Einfach genial!

Report, Infomagazin
Einfach genial!

Infos
Produktionsdatum
2017
NDR
Mo., 08.10.
11:35 - 12:00


Ungewöhnliche, sinnvolle, innovative und kreative Erfindungen kommen ans Tageslicht. Welche Köpfe und Geschichten stecken hinter den genialen Einfällen?

Thema:

Möbel sucht Farbe

Alte Möbel, die man auf Flohmärkten oder Dachböden findet, sind oft noch nicht antik, aber auch nicht mehr zeitgemäß. Mit etwas Kreativität und wenig Geld kann man daraus neue, unverwechselbare Möbelstücke machen. Janett Eger hat ist sich aus diesem Grund in der offenen Werkstadt Makerspace Leipzig mit Möbelgestalterin Melanie Große verabredet. Die junge Frau hat sich mit der Umgestaltung alter Möbel selbstständig gemacht und gibt ihr Wissen in Workshops Laien weiter. An nur einem Tag wollen die beiden aus einer alten Kommode gleich zwei Unikate schaffen.

Einbruchschutz

Schreiner Alfons Zauner hat einen preiswerten und einfach zu montierenden Einbruchschutz entwickelt. Der besteht aus einem Riegel, einer Sicherungsplatte aus Edelstahl und zwei Schrauben. Das Nachrüstsystem für ein Fenster oder eine Tür kostet 30 Euro. Ein Profi testet für "Einfach genial!" mit schwerem Gerät die Verriegelung. Hält sie seinem Einbruchsversuch stand? Zauner will mit seiner neuen Verriegelungstechnik auch die Türen und Fenster, die er fertigt, sicherer machen. Auf der Erfindermesse in Nürnberg gewann er mit seiner Idee eine Silbermedaille.

E-Kamin

Der E-Kamin erzeugt Strom und ist im Prinzip ein Blockheizkraftwerk. Er funktioniert mit einem einfachen Holzfeuer, weder ein Motor noch Turbine erzeugen den Strom, sondern thermoelektrische Generatoren wandeln Wärmeenergie in Strom um. Im Kern bestehen sie aus zwei speziellen Metalllegierungen. Wird die eine Seite erhitzt und die andere abgekühlt, findet zwischen den Legierungen ein Energieaustausch statt und es fließt Strom von heiß nach kalt. Wenn in der Brennkammer nach dem Anfeuern so um die 300 Grad herrschen und in der Außenhaut des Ofens kaltes Heizungswasser durch ein Rohrsystem fließt, machen die kleinen Generatoren aus dem Temperaturunterschied Strom. Die erzeugte Energie speichert der Erfinder in einer Batterie und nutzt sie, um Stromkosten zu sparen.

Turfrob

Immer öfter kicken Fußballer auf Kunstrasen, sogar große Bundeligavereine trainieren darauf. Der Materialmix ist mittlerweile so ausgereift, dass er fast die Eigenschaften eines Naturrasenplatzes erreicht und auch optisch kaum von ihm zu unterscheiden ist. Für die Pflege des Kunstrasens hat eine Firma aus Melle einen Roboter entwickelt, der viele Arbeitsschritte gleichzeitig erledigt. Er saugt, sammelt Schmutz, lockert und bürstet die Fasern. Über Funksignale aus den vier Ecken des Feldes weiß der Roboter immer, an welcher Stelle er sich befindet. Über eine App kann der Platzwart verschiedene Pflegeprogramme auswählen und den Einsatz des Roboters planen. Etwa fünf Stunden benötigt er für die Reinigung und Pflege des kompletten Fußballfeldes.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Euroblick

Euroblick

Report | 22.10.2018 | 04:45 - 05:20 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
NDR Das!

DAS!

Report | 22.10.2018 | 05:05 - 05:50 Uhr
3.18/5044
Lesermeinung
MDR Sehen statt Hören - Logo

Sehen statt Hören

Report | 22.10.2018 | 06:10 - 06:40 Uhr
3.73/5022
Lesermeinung
News
Bettina Schliephake-Burchardt, Enie van de Meiklokjes, Christian Hümbs und die zehn Kandidaten von "Das große Backen" 2018.

Seit dem 9. September messen sich wieder jeden Sonntag Hobbybäcker bei SAT.1 in "Das große Backen". …  Mehr

Kamera an beim legendären US-TV-Magazin "60 Minutes": Robert Redford verkörpert CBS-Anchorman Dan Rather.

Der Journalistenfilm "Der Moment der Wahrheit" beschäftigt sich mit einem Medienskandal aus dem US-P…  Mehr

Nina Petersen (Mira Bartuschek) hat sich entschlossen, an der Sommeruniversität Oxford zu lehren, obwohl sie weiß, dass sie dort in Professor Rothwell ihrer alten Liebe begegnet.

Historikerin Nina Petersen trifft beim Sommerseminar an der Eliteuniversität Oxoford nur ihren frühe…  Mehr

"Ich glaube, es muss nicht in jedem Film darum gehen, einen großen Spannungsbogen zu erzeugen", sagt Frederick Lau.

Schauspieler Frederick Lau spricht im Interview über die Ellbogengesellschaft, Hunde beim Dreh und g…  Mehr

Elton erhält einen neuen Show-Auftrag bei ProSieben. Bei "Alle gegen Einen" tritt ein Kandidat gegen die TV-Zuschauer an.

Den Job bei "Schlag den Henssler" ist Elton los. Doch schon steht die nächste Aufgabe an. Aber worum…  Mehr