Fotoquelle: ARTE/YLE
  • 70 Jahre lang war Religion verboten. Heute hat der Glaube eine erstaunlich gro§e Macht in Russland, vielleicht grš§er als je zuvor. Vergrößern
    70 Jahre lang war Religion verboten. Heute hat der Glaube eine erstaunlich gro§e Macht in Russland, vielleicht grš§er als je zuvor.
    Fotoquelle: ARTE/YLE
  • Ville Haapasalo (re.) und FremdenfŸhrer Oleg Godola (li.) auf Malji Sajazki am Wei§en Meer Vergrößern
    Ville Haapasalo (re.) und FremdenfŸhrer Oleg Godola (li.) auf Malji Sajazki am Wei§en Meer
    Fotoquelle: ARTE/YLE
  • Auf der Hauptinsel Solowezki Vergrößern
    Auf der Hauptinsel Solowezki
    Fotoquelle: ARTE/YLE
  • Steinlabyrinth auf der Insel Malji Sajazki Vergrößern
    Steinlabyrinth auf der Insel Malji Sajazki
    Fotoquelle: ARTE/YLE
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Eine Sommerreise am Polarkreis

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 11/12 bis 18/12
Produktionsland
Finnland
Produktionsdatum
2013
arte
Di., 11.12.
08:00 - 08:45
Weißes Meer, Solowezki-Inseln


In dieser Folge entdeckt Ville die düstere Vergangenheit des Solowezki-Archipels, auf dessen Hauptinsel Solowezki sich in Sowjetzeiten ein Arbeitslager befand. Pater Januari, der Vorsteher des Solowezki-Klosters, erzählt von der Geschichte des Stifts und der Inseln. Ganz anders sieht der Fotograf Yuri Brodsky die Inseln. Er hat ihre Geschichte studiert und weiß viel über den Gulag und welche Rolle die Mönche dort spielten. Zehntausende Menschen kamen im Arbeitslager ums Leben. Geschichts-, Kultur- und Naturdenkmäler der Insel sind Weltkulturerbe der UNESCO und locken zahlreiche Touristen an. Außer dem Kloster befinden sich dort alte Steinlabyrinthe und andere bemerkenswerte Felsformationen. Auf der Insel Malji Sajazki erzählt Ortsführer Oleg Godola Faszinierendes über Heiligtümer und heidnische Riten. Wieder zurück auf der Hauptinsel, muss Ville umdisponieren. Eigentlich wollte er mit dem Hubschrauber weiter Richtung Region Archangelsk fliegen, aber es ist Sturm angesagt. So bezieht er erstmal in einer Sauna Quartier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Peitschende Wellen nagen ständig an den Küsten, tragen sie ab, formen sie um, lassen Steilklippen, Höhlen und Felsentore entstehen.

Wunder der Erde - Küstenlandschaften

Natur+Reisen | 13.12.2018 | 15:00 - 15:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
HR Bilder aus Hessen

Bilder aus Hessen

Natur+Reisen | 14.12.2018 | 04:15 - 04:20 Uhr
2.96/5023
Lesermeinung
BR Kanzelwand.

Panoramabilder / Bergwetter

Natur+Reisen | 14.12.2018 | 07:35 - 08:25 Uhr
2.5/5040
Lesermeinung
News
BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr

Leila Lowfire (rechts) ist Sexexpertin und plaudert in ihrem Podcast gemeinsam mit Ines Anioli fröhlich über alles unter der Gürtellinie. Sie hat auch schon mit Kult-Regisseur Klaus Lemke ("Unterwäschelügen") gearbeitet. Langweilig wird es mit ihr im "Dschungelcamp" sicherlich nicht. Voraussichtlich wird es dort zum Stelldichein der Sexbomben kommen, denn auch "Eis am Stil"-Star Sibylle Rauch (58), eine früher legendäre Pornodarstellerin, gehört laut "Bild" zu den Kandidaten.

Noch kennt sie (fast) niemand – ab Januar könnte sich das ändern: Angeblich stehen die Kandidaten fü…  Mehr

Eddie Redmayne scheint kein Glück mit seinem neuesten Projekt zu haben, das aufgrund von Geldproblemen gestoppt wurde.

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne sorgt mit seiner Hauptrolle in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe …  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht und sind am Ende lange sitzen geblieben": Til Schweiger verteidigt seine US-Version von "Honig im Kopf".

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht": Til Schweiger äußert sich erstmals zum Flop seine…  Mehr