Eine Welt aus Wäldern

Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Eine Welt aus Wäldern

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 04/01 bis 11/01
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2017
arte
Do., 04.01.
23:10 - 23:55
Der Wald im Wandel


Pont Alexandre III. in Paris am frühen Morgen: Die Natur erobert die Seineufer zurück. In den Wäldern fallen reihenweise Bäume den Steinäxten zum Opfer. Die Wildtiere erleben die Ankunft merkwürdiger Wesen - Rinder, Ziegen, Schafe, Schweine - im Schlepptau der ersten Landwirte, die das Land roden und pflügen, Getreide säen und ihr Vieh weiden lassen. Neue Menschen aus dem Orient eignen sich das Land an und domestizieren die Tiere. Jäger und Sammler verschwinden, an ihre Stelle treten die ersten bäuerlichen Gemeinschaften. Viehzucht und Rodung drängen den Wald zurück, der ländliche Raum entsteht. Bison, Elch, Wildpferd und Schwarzstorch sterben aus oder werden an die Ränder des europäischen Kontinents gedrängt. Andere Arten wie Bären, Wölfe und Luchse versuchen sich eine Zeit lang anzupassen und ziehen sich dann in die Höhenlagen zurück: Berge und Flüsse sind nun die letzten wilden Landschaften. Andere Tiere, darunter Wildschweine, Hirsche und Füchse, werden zu nachtaktiven Einzelgängern. Nach der Französischen Revolution erreicht das Vorkommen wilder Arten seinen historischen Tiefstand, fast das gesamte Land ist bewirtschaftet. Der Wolf wird in Frankreich zum Volksfeind Nummer eins erklärt und im 19. Jahrhundert, der Blütezeit der Pferde, ausgerottet. Das Leben von Pferden und Hunden ist eng an das des Menschen gekoppelt: Sie begleiten ihn bei der Arbeit, beim Spiel und sogar im mörderischen Wahnsinn des Ersten Weltkriegs. Der Mensch unterwirft die Natur einem immer rascheren Wandel. Kaum sind die Wälder endlosen Feldern gewichen, kehrt er dem Land schon wieder den Rücken und zieht in die neu entstandenen Städte. Im 20. Jahrhundert gestaltet der Mensch selbst Flüsse und Bergregionen um, der ländliche Raum verändert sich radikal. Derweil breitet sich die Natur still und leise in den Großstädten aus. Die Schleiereule fliegt auf ihren nächtlichen Streifzügen über die Dächer von Paris wie einst über hohe Baumwipfel. In vom Menschen verlassenen Gegenden breiten sich neue Wälder aus, und mit ihnen lange vergessene Tierarten: Adler und Geier, Hirsche, Steinböcke, Bären, Luchse, selbst einzelne Wölfe. Sie beweisen, dass wilde Arten überleben und zurückkehren, wenn der Mensch ihnen Zeit und Raum dafür lässt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Sven Plöger demonstriert den Mpemba-Effekt.

Wo unser Wetter entsteht: Wind

Natur+Reisen | 21.01.2018 | 04:25 - 05:13 Uhr
3/504
Lesermeinung
3sat Ein Strauß vor der Skyline der Millionen-Metropole Nairobi. Die Stadt rückt immer näher an den Park heran.

Kenia: Kein Platz für wilde Tiere

Natur+Reisen | 21.01.2018 | 05:55 - 06:10 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Wild Frank - Abenteuer in Afrika

Wild Frank - Abenteuer in Afrika - Auf Tuchfühlung(Episode 6)

Natur+Reisen | 21.01.2018 | 10:15 - 11:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Tom Hardy trägt "Taboo" beinahe im Alleingang.

Einen derart hochkarätigen Serienabend, wie ihn RTL 2 ab dem 10. Februar 2018 übertragen wird, hat e…  Mehr

In der Kinoverfilmung von "Der Name der Rose" (auf DVD und BD erhältlich) wird William von Baskerville von Sean Connery gespielt. Derzeit entsteht eine Serienadaption des Stoffes.

Die Verfilmung von Umberto Ecos gleichnamigem Bestseller "Der Name der Rose" war 1986 der Hit der Ki…  Mehr

Die "Peaky Blinders" sind mit Staffel vier zurück: ARTE zeigt sechs neue Folgen um Gangsterboss Tommy Shelby (Cillian Murphy) kompakt an zwei aufeinander folgenden Abenden.

Die britische Gangster-Saga "Peaky Blinders" geht in die vierte Staffel. ARTE zeigt die ersten sechs…  Mehr

Tierarzt Hauke (Hinnerk Schönemann) wechselt einmal mehr den Job und betätigt sich als Hobby-Ermittler.

Der sechste "Nord bei Nordwest"-Film, der auf den Titel "Waidmannsheil" hört, ist mehr als "nur" ein…  Mehr

"Beste Schwestern" sind Eva (Mirja Boes, links) und Toni (Sina Tkotsch) in der neuen RTL-Serie.

Comedy-Expertin Mirja Boes begibt sich in der neuen RTL-Serie "Beste Schwestern" in standardisieren …  Mehr