Eine Sommerreise durch den Altai

Ville Haapasalo (Mi.) ist in der Stadt Barnaul bei Anna (3.v.r.) und Nikolai (2.v.r.) zum Mittagessen eingeladen: Die Familie lebt in einem neuen Hochhausgebiet nahe des Zentrums. Vergrößern
Ville Haapasalo (Mi.) ist in der Stadt Barnaul bei Anna (3.v.r.) und Nikolai (2.v.r.) zum Mittagessen eingeladen: Die Familie lebt in einem neuen Hochhausgebiet nahe des Zentrums.
Fotoquelle: ARTE
Report, Dokumentation
Eine Sommerreise durch den Altai

Infos
Synchronfassung
Produktionsland
Finnland
Produktionsdatum
2016
arte
So., 08.07.
07:45 - 08:30
Folge 5


(1): Die Mumienprinzessin
Der finnische Schauspieler Ville Haapasalo begibt sich in die russische Stadt Gorno-Altaisk in der Republik Altai. Dort entdeckt er eine Mumienprinzessin, trifft einen Einheimischen und tätowiert das Abbild eines Gemäldes der Skythen auf den Arm seines Kameramannes Sami.
(2): Der Zauber des Goldenen Sees
Ville Haapasalo überquert im Boot den magischen Telezker See im Altai. Er badet in einem Wasserfall und probiert einheimischen Apfelschnaps.
(3): Den Elementen ausgeliefert
Ville Haapasalo lernt die Kräfte der Natur kennen. Er nimmt es mit einer Wisent-Herde auf und beteiligt sich am Wildwasser-Rafting. Er lernt Kehlkopfgesang und wird Zeuge eines Wunders orthodoxer Christen.
(4): Gletscher und Marslandschaften
Ville Haapasalo reist in die zerklüfteten, marsähnlichen Altaitäler. Er sucht nach Angehörigen des Telengit-Stammes und begutachtet am Aktru-Gletscher den Zustand des Eises.
(5): Der Doppelgänger des finnischen Homo sapiens
Ville Haapasalo besucht den modernen Vorort von Barnaul, trifft auf dem Lande seinen Doppelgänger und probiert Kräuter und Quellwasser mit Heilwirkung.
(6): Die islamische Ramadan-Segnung
Ville besucht die Wohnhöhle eines 48.000 Jahre alten Mädchens, hört eine Geschichte über das Lichtwesen des Kolywanskoje-Sees und überquert die Grenze nach Kasachstan, wo er in einer Moschee zur Feier des Ramadan gesegnet wird.
(7): Rallye unter schneebedeckten Gipfeln
Ville Haapasalo nimmt an einer Straßenrallye in Kasachstan teil, besucht ein Hirschhornbad und fliegt mit dem Hubschrauber zur Belucha, dem höchsten Gipfel des Altai.
(8): Der mongolische Altai
Ville überquert die Grenze zur Mongolei und geht angeln. Später kehrt er nach Russland zurück, um die erste Solarstation des Landes zu besuchen.
(9): Die Mystik des Altai
Villes Reise durch den Altai endet in der spirituellen Region Ust-Koksa. Hier erfährt er von Roerichs tolerantem Weltbild und der Liebe der Altgläubigen. Für den Heimweg erhält er einen alten vedischen Segen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat .

Reisewege Deutschland - Der Pott ist grün - Geschichten aus dem Ruhrgebiet

Report | 08.07.2018 | 05:10 - 05:55 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Geliebter Mist - Ackern für den Lebenstraum

Geliebter Mist - Ackern für den Lebenstraum

Report | 08.07.2018 | 07:30 - 08:00 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Linda Fäh, Miss Schweiz 2009, ist eine Schweizer Sängerin und Moderatorin. Am Sonntag ist sie zu Gast bei Stefan Mross.

Immer wieder sonntags

Report | 08.07.2018 | 10:03 - 12:00 Uhr
1.25/504
Lesermeinung
News
Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr

Das Biohähnchen ist in einem schlechten Zustand, Detektiv Wilsberg (Leonard Lansink) geht es aber gut, der schaut immer so drein.

Das ZDF wiederholt den 50. "Wilsberg"-Fall mit dem Titel "Tod im Supermarkt". Schon im Herbst gibt e…  Mehr

Für die Gestaltung ihres kleinen Dorfes beauftragte Marie Antoinette den Architekten Richard Mique. Spielszene wie diese prägen die aufwendige Dokumentation.

Wie die Dokumentation von ARTE zeigt, sagen die kleinen Zufluchten in Versailles mehr über die vorma…  Mehr

Angelique Kerber reist als eine der Favoritinnen nach Wimbledon.

Wimbledon, das älteste und nach Meinung vieler wichtigste Tennisturnier der Welt, wird in diesem Jah…  Mehr

Sie sorgten für feuchte Augen beim Zuschauer und Top-Einschaltquoten auf VOX (von links): Jonas (Damian Hardung), Toni (Ivo Kortlang), Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Alex (Timur Bartels) und Hugo (Nick Julius Schuck). Nun wird "Der Club der roten Bänder" als Kinofilm weitererzählt.

Der "Club der roten Bänder" soll nach dem Erfolg im Fernsehen im kommenden Jahr auch das Kino erober…  Mehr