Einfach genial!

  • MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Henriette Fee Grützner - Einfach genial
Henriette Fee Grützner moderiert das MDR-Magazin "Einfach genial" - immer dienstags um 19.50 Uhr im MDR-Fernsehen.
© MDR/Hagen Wolf, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter MDR-Sendung und bei Nennung "Bild: MDR/Hagen Wolf" (S2+). MDR/HA Kommunikation, 04360 Leipzig, Tel: (0341) 300 6477 oder - 6463 Vergrößern
    MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK Henriette Fee Grützner - Einfach genial Henriette Fee Grützner moderiert das MDR-Magazin "Einfach genial" - immer dienstags um 19.50 Uhr im MDR-Fernsehen. © MDR/Hagen Wolf, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter MDR-Sendung und bei Nennung "Bild: MDR/Hagen Wolf" (S2+). MDR/HA Kommunikation, 04360 Leipzig, Tel: (0341) 300 6477 oder - 6463
    Fotoquelle: © MDR/Hagen Wolf/HA Kommunikation
  • MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Henriette Fee Grützner - Einfach genial
Henriette Fee Grützner moderiert das MDR-Magazin "Einfach genial" - immer dienstags um 19.50 Uhr im MDR-Fernsehen.
© MDR/Hagen Wolf, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter MDR-Sendung und bei Nennung "Bild: MDR/Hagen Wolf" (S2+). MDR/HA Kommunikation, 04360 Leipzig, Tel: (0341) 300 6477 oder - 6463 Vergrößern
    MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK Henriette Fee Grützner - Einfach genial Henriette Fee Grützner moderiert das MDR-Magazin "Einfach genial" - immer dienstags um 19.50 Uhr im MDR-Fernsehen. © MDR/Hagen Wolf, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter MDR-Sendung und bei Nennung "Bild: MDR/Hagen Wolf" (S2+). MDR/HA Kommunikation, 04360 Leipzig, Tel: (0341) 300 6477 oder - 6463
    Fotoquelle: © MDR/Hagen Wolf/HA Kommunikation
  • Die Sendung unternimmt mit der Extra-Ausgabe eine Reise durch die spannendsten Erfindungen zweier Jahrzehnte. Im Mittelpunkt stehen unterhaltende und wegweisende Entdeckungen sowie überraschende Einblicke in die Welt der Tüftler.
Logo der Sendung Vergrößern
    Die Sendung unternimmt mit der Extra-Ausgabe eine Reise durch die spannendsten Erfindungen zweier Jahrzehnte. Im Mittelpunkt stehen unterhaltende und wegweisende Entdeckungen sowie überraschende Einblicke in die Welt der Tüftler. Logo der Sendung
    Fotoquelle: © MDR
  • Logo der Sendung. Vergrößern
    Logo der Sendung.
    Fotoquelle: © MDR/HA Kommunikation
Info, Technik
Einfach genial!

Infos
Originaltitel
Einfach genial
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
NDR
So., 02.08.
07:35 - 08:00


Ein blaues Wunder erleben: Henriette Fee Grützner zu Besuch in der Blaudruckmanufaktur Cordula Reppe aus Pulsnitz betreibt ein altes Handwerk, das von der UNESCO zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit erklärt wurde: Blaudruck. Dafür bringt sie mit sogenannten Modeln und einer Flüssigkeit Muster auf einen weißen Stoff auf. Nach dem Färben mit Indigo bleiben genau diese bedruckten Stellen weiß, während der Rest des Stoffes die typische blaue Farbe bekommt. Bei Cordula Reppe entstehen viele Dinge, die Tradition haben. Aber auch Designer bringen den Blaudruckstoff aus der Lausitz in ihren Kollektionen auf den Laufsteg. Kraftvoller Oldtimer: spaltet Holz im Handumdrehen Günter und Stefan Krug sind Oldtimerfans. Aus alten Fahrzeugteilen bauen sie wieder sinnvolle Dinge zusammen. So entstand auch ihre Erfindung: ein mobiler Holzspalter. Damit holen sie Holz für den ganzen Winter und spalten es zum Lagern. Das geht dank ihrer Maschine einfach von der Hand. Clever sparen: so kommt auch noch der letzte Rest aus der Tube Tüftler Wilfried Stobbe ärgerte sich darüber, dass meist mehr als zehn Prozent des Inhalts in der Tube bleiben und somit in den Abfall wandern. Er hat den TTD erfunden, den Tuben-Tiegel-Deckel. Die Tube muss aufgeschnitten und der TTD aufgesetzt werden. So bleibt der Inhalt frisch und der Rest in der Tube kann noch eine Weile genutzt und aufgebraucht werden. Die Sinne täuschen: Wasser trinken, trotzdem Frucht schmecken Getränke mit Geschmack enthalten oft Zucker oder andere Zusatzstoffe. Ein junges Start-up aus München hat eine Methode gefunden, die Sinne des Menschen beim Trinken zu täuschen. Sie haben eine Flasche mit einem Duft-Pod erfunden. Beim Trinken wird das Aroma des Duft-Pods quasi eingeatmet und suggeriert dem Gehirn einen Geschmack, obwohl man reines Wasser trinkt.

Thema:

Ein blaues Wunder erleben: Henriette Fee Grützner zu Besuch in der Blaudruckmanufaktur

Kraftvoller Oldtimer: spaltet Holz im Handumdrehen

Clever sparen: so kommt auch noch der letzte Rest aus der Tube

Die Sinne täuschen: Wasser trinken, trotzdem Frucht schmecken



Hallo-Wochenende Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTLZWEI Joe (20) lebt in einer ObdachlosenunterkunftJoe (20) lebt in einer Obdachlosenunterkunft

Hartz und herzlich - Das Winzler Viertel von Pirmasens (1)

Info | 08.08.2020 | 18:15 - 20:15 Uhr
3.17/5012
Lesermeinung
ZDFneo Der schroffe Viertausender in den Zentralalpen ist auch geologisch etwas Besonderes. Seine steil aufragende Spitze mit ihrer charakteristischen Form besteht aus afrikanischem Gneis.

Terra X: Expedition Europa - Die Verwandlung des Kontinents

Info | 09.08.2020 | 12:55 - 13:40 Uhr
4.3/5047
Lesermeinung
Spiegel Geschichte drama reconstruction - Jackie Kennedy alone

Die Kennedy-Saga - Familiengeheimnisse

Info | 09.08.2020 | 16:30 - 17:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Wolf (Donald Maclean Jr.), Nazneen (Sandy Sidhu), Grace (Tiera Skovbye), Ashley (Natasha Calis) und Keon (Jordan Johnson-Hinds, von links) starten zeitgleich im St. Mary's Hospital in Toronto - und werden sofort mit einem Notfall konfrontiert.

Fünf Berufsanfänger beginnen ihre Arbeit in einem Krankenhaus in Toronto – und schon nach fünf Minut…  Mehr

Nach jahrelanger Forschung präsentiert Johannes Kepler (Christoph Bach) sein Werk "Astronomia Nova" - "Neue Astronomie", das bis heute eine wesentliche Grundlage der Himmelsforschung ist.

Der Astronom und Mathematiker Johannes Kepler berechnete die Umlaufbahnen der Planeten um die Sonne …  Mehr

Da staunt man, nicht wahr? Teamkapitän Elton (rechts) und Starschauspieler Elyas M'Barek bejubeln starke Leistungen in der Show.

Neue Folgen von "Wer weiß denn sowas?" werden wegen Corona noch eine Weile auf sich warten lassen. D…  Mehr

Die Leerer Streifenpolizisten Henk Cassens (Maxim Mehmet) und Süher Özlügül (Sophie Dal) ermitteln zum zweiten Mal gemeinsam in Ostfriesland.

Das stinkt zum Himmel: Im ostfriesischen Leer dreht sich alles um Gülle und schmutzige Deals. Das ZD…  Mehr

Seit 2004 sind Jan Josef Liefers und Anna Loos verheiratet.

Ein Filmeabend allein? Das kann sich Anna Loos nicht vorstellen. Sie guckt nur gemeinsam mit Ehemann…  Mehr