Der Ruhestand beginnt für den Piloten Uli Becker gänzlich anders als erwartet. Seine Frau stirbt unerwartet und überrascht ihren untreuen Gatten mit den letzten Worten "Eins ist nicht von dir". Der Satz brennt sich Uli ein, lässt ihn nicht mehr los und wird zur quälenden Ungewissheit. Mit Hund Walter macht er sich schließlich auf zu seinen drei Kindern: zu Sohn Thomas, der noch kurz vor der Hochzeit seine Zukünftige zu betrügen scheint, Tochter Bettina, die unglücklich im goldenen Käfig neben ihrem Karrieremann hinvegetiert, und Christian, der als Hausmann an der Seite einer Assistenz-Ärztin sein Auskommen findet. Die Kinder pfeifen auf ihren Vater. Der aber will Klarheit - und im Zweifel einen Vaterschaftstest. Und während er vor Thomas' Hochzeit am Ende doch noch alles richtig machen will, beschwört er eine Katastrophe herauf.