Einmal leben

  • Der Hotelportier Karl Ziegler (Elmar Wepper). Vergrößern
    Der Hotelportier Karl Ziegler (Elmar Wepper).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Hotelportier Karl Ziegler (Elmar Wepper). Vergrößern
    Hotelportier Karl Ziegler (Elmar Wepper).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Hotelportier Karl Ziegler (Elmar Wepper, rechts) und sein Kollege (Winfried Frey). Vergrößern
    Der Hotelportier Karl Ziegler (Elmar Wepper, rechts) und sein Kollege (Winfried Frey).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Fremdenführer (Peter Rappenglück, links), Karl Ziegler (Elmar Wepper) und Anna Meier (Kathi Leitner). Vergrößern
    Der Fremdenführer (Peter Rappenglück, links), Karl Ziegler (Elmar Wepper) und Anna Meier (Kathi Leitner).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Hotelportier Karl Ziegler (Elmar Wepper). Vergrößern
    Der Hotelportier Karl Ziegler (Elmar Wepper).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Anna Meier (Kathi Leitner). Vergrößern
    Anna Meier (Kathi Leitner).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Anna Meier (Kathi Leitner) und Karl Ziegler (Elmar Wepper, rechts) lassen sich von einem Fremdenführer (Peter Rappenglück, Mitte) den Spiegelsaal von Schloß Herrenchiemsee zeigen. Vergrößern
    Anna Meier (Kathi Leitner) und Karl Ziegler (Elmar Wepper, rechts) lassen sich von einem Fremdenführer (Peter Rappenglück, Mitte) den Spiegelsaal von Schloß Herrenchiemsee zeigen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
TV-Film, TV-Drama
Einmal leben

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
1999
BR
Sa., 12.01.
22:10 - 23:40


Anna Meier führt ihren Hof gemeinsam mit Ehemann Hans und Sohn Martin, nicht frei von finanziellen Sorgen. Die Eheleute haben ihr Leben lang in der Landwirtschaft gearbeitet, und die Bäuerin ist für ihre zwei "Mannsbilder" mit ihrer Umsicht und Fürsorge längst unentbehrlich geworden. Anna Meier wird jäh aus ihrem anstrengenden Alltag gerissen, als der Arzt bei ihr eine möglicherweise tödliche Krankheit diagnostiziert. Erst jetzt wird ihr bewusst, dass ihr Leben vorbei sein soll, bevor es angefangen hat. Ohne mit ihrer Familie über die Diagnose zu sprechen, fährt Anna nach München, um sich operieren zu lassen. In ihrem Krankenhaus-Zimmer trifft sie auf eine Leidensgenossin. Deren Zustand nach mehreren Operationen schockiert Anna und veranlasst sie zur Flucht aus der Klinik; und nun will sie ihr versäumtes Leben nachholen - "einmal leben", bevor es zu spät ist. Anna sucht sich ein Zimmer in einem Münchner Luxushotel und lässt sich jetzt so richtig bedienen und verwöhnen. Sie taucht ein ins Leben. Während ihr Ehemann und Sohn daheim über das Verschwinden der "Mama" völlig entsetzt sind - vor allem darüber, dass niemand mehr ihren Haushalt erledigt - möchte Anna ihre Sorgen vergessen. Dabei spielt der Hotelportier Karl Ziegler keine unbedeutende Rolle: Er stellt ihr Leben gründlich auf den Kopf, und durch ihn erlebt sie Dinge, von denen sie früher nur zu träumen gewagt hatte ...

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Einmal leben" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Vaterglück: Stefan (Michael Greiling) und seine Tochter Antonia (Roxanne Borski, Mitte) und seine Freundin Jennifer (Birgit Stauber) freuen sich über die Geburt ihres Kindes.

Das Glück am anderen Ende der Welt

TV-Film | 22.01.2019 | 12:50 - 14:20 Uhr
3/5012
Lesermeinung
WDR Ein großer Tag für Klein-Hildegard (Nina Siebertz, Mitte), denn endlich ist es soweit. Sie ist in der Schule!

Teufelsbraten

TV-Film | 22.01.2019 | 22:10 - 23:40 Uhr
Prisma-Redaktion
3.33/503
Lesermeinung
MDR Kim (Susanna Simon) lernt im Krankenhaus Andreas (Niels Bruno Schmidt) kennen, der nach einem Autounfall gesichtsblind geworden ist.

Schöne Lügen

TV-Film | 29.01.2019 | 12:30 - 14:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Regisseur Andreas Herzog (zweiter von links) war für den "Tatort: Zorn" verantwortlich. Dieser Krimi brachte bei dem Dormunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau scheinbar ein Fass zum Überlaufen. ?Es ist eine plumpe Darstellung ohne jedwede regionalen Kenntnisse?, schreibt er laut "dortmund24.de" in einem offenen Brief an den WDR.

Der Dortmunder "Tatort" ist ausgerechnet in seiner "Heimatstadt" massiv in die Kritik geraten. Dortm…  Mehr

Mehr Sendezeit für Claus Kleber und Marietta Slomka: Die Sonntagsausgabe des "heute journal" wird von 15 Minuten auf 30 Minuten Sendezeit verlängert.

Mit dem Zweiten sieht man besser – und jetzt auch doppelt so lange: Das gilt ab sofort zumindest für…  Mehr

Die Schlacht bei Sedan begann am 13. Mai 1940 mit gezielten, dauerhaften Bombardierungen aus der Luft, die kurz vor dem Angriff der Bodentruppen am Nachmittag ihren Höhepunkt erreichten.

Die Dokumentationsreihe "Wahre Geschichte" nimmt historische Ereignisse noch einmal unter die Lupe u…  Mehr

Die Regisseurin Roberta Grossman (rechts) am Set der "Suppenküche", dem Versammlungsort der Untergrund-Archivare, im Warschauer Ghetto, mit Schauspielerin. Aus: "Das Geheimnis im Warschauer Ghetto", am 22.01., um 22.45 Uhr im Ersten.

In einer "Suppenküche" betrieb der jüdische Historiker Emanuel Ringelblum im Warschauer Ghetto ein g…  Mehr

Produktentwickler Sebastian Lege demonstriert in einem feurigen Experiment, wie man Stärkepulver herstellt - die Hauptzutat vieler Tütensuppen und Instantsoßen.

Ein Lebensmittelexperte deckt erneut auf, wie beim Essen geschummelt wird, ohne, dass es viele der V…  Mehr